Reaktionen auf die Rückkehr des Monkey Island-Kunststils machen Ron Gilbert traurig

Ron Gilbert gab kürzlich bekannt, dass er mit den Arbeiten an Return to Monkey Island, dem nächsten Kapitel der Point-and-Click-Adventure-Serie, begonnen hat. Neben Gilbert arbeitet auch der Designer von LittleBigPlanet, Tearaway und Knights and Bikes, Rex Crowley, mit. Das nächste Kapitel der Serie wurde in einem kurzen Video angekündigt, das uns auch einen Eindruck vom künstlerischen Stil und der allgemeinen Ästhetik des Spiels vermittelt.

Leider gefiel es nicht vielen Fans und sie machten ihre Meinung kund. Verständlicherweise war es für Gilbert schwer zu hören (danke, VGC).

"Return to Monkey Island ist vielleicht nicht der Kunststil, den ihr wolltet oder erwartet habt, aber es ist der Kunststil, den ich wollte", sagte Gilbert in einem Posting auf seiner Blog. "Als ich mit diesem Spiel begann, war meine größte Befürchtung, dass Disney mir nicht erlauben würde, das Spiel zu machen, das ich machen wollte, aber es war wunderbar, mit ihnen zu arbeiten. Es ist schon ironisch, dass die Leute, die nicht wollen, dass ich das Spiel mache, das ich machen will, zu den eingefleischten Monkey Island-Fans gehören. Und das ist es, was mich an den ganzen Kommentaren traurig macht.

Siehe auch :  Nintendo hat gerade ein neues Super Mario Sunshine angeteasert

"Return to Monkey Island ist eine unglaubliche Achterbahn. Steigen Sie ein und haben Sie Spaß oder stapfen Sie aus dem Vergnügungspark, weil es nicht genau die Achterbahn ist, die Sie wollten."

An anderer Stelle des Blogposts sprach Gilbert über einen Blogpost, den er vor neun Jahren geschrieben hatte, mit dem Titel If I made another Monkey Island. Jetzt, wo er tatsächlich eines macht, reflektiert er über seine Gefühle, als er den besagten Beitrag schrieb.

"Ich kann mich nicht mehr genau an den Vorfall erinnern, aber an dem Tag, als ich das schrieb, war ich niedergeschlagen, weil ich nicht in der Lage war, ein weiteres Monkey Island zu machen", sagte er. "Ich habe es an einem einzigen Nachmittag geschrieben, und es war nicht viel mehr als ein Gedankenstrom. In der Filmversion wären mir die Tränen über die Wangen gelaufen, aber es war nicht die Filmversion, also habe ich wahrscheinlich Kaffee geschlürft und einen Schokokeks gegessen. Ich will damit sagen, dass dies keine Gebote waren, die auf einer riesigen Tafel in Stein gemeißelt waren. Es waren nur zufällige Gedanken über ein (damals sehr unwahrscheinliches) neues Monkey Island-Spiel.

Siehe auch :  Die OLED-Nintendo-Switch kommt am 11. Januar offiziell in China auf den Markt

"Nichts davon sind Versprechen oder irgendetwas, das ich jemandem schulde."

Schließen Sie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.