Nintendos Doug Bowser sagt, dass die Switch noch ein paar Lebensjahre vor sich haben könnte

Es gibt immer wieder Gerüchte, die darauf hindeuten, dass der Nachfolger der Nintendo Switch bald angekündigt wird, möglicherweise noch in diesem Jahr. Keines dieser Gerüchte beruht jedoch auf einer Ankündigung von Nintendo. Laut Doug Bowser von Nintendo of America könnte die Switch sogar noch ein paar Jahre vor sich haben.

Das sagte Bowser vor kurzem gegenüber der Presse. The Associated Press. Der Nintendo-Boss wurde direkt gefragt, wann der Switch-Nachfolger kommen wird und was er sich davon erhofft. „Es gibt nichts anzukündigen, was eine zukünftige Konsole oder ein zukünftiges Gerät betrifft, aber wir sind immer noch sehr optimistisch, was die Nintendo Switch angeht“, antwortete Bowser und fügte hinzu, dass er vorsichtig sein müsse, was er bereit ist zu teilen, was er von dem, was als nächstes kommt, sehen möchte.

„Was ich sagen kann, ist, dass einer der Gründe, warum wir selbst im siebten Jahr sehr zuversichtlich sind, dass die Switch in den nächsten Jahren eine starke Leistung erbringen kann, darin liegt, dass sie immer noch dieses einzigartige Gerät ist.“ Bemerkenswert ist, dass Bowser scheinbar sagt, dass er erwartet, dass die Switch noch einige Jahre lang starke Zahlen für Nintendo einfährt – Neuland für die Konsolenhersteller.

Siehe auch :  Die größten Videospiel-News der Woche (16. - 22. April)

Tatsächlich befindet sich Nintendo, wie Bowser anmerkt, mit der Switch bereits auf unbekanntem Terrain. Nintendo, das vor kurzem seinen sechsten Geburtstag gefeiert hat, wartet normalerweise nicht so lange, um eine Konsole zu ersetzen. Der Industriestandard für das Unternehmen zwischen seinen Konsolen liegt bei fünf oder sechs Jahren. Wenn die Switch wirklich noch ein paar Jahre durchhält, wird sie alle bisherigen Rekorde für Nintendo brechen.

Nur weil Bowser sich vorstellt, dass die Switch noch ein paar Jahre lang wichtig für Nintendo sein wird, heißt das nicht, dass keine neue Konsole kommt. Eine neue Konsole kann neben der Switch existieren. Seine Äußerungen scheinen allerdings zu bedeuten, dass es nächstes Jahr um diese Zeit keine Switch 2 oder was auch immer von Nintendo geben wird. Angesichts der nach wie vor starken Verkaufszahlen und der Tatsache, dass sich die Switch kürzlich als drittbestverkaufte Konsole aller Zeiten etabliert hat, macht es Sinn, dass Nintendo es nicht eilig hat, sie zu ersetzen.

Siehe auch :  Azure Moon ist heimlich Fire Emblem: Das schlechte Ende der drei Häuser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert