Final Fantasy 16’s Clive könnte anscheinend Devil May Cry’s Dante in einem Kampf schlagen

Der Kampfdesigner von Final Fantasy 16, Ryota Suzuki, glaubt, dass der Protagonist des Spiels, Clive Rosfield, es sowohl mit Dante als auch mit Nero von Devil May Cry aufnehmen könnte.

Seit der ersten Enthüllung von Final Fantasy 16 wurde es mit einer Reihe von Spielen verglichen. Final Fantasy 14 ist ein offensichtlicher Vergleich, da in beiden Naoki Yoshida die Hauptrolle spielt, aber ein überraschenderer Vergleich ist Devil May Cry, was das Entwicklerteam auch offen zugegeben hat.

Für die Ähnlichkeiten gibt es einen ganz klaren Grund: Der Kampfdesigner von Final Fantasy 16, Ryota Suzuki, hat zuvor an Devil May Cry 4 und Devil May Cry 5 gearbeitet. Vor diesem Hintergrund sollte man meinen, dass Suzuki Dante und Nero als das unaufhaltsame Teufelskiller-Team erkennt, das sie sind, aber es scheint, dass er bei seinem neuesten Werk eine gewisse Vorliebe für die Vergangenheit hat.

Während ihrer jüngsten Hands-on-Zeit mit Final Fantasy 16, Game Informer die Gelegenheit, Suzuki die Frage zu stellen, die wir uns alle gestellt haben – Würde Clive Rosfield in der Lage sein, Devil May Crys Dante in einem Kampf zu schlagen? Auf diese Frage lächelte Suzuki verschmitzt und antwortete einfach „Clive“, eine Antwort, die er auf die Frage, wer von Nero und Clive gewinnen würde, wiederholte.

Siehe auch :  Die Lobby-Größen von Apex Legends werden „in absehbarer Zeit“ nicht zunehmen

Suzuki behauptet, dass Clives eikonische Kräfte, die ihm im Wesentlichen die Macht der Final Fantasy-Beschwörungen verleihen, ihm einen Vorteil gegenüber Dante und Nero verschaffen, auch wenn das für einen Devil May Cry-Fan wie mich verdächtig nach den Devil Trigger-Fähigkeiten der beiden klingt.

Suzuki glaubt nicht nur, dass Clive sowohl Dante als auch Nero besiegen könnte, sondern der Produzent des Spiels, Naoki Yosida, ist auch der Meinung, dass Final Fantasy 16 eine größere Herausforderung sein wird als alles, was Devil May Cry zu bieten hat. Das ist eine kühne Behauptung für jemanden, der Dante Must Die ausprobiert hat. In der Vorschau von Ars Technica auf das Spiel sagte Yoshida: „Wir glauben, dass es schwieriger ist, im Ultimania-Modus den S-Rang zu halten als in Dante Must Die“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert