Overwatch 2-Spieler berichten von Problemen mit Account-Zusammenführung, Warteschlangen und PC-Abstürzen

Der Start von Overwatch 2 war sehr beliebt, was bedeutet, dass es unglaublich lange Warteschlangen gibt, aber das wurde durch einen "Massen-DDoS-Angriff" und einige Bugs noch verschlimmert.

"Einige Spieler, die ihre PC- und Konsolenkonten zusammengeführt haben, sehen einen 'Unerwarteten Server-Error'", schrieb Community Manager Jodie in einem Thread im Forum mit dem Titel "Overwatch 2 Known Issues". In den Kommentaren bestätigten viele diesen Fehler und meldeten auch andere, die nicht aufgeführt sind.

Für manche reicht es nicht aus, die Warteschlange zu überstehen. Es gibt einen Fehler, bei dem einige Spieler bei "0 Players Ahead Of You" (0 Spieler vor dir) stecken bleiben und nicht in der Lage sind, über den Warteschlangenbildschirm hinaus in die Lobby zu gelangen. Einige berichten, dass sie das Problem durch einfaches Aktualisieren des Spiels beheben können, aber bei anderen bleibt es in einer Schleife hängen.

Ein weiterer schwerwiegenderer Fehler, von dem einige berichten, ist, dass ihr PC in der Warteschlange komplett abstürzt. Ein Benutzer gab sogar an, einen blauen Bildschirm zu erhalten. Zum Verständnis: Ein blauer Bildschirm erscheint unter Windows, wenn ein kritischer Fehler auftritt, der das Betriebssystem herunterfährt und einen Neustart erzwingt. Es wird spekuliert, dass dies durch eine hohe CPU-Auslastung verursacht wird, wobei ein Spieler behauptet, dass seine CPU-Auslastung allein im Anmeldemenü bis zu 90 Prozent erreicht hat.

Siehe auch :  Call of Duty: Modern Warfare 2 könnte ein "Greatest Hits" DLC Map Pack bekommen

Das häufigste Problem scheint das Zusammenführen von Konten zu sein, das Teil der neuen plattformübergreifenden Progression ist, die Overwatch 2 eingeführt hat. Ihr könnt Kosmetika, Statistiken, Level und mehr zwischen euren Accounts zusammenführen, indem ihr euer Battle.net-Profil mit Xbox und PlayStation verbindet. Dies hat einige andere bemerkenswerte Probleme verursacht, wie z. B. das Fehlen von Skins und Währung, aber es könnte euch auch daran hindern, im Moment komplett zu spielen. Das Problem muss noch behoben werden, aber allgemeine Patches werden bereits ausgerollt.

Blizzards Präsident Mike Ybarra sagte außerdem, dass die Server aufgrund eines DDoS-Angriffs in der vergangenen Nacht Probleme hatten und das Team "hart daran arbeitet, diese zu entschärfen". Wenn ihr also gestern Probleme beim Einloggen oder zufällige Verbindungsabbrüche hattet, könnte das mit diesem Angriff zusammenhängen und nicht unbedingt mit einem der gemeldeten Fehler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert