Verlorene Kingdom Hearts-Pilotanimation vom Showrunner hochgeladen

Als Kingdom Hearts zum ersten Mal veröffentlicht wurde und sich zu einem weitaus erfolgreicheren Spiel entwickelte, als Disney oder Square Enix erwartet hatten, erwog Disney auch, das Spiel in eine Zeichentrickserie zu verwandeln. Es war in den frühen 2000er Jahren und das war es, was Disney im Grunde mit allem machte. Disney war jedoch der Meinung, dass die Serie ein wenig zu düster für eine Zeichentrickserie am Samstagmorgen war, und hat sie deshalb abgesetzt. Storyboards kursieren seit Jahren im Internet, aber die sagenumwobene verlorene Pilotfolge wurde nie gefunden.

Bis heute. Wie im letzten Monat versprochen, hat der ausführende Produzent und Regisseur von Eight Crazy Nights, Seth Kearsley, den Pilotfilm heute früh in voller Länge auf seinen YouTube-Kanal hochgeladen.

"Ich erhebe keinen Anspruch auf irgendeinen Teil davon, außer dass dies meine Arbeit ist. Ich profitiere nicht davon", schrieb Kearsley in der Videobeschreibung und versuchte damit vielleicht, eine Urheberrechtsklage von Disney abzuwehren. "Ich möchte meine Arbeit zeigen. Es ist 20 Jahre her."

Siehe auch :  Auf Wiedersehen Dynamax, wir werden dich vermissen

Die Pilotepisode ist nicht vollständig animiert, aber sie wird von allen Sprechern aus dem Kingdom Hearts-Spiel gesprochen, mit Ausnahme von Sora-Sprecher Haley Joel Osment. Stattdessen übernimmt Bobby Edner die Rolle des Serienprotagonisten und verleiht Sora eine etwas kindlichere Stimme. Die wenigen Animationen, die es gibt, erinnern definitiv an Disney aus den frühen 2000ern, ebenso wie die Musik in den Actionszenen der Episode.

Natürlich gibt es auch einige Abweichungen vom Spiel. Die Eröffnungssequenz, in der Sora, Kairi und Riku am Strand spielen, wurde gekürzt, um einen wiederkehrenden Alptraum zu zeigen, als die Herzlosen angreifen und Sora von Donald und Goofy gefunden wird. Es wird auch sehr wenig Zeit damit verbracht, Sora davon zu überzeugen, dass sie der Held ist, der das Universum retten wird, und noch weniger Zeit damit, Malificents Verderbnis von Riku zu zeigen.

Agrabah ist fast gar nicht wie das Spiel. Jasmin und Aladdin sind überhaupt nicht anwesend und es geht eigentlich nur darum, dass Sora und die Bande gegen ein paar Herzlose kämpfen, bevor Riku sie schickt, um die Wunderlampe zu finden. Andererseits ist die ganze Episode nur 11 Minuten lang, also mussten definitiv Abstriche gemacht werden.

Siehe auch :  Manor Lords ist technisch herausragend und voller Potenzial

"Die Folge ist nicht ohne Fehler, auf die man zweifellos hinweisen wird, aber ich war wirklich stolz auf die Geschichte, die wir in der uns zur Verfügung stehenden Zeit erzählen konnten", fügte Kearsley hinzu. "Es ist eine große Aufgabe, die gesamte Prämisse einer Serie aufzustellen und eine 'typische Episode' zu erzählen. Ich habe das Gefühl, dass wir das geschafft haben, und als sie es mit Kindern getestet haben, war es besser als alles andere, was sie in dieser Runde getestet haben."

Es ist nicht abzusehen, wie lange Disney diesen Pilotfilm auf YouTube veröffentlichen wird, also sehen Sie ihn sich lieber jetzt an, bevor er gelöscht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.