Ghost of Tsushima PC-Port in Ländern ohne PSN-Zugang ausgelistet

Highlights

  • Ghost of Tsushima Director’s Cut wurde in Ländern ohne PSN-Zugang von der Liste genommen.
  • Und das, obwohl Sony die Entscheidung rückgängig gemacht hat, das PSN zur Pflicht zu machen, um Helldivers 2 zu spielen.
  • PSN wird nur für den Multiplayer in Ghost of Tsushima Director’s Cut benötigt.

Ghost of Tsushima Director’s Cut scheint in Ländern, die keinen Zugriff auf das PlayStation Network haben, von der Liste gestrichen worden zu sein. Dies geschah, nachdem Helldivers 2 umstrittenerweise PC-Spieler dazu zwang, sich mit einem PSN-Konto zu verbinden, um weiterspielen zu können – ein Schritt, den Sony schließlich wieder rückgängig machte, nachdem er auf heftige Reaktionen und Kritik gestoßen war.

Trotz dieses Rückschlages wird Ghost of Tsushima Director’s Cut diese Anforderung für seine Multiplayer-Angebote beibehalten. Während Entwickler Sucker Punch beruhigt versichert, dass die Spieler keinen PSN-Account benötigen, um das Spiel im Einzelspielermodus zu spielen, deutet ein aktuelles Update auf der Steam-Seite darauf hin, dass Länder ohne PSN überhaupt keinen Zugang zum Spiel erhalten werden.

Siehe auch :  Rückkehr nach Rapture im BioShock-Film von Netflix

Ghost of Tsushima Director’s Cut in mehr als 150 Ländern eingeschränkt

Diese Entwicklung wurde von SteamDB entdeckt, das die Aktualisierungen der Shop-Seiten auf der Plattform verfolgt. Hier können wir sehen, dass Ghost of Tsushima Director’s Cut in 179 Regionen nicht zum Kauf verfügbar sein wird. Helldivers 2 wurde auf genau diese Weise eingeschränkt, nachdem die PSN-Anforderungen bekannt wurden, und wie oben erwähnt, ist es immer noch in Estland, Litauen und Lettland ausgelistet, obwohl es unklar ist, warum.

Laut Sucker Punch müssen diejenigen, die in Ländern mit PSN leben, ihre Konten jedoch nur verknüpfen, wenn sie auf den Multiplayer zugreifen wollen. Das Einzelspieler-Angebot sollte problemlos funktionieren, was die Entscheidung, das Spiel aus so vielen anderen Ländern zu entfernen, nur noch unerwarteter macht.

Die Veröffentlichung des Director’s Cut wird das erste Mal sein, dass Ghost of Tsushima außerhalb von PlayStation spielbar sein wird.

Dieser Schritt hat PC-Spieler erneut verärgert, die bereits nach dem Debakel mit Helldivers 2 frustriert waren. Als Sony ankündigte, die PSN-Anforderungen aus Helldivers 2 zu entfernen, sagte es, dass es „lernt, was das Beste für PC-Spieler ist“ und dass das „Feedback von unschätzbarem Wert“ war. Doch nur wenige Tage später scheint Sony an den PSN-Anforderungen für Ghost of Tsushima festzuhalten, so dass der lang erwartete PC-Port in Ländern ohne PSN nicht veröffentlicht werden kann.

Siehe auch :  Genshin Impact besetzt Tighnari nach Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung neu

Sony und Sucker Punch haben sich noch nicht zu dieser Entwicklung geäußert. In der Zwischenzeit soll Ghost of Tsushima Director’s Cut am 16. Mai auf den Markt kommen. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Schritt bis dahin rückgängig gemacht wird, oder ob diejenigen, die in Ländern ohne PSN leben, nicht in der Lage sein werden, das Spiel über Steam zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert