Overwatch 2 Spieler berichten über fehlende Kosmetika und lange Wartezeiten

Der Start von Overwatch 2 ist nicht so gut verlaufen, wie es sich Blizzard sicherlich gewünscht hätte, da mehrere Spieler von Problemen wie fehlenden Skins, Serverinstabilität und sehr langen Wartezeiten berichten. Glücklicherweise scheint Blizzard die auftauchenden Probleme zur Kenntnis zu nehmen und hat einige davon in die Liste der bekannten Startprobleme aufgenommen.

Eine Liste der Probleme, die Blizzard wahrscheinlich bald angehen wird, findet ihr auf der offiziellen Website des Unternehmens (Dank GamesRadar), und beinhaltet Probleme wie Serverabbrüche und "Kosmetika, Gegenstände und Währung", die Spieler aus dem ursprünglichen Overwatch besitzen sollten, die nicht in ihren Sammlungen auftauchen. Leider scheint es keinen Hinweis darauf zu geben, wann diese Probleme behoben werden, obwohl man, da sie als Startprobleme herausgestellt wurden, erwarten sollte, dass sie zur Priorität gemacht werden.

Blizzard hat wahrscheinlich auf einen positiveren Start gehofft, da eine Reihe von Kontroversen in letzter Zeit einen gewissen Pessimismus über das gesamte Spiel gelegt haben. So verärgerte Blizzard zum Beispiel die Fans mit der Ankündigung, dass neue Helden hinter Battle-Pässen versteckt sein werden, und verärgerte die Fans noch mehr, als es enthüllte, dass neue Spieler grinden müssen, um alte Helden freizuschalten.

Siehe auch :  Kann Trombone Champ ein effektiver FPS Aim Trainer sein?

Obwohl die Blizzard-Fans verärgert sind, scheint dies viele nicht davon abgehalten zu haben, zum Start des Spiels einzusteigen, zumindest können wir das aus den Startproblemen des Spiels schließen. Wenn ihr versuchen wollt, einzusteigen, könnt ihr Overwatch 2 kostenlos auf PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und Nintendo Switch spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert