Capcom verliert Devil May Cry 5 Designer an NetEase

Es sieht so aus, als ob der bevorzugte Videospieldesigner von Capcom tatsächlich das Unternehmen verlassen hat. Ryosuke Yoshida, verstand für seinen Dienst solche ikonischen Spiele wie der Teufel könnte weinen und Monsterjäger, gab in sozialen Netzwerken bekannt, dass er seine Position bei Capcom aufgegeben hat. Der Designer hat sich seit Samstag, dem 4. Juli, vom Videospiel-Publisher getrennt und wechselte zu dem in China ansässigen Programmierer NetEase.

Mit Yoshidas Abgang wird der zweite Mitarbeiter des japanischen Videospielautors in den letzten Monaten verlassen. Im Juni kam Ryota Suzuki als neuer Mitarbeiter zu Square Enix, nachdem er zuvor Capcom geholfen hatte. Suzuki interagierte mit Yoshida bei der Weiterentwicklung von Teufel kann weinen 5. Er hatte zuvor mit Capcom als Gameplay Player Lead in dem von der Kritik gefeierten Spiel zusammengearbeitet Überzeugung des Drachen .

Yoshida hat eine Erklärung abgegeben am Twitter , gab seine Trennung von Capcom bekannt. In dem Tweet war er dankbar dafür, dass er 12 Jahre lang mit dem Computerspielprogrammierer zusammengearbeitet hat. Er wies zwar nicht darauf hin, dass er zu NetEase wechselt, sagte jedoch, dass er sich darauf vorbereitet, Japan zu verlassen, sobald die COVID-19-Pandemie zurückgeht, um brandneue, fertige Spielekonsolen der nächsten Generation zu entwickeln. Sein letztes Verdienst als Videospielentwickler war für Teufel könnte weinen 5, der neueste Eintrag im Franchise. Zu seinen sonstigen Schulden zählen seine Dienste Monstersucher: Generationen .

Siehe auch :  The Last of Us: Teil II - Wer sind die WLF?

Yoshidas LinkedIn Seite gab seinen folgenden Arbeitgeber, den chinesischen Programmierer NetEase, bekannt. Das Unternehmen hat kürzlich eine zusätzliche Filiale mit Sitz in Tokio namens Ouka Studio veröffentlicht. Yoshida wird der neue Entwickler von älteren Videospielen für NetEase Sakura, mit der Absicht, Titel der nächsten Generation zu entwickeln. Mit Yoshida an der Spitze scheint es, als ob das Unternehmen einige wichtige Spieler aus dem Markt hervorbringt, um sie in dieses brandneue Zeitalter des Videospiels einzuleiten.

NetEase ist dafür bekannt, Snowstorm dabei zu helfen, den chinesischen Markt mit seinen bevorzugten Videospielen wie World of Warcraft, Diablo III, und auch Overwatch . Zu sehen, dass NetEase ihnen eine Möglichkeit bieten möchte, sie bei den Videospielen der nächsten Generation zu unterstützen, sagt viel über die Zukunft dieses Geschäfts aus. Es wird interessant sein zu sehen, was Yoshida nach dem Start auf den Tisch bringt, um ein wichtiger Akteur im Videospielsektor zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.