Durchsickern der volldigitalen Xbox Serie X

Die digitale Xbox Series X, die letztes Jahr durchgesickert ist, wird Berichten zufolge diesen Sommer zu einem niedrigeren Preis als das Standardmodell veröffentlicht.

Nachrichtenquelle eXputer wurden angebliche Fotos der Konsole zugesandt, die ein sehr ähnliches Design wie die aktuelle Serie X zeigen, wenn auch in Weiß und ohne Diskettenlaufwerk. Allerdings gibt es einige Verbesserungen bei den internen Komponenten wie dem Kühlkörper.

Die durchgesickerten internen Dokumente vom letzten Jahr, in denen die Xbox Series X beschrieben wurde, bezeichneten dieses Modell kontrovers als „adorably all digital“.

Wir wissen auch, dass Microsoft für die Konsole mehr internen Speicher, schnelleres Wi-Fi, geringeren Stromverbrauch und einen „immersiveren Controller“ mit dem Codenamen „Sebile“ geplant hat. Aus den FTC-Dokumenten im Zusammenhang mit der Übernahme von Activision Blizzard King geht hervor, dass dieser neue und aktualisierte Controller mit Bluetooth und Direct-to-Cloud funktionieren wird. Microsoft plant außerdem, dass er über VCA-Haptik verfügt, die als Lautsprecher fungiert“. Bisher wurden noch keine Bilder des Controllers geteilt.

Siehe auch :  Astro A20 Wireless (Gen 2) im Test: PS5-Sound wird wirklich lebendig

Dies ist nicht die erste rein digitale Xbox-Konsole, da die weniger leistungsstarke Serie S – die zusammen mit der Serie X auf den Markt kam – kein Diskettenlaufwerk besitzt. Auch die PlayStation ist mit einer rein digitalen Konsole in die neue Generation gestartet, die allerdings ähnlich funktioniert wie die PS5, nur ohne Disc-Laufwerk.

Der Vorstoß in den digitalen Bereich inmitten von Berichten über die Schließung der physischen Xbox-Abteilung beunruhigt die Fans aus vielen Gründen. Eine der größten Sorgen ist die Konservierung, vor allem, wenn Ladengeschäfte wie das der 360 geschlossen werden und digitale Exklusivtitel auf der Strecke bleiben. Phil Spencer sagte jedoch Anfang des Jahres, dass Xbox „physische Medien unterstützt“ und dass es „keine strategische Sache für uns“ sei, „physische Medien komplett loszuwerden“.

Wie dem auch sei, die digitale Series X scheint am Horizont aufzutauchen. Wenn sich die Berichte bewahrheiten, wird sie im Sommer in die Regale kommen. Ob sie allerdings in anderen Varianten als in strahlendem Weiß erhältlich sein wird, bleibt abzuwarten. Auch zum Preis gibt es noch keine konkreten Angaben, aber zum Vergleich: Die PS5 Digital kostet 399,99 Dollar, während die Standard-PS5 499,99 Dollar kostet.

Siehe auch :  Das neue WD_Black Game Drive ist ein unverzichtbares PS5-Upgrade

Xbox Serie X

Die Serie X, die 2020 in Verbindung mit der digitalen Xbox-Konsole der Serie S auf den Markt kommt, ist die Disc-Version von Microsofts wichtigster Spieleplattform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert