The Walking Dead: Saints & Sinners lässt mich den Survival-Horror neu lernen

Nachdem ich um die Ecke eines geparkten Busses gefahren war, sah ich sie – eine schlurfende, knurrende Hirnfresserin, die untätig an einer verlassenen Kreuzung stand. Ich hatte noch zwölf Schüsse für meinen Revolver und fühlte mich ziemlich arrogant. In der Hoffnung, den unglücklichen Zombie überrumpeln zu können, nahm ich ihren Kopf ins Visier und entlud mich aus der Ferne.

Ich vermisste. Scheiße.

Im Nu war sie mir auf den Fersen und ich versuchte sie zu Fall zu bringen. Ich feuerte meine letzten 5 Schüsse ab, von denen viele verbunden waren, aber es war nicht genug - sie nahm Fahrt auf. Entschlossen fummelte ich beim Nachladen mit Munition herum, aber irgendwie schaffte ich es auch, das zu vermasseln. Drei meiner verbliebenen Kugeln klapperten auf dem feuchten Bürgersteig, und bevor ich nachladen konnte, erwischte mich der Zombie. Ich schlug mit den Armen und schob sie weg, danach sprintete ich, während ich versuchte, meine Waffe wieder aufzufüllen.

Normalerweise ging das zusätzlich schief. Meine Hand glitt. Die Waffe fiel mir aus den Händen, klapperte danach auf dem Boden und rutschte auch unter ein Auto. Ich hatte keine Waffen mehr, und mein Angreifer war auch nicht annähernd tot gewesen. Erschwerend kam hinzu, dass die Aufregung viel mehr Spaziergänger anzog – ihr gurgelndes Stöhnen umgab mich wie ein höllischer Chor. Mein einziger Schritt, der mir blieb, war, zu einem Nachbarhaus zu rennen und die Wasserabflussleitung zu erklimmen, in der Hoffnung, dass sie sich nicht daran halten könnten.

Ich habe nicht verstanden, dass das Haus voller Zombies war. Hoppla.

Dies ist nur ein kleiner Teil meiner Erfahrung mit The Strolling Dead: Heilige & Sünder auf der Oculus Mission 2. Der Survival-Horror-Titel wurde in diesem Jahr auf verschiedenen anderen Plattformen veröffentlicht, doch dieser brandneue Port ist eines der Festzelt-Launch-Erlebnisse für Facebooks brandneues Gadget. Und ich meine Festzelt – die traumatische Virtual Reality-Erfahrung von Skydance Interactive ist nur eine der immersivsten und auch genialsten heute.

Dennoch erhalten diese beiden Wörter viel gesprüht - "immersiv" und "genial". Jede große Innovation in der VR wird oft als das zweite resultierende Videospiel selbst deklariert, und ehrlich gesagt scheint es eine reduzierte Art zu sein, das Tool zu diskutieren. Jetzt ist die virtuelle Wahrheit das A und O – es gibt mehr Headsets denn je zu Hause, und große Unternehmen müssen noch an Boden gewinnen, um sie noch traditioneller zu machen.