Steam Deck Joel wird ein Meme dank Buggy The Last Of Us Part 1 PC Launch

The Last Of Us Part 1 ist diese Woche auf dem PC erschienen, ein Tag, auf den viele Leute lange gewartet haben, vor allem nach dem Erfolg der von der Kritik gefeierten Adaption des Spiels. Es scheint jedoch, dass die Portierung viele von euch enttäuscht hat, da es angeblich Stunden dauert, bis das Spiel geladen ist und häufig abstürzt. Der einzige Lichtblick ist ein neues Meme, das aus dem fehlerhaften Start entstanden ist: Steam Deck Joel.

Ob Troy Baker im Spiel oder Pedro Pascal in der Realität, Joel ist trotz seines 20-jährigen Überlebens in einer postapokalyptischen Welt ein ziemlich gut aussehender Kerl. Wie sich herausstellt, besteht das Geheimnis, wie man diesen schroffen Kerl ein oder zwei Nummern kleiner machen kann, darin, die bisher bestaussehende Version seiner Welt auf den PC zu portieren. Das Bild, mit dem man Joel eins auswischen kann, ist eines, das seine Augenbrauen schwarz färbt und sie seine Augenlider zusammen mit einem großen Teil seiner Stirn bedecken lässt.

Siehe auch :  Pentiment Rückblick: Ein Meister seines Fachs

Joel scheint außerdem so tiefe Wangenknochen zu haben, dass sie das Licht absorbieren, und er hat zufällige Flecken in seinem Haar, die nur schwer zu rendern sind. Alles in allem sieht der Mann schlimmer aus als je zuvor. Das will schon etwas heißen, wenn man bedenkt, dass er sowohl in einem Videospiel als auch in einer Fernsehserie auf einer schmutzigen Matratze zusammengeflickt und vom Rande des Todes zurückgeholt wurde.

Wie es oft der Fall ist, wenn ein Spiel zum Start sehr fehlerhaft ist, haben diejenigen, die sich darüber ärgern, es auch geschafft, sich darüber lustig zu machen. Ein Spieler behauptet Steam Deck Joel sieht gruseliger aus als die Klicker von The Last of Us, während ein anderer einfach froh ist, endlich zu wissen wie Joel am Montagmorgen aussieht Moment mal, ist der Montag immer noch schlimmer als jeder andere Tag im The Last of Us-Universum?

Vor der Veröffentlichung klang die Portierung von The Last Of Us Part 1 eigentlich recht positiv. Naughty Dog verschob die Veröffentlichung um ein paar Wochen und gab offen zu, dass sie das Spiel so gut wie möglich polieren wollten, bevor sie es in die Hände der Fans legten. Die Steam-Deck-Anzeigen implizierten auch, dass das Spiel am ersten Tag verifiziert werden würde, was offensichtlich nicht der Fall ist.

Siehe auch :  Suicide Squad: Töte die Gerechtigkeitsliga muss Harley Quinn richtig verstehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert