Baldur’s Gate 3 Spieler tötet Elminster für eine ganze Menge XP

Elminster ist ein unglaublich mächtiger Zauberer, den es schon ewig gibt – sowohl im Universum als auch als Charakter in Die Vergessenen Reiche. Er ist sogar so wichtig, dass er in Baldur’s Gate 3 keine Zeit hat, persönlich mit deiner Gruppe zu sprechen, und stattdessen sein Simulakrum schickt, um seine Befehle auszuführen. Doch auch sein Simulakrum meint es ernst, also solltet ihr keinen Streit mit ihm anfangen.

Nun, ein Spieler hat genau das getan und es tatsächlich geschafft, es zu besiegen. Dabei hat er 1.000 EP erhalten – eine ordentliche Menge so früh im Spiel. Der Kampf könnte ein wenig knifflig sein – und verdammt Gale zum sicheren Tod – aber hey, diese EP werden eine große Hilfe sein, wenn du in Akt 2 einsteigst, es könnte sich also lohnen, daran zu denken, wenn du im Ehrenmodus unterwegs bist.

Dies wurde von Reddit-Benutzer Dizak55 entdeckt. In einem Multiplayer-Durchlauf verlor seine Gruppe Gale ziemlich früh, sodass das Treffen mit Elminster am Ende von Akt 1 keine Rolle spielte. Er tauchte aber trotzdem auf, also machten sie das Beste aus der Situation. Das bedeutet natürlich, dass sie das Feuer auf den armen Kerl eröffnen.

Siehe auch :  Spider-Man 2 hat Anzüge, die von Black Panther und Wolverine inspiriert sind

Auf Stufe sechs dachte die Gruppe, dass sie vernichtet werden würde, aber es hat alles geklappt. „Durch einige glückliche Würfe und die Tatsache, dass es in diesem Spiel keine Zauber der Stufe 9 gibt, haben wir es tatsächlich geschafft, ihn zu überrumpeln und zu besiegen“, sagt Dizak55. „Wir sind in einem einzigen Kampf von knapp über Stufe 6 auf fast Stufe 7 gekommen.“

Wenn ihr also Gale nicht in eurem Lager habt, könnt ihr auch Elminsters Exemplar besiegen, um einen XP-Schub zu bekommen. Immerhin stirbt niemand wirklich. Aber es wird dich ein bisschen seltsam aussehen lassen, einen Kampf mit einem NSC zu beginnen, der wortwörtlich „der müde Reisende“ heißt. Armer Kerl.

Während dieser XP-Gewinn bei einem Durchlauf im Ehrenmodus definitiv helfen würde, ist es vielleicht nicht die optimale Strategie für den gesamten Durchlauf. Man kann Gale nicht mehr in seiner Gruppe haben (selbst wenn er beim Kampf gegen Elminster noch dabei ist, muss er kurz danach gehen) und hat daher nicht mehr die Möglichkeit, ihn sich opfern zu lassen, um das Netherhirn zu besiegen. Das ist großartig für den Ehrenmodus, da man so einen harten Bosskampf überspringt, der zwei Stufen hat und voller anderer Feinde ist, die versuchen, einen aufzuhalten. In jedem Fall schafft es der arme Gale nicht bis zum Abspann, aber wenigstens geht er wie ein Held von uns.

Siehe auch :  Wir brauchen mehr Drecksäcke als Pokemon-Fitnessleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert