Das Gulag ist der einzige gute Teil von Warzone 2

Warzone 2 ist eine Katastrophe. Es dauert ewig, bis man in ein Spiel einsteigt, die ersten zehn Minuten ist es lahm, wenn man erst einmal drin ist, und nach weiteren zehn Minuten versucht man, sich mit dem schrecklichen Beutesystem zurechtzufinden, bevor man im Bruchteil einer Sekunde getötet wird und den ganzen Weg zurück in die Lobby gehen muss, um von vorne zu beginnen. Ich bin zu alt für diese unglaublich schnelle Zeit zum Töten und zu ungeduldig, um lange Wartezeiten für Spiele zu verzeihen, die fehlerhaft sein werden, wenn ich reinkomme.

Ich habe bereits darüber gesprochen, dass Call of Duty ähnliche Probleme wie Pokemon hat, oder zumindest ähnliche Ursachen für die jeweiligen Probleme der Serie (Spoiler: es ist der Kapitalismus), aber beide Spiele machen auch einige Dinge richtig. Pokemon hat eine kleine, menschliche, herzerwärmende Geschichte, eingebettet zwischen den Kämpfen mit Titanen und dem Versuch, sie alle zu fangen, und Warzone hat den Gulag.

Siehe auch :  Die größten Gaming-Nachrichten für den 2. Juni 2022

Wenn du Warzone noch nie gespielt hast, klingt der Gulag vielleicht wie ein seltsames Positiv. Ein Gefängnis? Zermürbende Handarbeit? Das ist eine gute Sache? Denken Sie daran, dass es sich um Call of Duty handelt. Es ist nicht besonders realistisch, trotz der Grafik. Der Gulag ist kein Verhör des Gefängnissystems oder gar eine genaue Darstellung des Lebens in den entmenschlichenden Kerkern Russlands, sondern eine Arena, in der du gegen andere Spieler antrittst. Die Fortsetzung verdoppelt die Anzahl der Spieler und damit wohl auch den Spaß.

Es wäre eine schlechte Entscheidung, einen Elendssimulator in die Mitte eines Battle-Royale-Spiels zu stellen, aber das gilt auch für einen 2v2-Modus, der mehr Spaß macht als das Hauptereignis. Activision würde das nicht tun, oder? Leider haben sie es vielleicht doch getan.

Der Gulag von Warzone 2 ist komplizierter als sein Vorgänger. Die Karte ist ein wenig größer und hat mehrere Ebenen. Man beginnt immer mit einer Pistole und ein paar Panzerfäusten, zumindest meiner Erfahrung nach, und nicht mit einer zufälligen Ausrüstung, und man hat natürlich einen Teamkollegen. Dadurch ergeben sich viel mehr taktische Möglichkeiten, und man kann einige unglaubliche Strategien durchführen, obwohl es praktisch keine Kommunikation zwischen euch gibt.

Siehe auch :  Call of Duty: Modern Warfare 2 könnte wegen der Darstellung des Amsterdamer Hotels verklagt werden

Das ist aber nicht die einzige Änderung. Es gibt auch einen Haufen saftiger Beute in der Mitte, die dich dazu verleitet, zu viel zu riskieren und dich einem Gegenangriff auszusetzen. Hier findest du auch den Kerkermeister, einen von der KI gesteuerten Gegner, der eine Minigun besitzt. Er ist ein schwieriger Gegner, gegen den man fast immer mit allen vier Kämpfern antreten muss, um ihn zu besiegen, aber wenn man ihn tötet, kehren alle vier auf das Schlachtfeld zurück. Ich habe es noch nicht geschafft, aber es ist eine weitere Ebene des spannendsten Teils meiner Warzone-Kämpfe.

Ich würde am liebsten einfach Call of Duty laden und ein Gulag-Match nach dem anderen spielen. Und nein, bevor du es erwähnst, ich bin nicht auf der Suche nach dem normalen Modern Warfare 2-Multiplayer, weil ich einfach nicht gut genug bin, um dort mitzuhalten. Ich brauche etwas Zufall, etwas Glück, einige der Spieler, die im Battle Royale am schnellsten gestorben sind, um gegeneinander zu kämpfen und eine weitere Chance zu bekommen. In diesem Sinne würde es als unabhängiger Modus nicht funktionieren. Aber das spielt keine Rolle. Solange ich in Al Mazrah sterbe, werde ich in den tröstenden Armen einer weiteren Gulag-Schießerei Trost finden. Wenn Sie allerdings mein Teamkollege sind, tut es mir leid. Ich kann nicht versprechen, dass ich nicht absichtlich sterbe, nur um dorthin zu gelangen.

Siehe auch :  Die erste Erweiterung von Cyberpunk 2077 ist scheinbar durchgesickert, die Hauptaufgabe wurde enthüllt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert