Der Kunststil von Pokemon Brilliant Diamond & Shining Pearl ist ein Fehler

Mein Verstand hatte die Chibi-Ästhetik von Pokemon Fantastic Diamond & & Radiating Pearl tatsächlich gedämpft. Gen 4 gehört zu meinen am wenigsten bevorzugten Generationen, zumindest in Bezug auf Mainline-Videospiele, aber ich habe mein Bestes gegeben, um begeistert zu sein, dass ich ihr eine weitere Gelegenheit gegeben habe. Pokemon Pearl war das einzige Pokemon-Spiel, das ich gespielt habe, weil es in deinen Teenagerjahren unangenehm im Mittelpunkt stand, wo du jede Kleinigkeit verachtet, die du als Kind mochtest, und du noch nicht ganz erwachsen genug bist, um zuzugeben, dass es eigentlich großartig ist, dass jüngere Dinge.

Das Problem ist, dass Great Ruby & & Radiating Pearl sich nicht direkt in das richtige Kinderzeug lehnen. Die Ästhetik ist während des gesamten Videospiels nicht regelmäßig und wechselt auch häufig zwischen dem Chibi-Stil, den wir tatsächlich in Trailern gesehen haben, und so etwas näher an Sword & & Guard in Schlachten. Das, plus der Reiz, ein altes Pokemon-Videospiel zu rezensieren, das sich einigermaßen frisch anfühlt, hat ausgereicht, um meine Begeisterung aufrechtzuerhalten. Danach habe ich den neuesten Trailer gesehen. Nein, ich mag diesen Chibi-Punkt überhaupt nicht.

Siehe auch :  Gotham Knights, bitte hört auf, so zu tun, als wäre Batman tot

Chibi als Kunststil stört mich nicht. Es passt, und viele Chibi-Auftritte können sich wirklich erfinderisch, lebendig und innovativ anfühlen. Pokemon sieht einfach so aus, als wäre es nie Chibi erschaffen worden. Ich meine, sieh dir Volkner an. Das ist die große Sorge im Folgenden: Die Mehrheit der Fitnesstrainer konvertiert gut zu Chibi. Cynthia, Cheryl und Riley sehen alle respektable und angemessen aus – tatsächlich sieht Riley mit seinem übertriebenen Haar, der langen Schicht und dem schlaffen Hut wie Chibi aus. Wenn die Dinge jedoch in Chibi schlecht aussehen, sehen sie schrecklich aus. Ich wette, Volkner wird nicht der Einzige sein, der schmutzig gemacht wurde.

Es fühlt sich einfach nicht kalkuliert an. Das Videospiel war nicht nur ursprünglich nicht für Chibi gedacht, das Remake fühlt sich auch nicht so sehr dem Chibi gewidmet. Es sieht aus, von der Realität her zwischen Chibi und nicht Chibi, der Fußgängeranalyse vieler Charaktere und auch der langweiligen Palette, wie ein zweiter Gedanke. Chibi ist der nächste Mittelweg zwischen den ursprünglichen Pixel-Sprites und den zeitgenössischen 3D-Grafiken, die wir von Pokemon erwarten, und ich nehme an, das wird es tun – das scheint die Einstellung zu sein.

Siehe auch :  Riot zur Bekämpfung von Stream-Scharfschützen im nächsten VALORANT-Patch

Eine vollständige Hingabe an Chibi, die sich genau auf jede seiner Eigenschaften stützt und uns mehr Persönlichkeiten bietet, die entweder gut chibifiziert wie Riley oder so unansehnlich sind, dass es amüsant ist wie Volkner, mag funktioniert haben. Vielmehr ist es alles nur eine Art von absolut nichts. Die schrecklichste Komponente ist, dass sie nicht einmal für das Pokémon stattfindet.

Pokémon ist aus einer Reihe von Gründen erfolgreich. Es hat in erster Linie seine ganz eigene Interpretation des JRPG-Genres entwickelt und in seinen 25 Jahren tatsächlich zahlreiche Nachahmer – allen voran Digimon – bekämpft. Die Videospiele sind zufriedenstellend und vertrauenswürdig, wenn auch ein wenig wiederholt, und hauptsächlich war Pokemon erfolgreich, weil es Pokemon ist. Die Kreaturen selbst bringen Millionen an Waren ein – während die Kartenspiele beliebt sind, fügen die Spin-offs ein Stück Persönlichkeit hinzu, und die Basis-Videospiele sind immer am wahrscheinlichsten für Sie da, was Pokemon mehr als jedes andere hat Videospiel ist, dass es Pokemon ist. Es ist die einzige Kollektion mit Pikachu sowie Charizard darin, was ein großer Marketingpunkt ist.

Siehe auch :  Twitch fügt Warnungen vor Werbung und neue Schlummeroption hinzu

Also warum oh warum sind die Pokemon einfach … normale Pokemon. Ich nehme an, einige sind Geist oder Wasser oder Gras, aber sie sind alle einfach normal. Sie ähneln den Pokémon in Snap oder Sword & & Guard. Einfach 3D-Pokémon. Es wurden keine Anstrengungen unternommen, sie zu transformieren, sie als Karikaturen im Chibi-Stil darzustellen. Chibi Pokemon gibt es in Plüschies, T-Shirts und Anhängerkunst. Es ist kein brandneues Konzept. Warum heißt das Chibi-Pokémon-Spiel Chibi-Pokémon nicht willkommen? Es ist der einzige Faktor, um Chibi zu machen.

Ein Pokemon-Chibi-Videospiel hat anfangs absolut nichts Größeres als ein „meh“ von mir angezogen – seit ich es gesehen habe, ist dieses „meh“ tatsächlich zu einem „uh-oh“ geworden. Chibi Pika hätte das zu einem „Wow“ gemacht, aber als der Start des Videospiels näher rückt, bin ich fest wieder bei der Gruppe „meh“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert