Final Fantasy 7 Remake Director-Hinweise Jessie könnte in zukünftigen Spielen wieder auftauchen

Es scheint, dass die Aufzeichnungen über den Tod von Avalanche übertrieben waren, wie eine Bemerkung unter den Co-Direktoren von Final Fantasy 7-Remake schlägt vor, dass Jessie in zukünftigen Spielen in der Sammlung wieder auftauchen wird.

In der ersten Version von Final Dream 7 sterben alle drei Mitglieder von Avalanche, die zu Beginn des Spiels mit Cloud und Barret zusammen sind. Biggs, Jessie und Wedge werden alle schwer verletzt, als sie die Kolonne von Industry 7 vor Schäden durch die Shinra Company verteidigen. Cloud und auch seine Freunde schaffen es, zu gehen, als die Säule fällt, aber die verschiedenen anderen Teilnehmer der Gruppe werden zerquetscht. Final Fantasy 7 Remake-Modifikationen, die sowohl leben als auch sterben. Es wird gezeigt, dass Biggs die Gelegenheiten des Spiels erträgt, doch Jessie und auch Wedges Schicksale sind ungewiss. Jessie taucht auf, um auf der Kolonne zu sterben, aber Biggs hat ihre Ausrüstung am Ende des Spiels bei ihm.

Siehe auch :  Neue Welt ist in Ordnung, aber Sie können den Buzz eines neuen MMOs nicht schlagen

Es ist möglich, dass Jessie ihr Schicksal aus Last Dream 7 überlebt hat und sicherlich in die Remake-Sammlung zurückkehren wird. Laut einem Kommentar von Co-Regisseur Motomu Toriyama in der Final Fantasy 7 Remake Material Ultimania-Übersicht (übersetzt von aitaikimochi auf Twitter) beabsichtigt er, Jessie noch einmal auf der Bühne zu sehen.

Final Dream 7 Remake konkretisiert Jessies Hintergrundgeschichte mit brandneuen Methoden. Es hat sich herausgestellt, dass sie beabsichtigte, ein Starlet zu sein und in der Gold Saucer aufzutreten. Eine Fan-Theorie über zukünftige Final Dream 7 Remake-Spiele ist, dass die Spieler Jessie sicherlich auf der Bühne sehen werden, aber ihre Verletzungen führten zu einem Gedächtnisverlust. Es ist auch möglich, dass Cloud sowie seine guten Freunde in einer alternativen Zeitleiste hierher gekommen sind, die die Zack-Szene am Ende des Videospiels beschreiben würde.

Es ist möglich, dass Toriyama eine zukünftige Flashback-Szene beschrieb, die Jessies Zeit im Gold Saucer enthüllte. Es ist auch möglich, dass er nur den Pot umrührt und auch die Fans dazu bringt, über das Spiel zu sprechen. Einer der aufregendsten Aspekte von Last Fantasy 7 Remake in einer brandneuen Anleitung ist, dass die Fans sicherlich Jahre Zeit haben werden, um zu überprüfen, wie sich die Geschichte verändern kann, und auch die Untersuchung von Jessies Überleben wird die Unterhaltung mit Sicherheit aufrechterhalten bis schließlich die Fortsetzung auftaucht.

Siehe auch :  No Man's Sky Desolation-Update jetzt erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.