Devil May Cry 5: Jeder Spoiler, erklärt

Die Devil May Cry-Serie hat eine recht interessante Geschichte in der Spieleindustrie. Ursprünglich ein Resident Evil-Konzept, wurde es schließlich zu einem eigenen Ding über einen legendären Teufelsjäger namens Dante. Während seiner Reise hat er viele Prüfungen und Schwierigkeiten durchgemacht und dabei neue Verbündete gefunden. Aber mit dem neuesten Spiel der Franchise gilt es wohl als der neueste Höhepunkt der Serie, etwas, das seit Devil May Cry 3 nicht mehr gesehen wurde.

Aber mit jedem neuen Eintrag gibt es immer eine neue Entwicklung in der Geschichte, und als solche sind einige möglicherweise verwirrt oder zumindest neugierig auf die entscheidenden Spoiler-Elemente des Spiels.

10 Was genau ist V

Als die Spieler zum ersten Mal anfingen, Devil May Cry V zu spielen, erwarteten nicht viele den Charakter von V. Der geheimnisvolle V war ein Charakter, der im Vergleich zu den anderen Teufelsjägern körperlich schwach war. Er ist jedoch ein fähiger Taktiker, da er seine Vertrauten als Angriffsmethode einsetzen kann.

Während der Spieler die Geschichte weiter durchspielt, wird schließlich alles Geheimnisvolle an V enthüllt. Tatsächlich ist er der menschliche Aspekt von Vergil, der sein Erbe mit den Yamato geteilt hatte. Urizen war die dämonische Hälfte, die die Besetzung stoppen musste.

9 Wer sind die Vertrauten

Ebenso erklärt dies auch, was die Vertrauten sind, obwohl es in diesem Fall viel subtiler ist. Für diejenigen, die das ursprüngliche Devil May Cry gespielt haben, würden sie wissen, dass sie gegen eine Vielzahl von Bossen von Phantom bis Nightmare gekämpft hätten. In diesem Spiel war Vergil als Nelo Angelo bekannt. Die Vertrauten waren eine Darstellung all des Traumas, das er durch die Hände von Mundus durchgemacht hat. Insbesondere Griffon, Nightmare und Shadow, die erklären, warum die Überreste dieser Insel hier für V verwendet werden.

Siehe auch :  Halo: Die 8 stärksten Bösewichte, Rangliste

8 Neros Teufelsauslöser

Die wahrscheinlich einfachste Annahme, die auch außerhalb des Spiels bestätigt wurde, war der Ursprung von Nero. Lange Zeit hatte man das Gefühl, Nero sei in gewisser Weise der Sohn von Vergil. Mit Devil May Cry 4 Special Edition zeigten sie, wie Vergil überhaupt zu Fortuna kam. Aber mit Devil May Cry V wird all dies von Dante bestätigt. Dies in Kombination mit seiner neuen Entschlossenheit ermöglichte es ihm, seinen wahren Teufelsauslöser freizuschalten, der in Devil May Cry 4 nur teilweise ausgeführt wurde.

7 Was ist der Zweck der Rebellion?

Lange Zeit seit Devil May Cry 2 war die Rebellion oft als Dantes ikonisches Schwert bekannt. Als metallisches Breitschwert war es im Grunde die Verkörperung von Dantes Gesamtmacht. Aber die längste Zeit in der Serie hatten die Fans keine Ahnung, warum die Rebellion wirklich da war, wenn die Yamato viele coole Vorteile hatte, wie das Durchschneiden von Dimensionen. Aber mit Devil May Cry 5 konnten die Fans endlich verstehen, was die Rebellion tut, indem sie sowohl den Teufel als auch die menschlichen Aspekte von Dante kombinierten. Mit dem Sparda auf dem Rücken konnte die Rebellion den Sin Devil Trigger etablieren.

6 Dantes neue Form

Apropos, dies ist nicht unbedingt das erste Mal, dass der Sin Devil Trigger in den Devil May Cry-Medien auftaucht. Obwohl die Form technisch im fünften Spiel auftauchte, ist sie tatsächlich eine Erweiterung der Majin Devil Trigger-Form aus Devil May Cry 2. Eine Form, die es Dante ermöglicht, bei geringer Gesundheit praktisch unverwundbar zu sein und Dante unglaubliche Kraft verleiht. Durch die Verwendung von Dantes neuem Schwert ist er in der Lage, die volle Leistungsfähigkeit des Sin Devil Triggers zu nutzen, ohne dass eine Voraussetzung wie eine niedrige Gesundheit erforderlich ist.

Siehe auch :  MultiVersus: Jeder Magier-Charakter, Rangliste

5 Wer ist Nico

Serienveteranen könnten vom neuesten Gesicht der Devil May Cry-Serie, Nico Goldstein, überrascht sein. Ihre schrullige Persönlichkeit sowie ihre technischen Nuancen machen sie jedoch leicht zu einer der besten neuen Charaktere der Serie. Was einige jedoch möglicherweise nicht wissen, ist, dass sie direkt mit einer Figur verwandt ist, die nur im Prequel-Roman von Devil May Cry vorkam. Darüber hinaus stellt sich heraus, dass ihr Vater Agnus war, der seine Familie in seinem Streben nach Macht verließ. All dies endete dank Dante während Devil May Cry 4.

4 Vergils Motivation und wo er war

Endlich seit dem kanonischen Devil May Cry 1 haben die Fans endlich herausgefunden, wo der Sohn von Sparda nach all dieser Zeit war. Da er verzweifelt den Wunsch hat, Dante zu besiegen, beschließt er, sich von seiner Menschlichkeit zu trennen, die ihn seiner Meinung nach zurückhält. Dies führt zur Schaffung von Urizen und V. Durch Urizen wird offenbart, dass all dies geschah, damit es in die Frucht beißen kann, was dem Benutzer immense Kraft verleiht. Als Vergil erneut fusionierte, hatte er nach Erhalt seiner Sin Devil Trigger-Form genug Kraft, um mit Dante gleichzuziehen.

3 Das zweite Ende erklärt

Dies tritt nur auf, wenn die Spieler das Spiel einmal schlagen konnten. Aber wenn sie ein neues Spiel plus spielen würden, würden sie entdecken, dass Nero sein volles Potenzial entfaltet hat. Wenn der Spieler Urizen auf dem ersten Level von Devil May Cry V besiegt, würde er tatsächlich ein neues Ende bekommen, bei dem alle froh sind, dass die Krise abgewendet ist. Da V jedoch ein Teil von Urizen und ein kritischer Aspekt von Vergil ist, bedeutet dies, dass nicht jeder festgelegte Moment für einen Charakter existieren würde. Ganz zu schweigen davon, dass V höchstwahrscheinlich sterben würde, jetzt, da Urizen für immer weg ist.

Siehe auch :  10 Pokemon-Mythen, die Fans in einer Raserei hatten

2 Was passiert mit Devil May Cry

Seitdem Dante beschlossen hat, mit Vergil in der Unterwelt zu bleiben, blieb Devil May Cry infolgedessen unbesetzt. Während sie warten, sprechen Trish und Lady darüber, was sie jetzt tun sollen, als Morrison sie anspricht, der ihnen sagt, dass er nach dem Willen von Dante der Besitzer von Devil May Cry ist.

Infolgedessen wird Devil May Cry immer noch weitermachen, wobei Trish, Lady und Morrison diejenigen sind, die es schaffen. Nicht nur das, Nero und Nico werden auch weiterhin ihre eigene Version von Devil May Cry laufen lassen, da das Töten von Dämonen im Moment weiterhin sehr gefragt ist.

1 Was passiert jetzt

Also was passiert jetzt. Aus Sicht der Story scheint alles darauf hinzudeuten, dass Nero die Hauptfigur der zukünftigen Serie ist.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Dante und Vergil auch komplett aus dem Bild geraten sind. Ihr Aufenthalt in der Dämonenwelt eröffnet den Zwillingssöhnen von Sparda einige coole Möglichkeiten und sie könnten als Cameo für das potenzielle Devil May Cry 6-Spiel auftauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.