In der Neuauflage von Resident Evil 4 kann man den Hund nicht retten

Erinnerst du dich an den Hund in Resident Evil 4? Der süße kleine Welpe, den du aus einer Bärenfalle retten kannst und der dir in einem Bosskampf hilft, wenn du ein guter Samariter bist? Aye, sie sind tot. Im Remake kann man sie nicht mehr retten, was die Community in Trauer versetzt hat. Wir werden dich vermissen, That Dog.

Auf den Aufnahmen, die gestern Abend gezeigt wurden, sieht man den verstümmelten Kadaver eines Hundes, dessen Bein in einer Bärenfalle gefangen ist. Es ist klar, dass das derselbe Hund ist, den wir vor all den Jahren im Original gerettet haben, aber Leon Kennedy kam diesmal zu spät. Und ohne sie wird es später niemanden geben, der El Gigante für uns ablenkt. Sorry, That Dog - du wirst darauf warten müssen, dass die Modding-Community diesen Fehler korrigiert.

Es sei denn, Capcom zieht einen großen Werbegag ab und plant, uns in einem zukünftigen Teaser oder Social-Media-Post mit dem Hund zu überraschen - "Hey! Wir haben nur einen Scherz gemacht, seht ihr! Der Hund ist lebendig und gesund!" Wunschdenken? Mag sein. Aber sie haben etwas Besseres verdient, und sie verdienen es genauso sehr wie Ashley, mit Leon Kennedy nach Hause zu gehen.

Siehe auch :  Balan Wonderworld und Yuji Naka haben Besseres verdient

Ein Hoch auf den besten Welpen, den es je gab. Aber sie sind nicht die einzigen Tiere, die das Resident Evil 4-Remake gnadenlos abschlachtet. Du kannst eine Kuh in Brand setzen, die durch die Stadt läuft und für dich Infizierte tötet. Damit spart man zwar Munition, aber ist es das wirklich wert? Zum Teufel, wenn wir die Kuh retten, tauchen sie vielleicht auf, um El Gigante für uns abzulenken. Diese Kuh. Es hat nicht den gleichen Klang, aber es könnte funktionieren.

El Gigante war bekanntermaßen schwieriger, wenn man den Hund nicht gerettet hat, was es zu einem Mini-Herausforderungsmodus machte, bei dem man auf sich allein gestellt war und keine Möglichkeit hatte, sie für einfache Angriffe abzulenken. Das könnte der Fall sein, egal was man hier macht, es sei denn, die Vorschau, an der die Presse teilnahm, hatte diese Option einfach nicht zur Verfügung.

Und El Gigante hat den Hund in Resident Evil 4 nicht getötet, also hat er zweimal überlebt, obwohl niemand weiß, was er nach dem Spiel gemacht hat. Vielleicht nahm Leon ihn mit nach Hause und behielt ihn, oder sie ließen ihn in der Wildnis zurück, um sich selbst zu versorgen.

Siehe auch :  Warzone-Entwickler deaktivieren alle Fahrzeuge, nachdem sie einen bahnbrechenden Exploit entdeckt haben

Zumindest können wir immer noch in das ursprüngliche Resident Evil 4 springen und den Hund retten. Sie werden in all ihrem Retro-Ruhm weiterleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.