Valve ist sich endlich des großen Slappy-Dramas von Team Fortress 2 bewusst

Team Fortress 2’s Big Slappy wurde fast ein Dutzend Mal gebannt und wieder entbannt und niemand weiß mehr, was zur Hölle los ist, aber Valve ist sich zumindest jetzt des Dramas bewusst, das sich in seinem klassischen Multiplayer-Shooter abspielt.

Du hast sicher schon von Big Slappy gehört, dem TF2-Scout mit einem Arsch so groß wie Montana. Ursprünglich tauchte Big Slappy bereits 2008 als Meme auf und wurde schließlich dank eines gewissen Coolchou Zhao zu einem echten Gegenstand im TF2 Steam Workshop. Allerdings wurde die Big Slappy-Mod Anfang des Monats wegen „Verstößen gegen die Community- und Inhaltsrichtlinien von Steam“ verboten.

Zhou postete die Nachricht auf Twitter, und siehe da, zwei Tage später war die Steam-Workshop-Seite von Big Slappy mit einer entschuldigenden Nachricht von Steam zurück. „Der Inhalt wurde von unseren Mitarbeitern aufgrund einer Untersuchung von Berichten anderer Steam-Nutzer entfernt“, schrieb ein Vertreter von Valve. „Nachdem wir den Inhalt überprüft haben, sieht es so aus, als hätten wir einen Fehler bei der Bewertung gemacht; ich habe den Status des Inhalts inzwischen aktualisiert.“

Siehe auch :  PlayStation Job Listing deutet darauf hin, dass Sony auf dem Markt für weitere Akquisitionen sein könnte

Man sollte meinen, damit wäre die Sache erledigt, aber seither wurde Big Slappy immer wieder gesperrt und wieder freigegeben, ohne dass Valve eine Erklärung abgegeben hätte. Der vierte Bann erfolgte vor etwa einer Woche und wir haben Bann Nummer sechs erreicht vor nur fünf Tagen. Die Verwirrung hat einen Fieberpegel erreicht, mit ein Reddit-Nutzer hat sogar eine eigene Website eingerichtet auf der nachgehalten wird, wie oft Big Slappy verbannt wurde.

Laut dieser Website wurde Big Slappy bis gestern 11 Mal gebannt. Derzeit, Big Slappy’s Steam Workshop Seite ist nicht verfügbar.

Irgendetwas wirklich Bizarres geht innerhalb von Valve vor, wenn Big Slappy fast ein Dutzend Mal in ebenso vielen Tagen gebannt und wieder aufgehoben wird. Die gute Nachricht ist, dass Valve auf das Big Slappy-Drama aufmerksam gemacht wurde. Coolchou Zhao hat die Antwort von Eric Smith gepostet, in der er sagt, dass er die E-Mail weiterleiten wird „an die zuständigen Personen weiterleiten wird.“ Ob dies zur Rückkehr von Big Slappy führen wird, bleibt abzuwarten.

Siehe auch :  Freitag, der 13.: Das Spiel erhält seinen letzten Patch und verliert dedizierte Server

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert