Verlorene Schatzkammer: Wo man jeden Mokoko-Samen im Prisma-Tal findet

Prisma-Tal ist eine der ruhigeren Gegenden von Verlorene Schatzkammer. Sie ist voll von Gärten, Pavillons, Tempeln und Wasserfällen. Aber es gibt auch sieben Mokokosamen können Sie zu Ihrer Sammlung hinzufügen. Lesen Sie weiter unten eine detaillierte Anleitung, wie Sie die einzelnen Samen finden.

Alle Mokoko-Samen im Prisma-Tal sind leicht zugänglich. Sie befinden sich auch alle auf der Westseite der Karte, so dass es ein relativ einfacher Weg ist, sie alle zu sammeln. Und obwohl zwei von ihnen etwas schwierig zu finden sind, da sie sich auf geheimen Wegen befinden, muss man bei keinem von ihnen Barrieren überwinden oder Noten lernen.

Mokoko Seed One – Beacon Point Triport

Start am Beacon Point Triport und folgen Sie dem Pfad in nordwestlicher Richtung, wobei Sie sich am rechten Rand der Klippe entlang bewegen. Kurz nachdem Sie den Aussichtspunkt passiert haben, sehen Sie den ersten Mokokosamen am Rande der Klippe kurz vor dem Sprungpunkt.

Siehe auch :  Pokémon: Jedes glänzende gesperrte Pokémon in Schwert und Schild

Mokoko Seeds Zwei Und Drei – In Den Wolken

Folgen Sie dem nördlichen Rand des Pfades, bis Sie zur ersten Sprungpunkt. Springt über den Abgrund und klettert dann östlich hinunter. Springt nach Osten auf die kleine Plattform, dann wieder auf die größere, verzierte Plattform, wo Cheonsian steht. Bewegen Sie sich in Richtung des nördlichen Sprungpunktes, aber gehen Sie direkt rechts davon und ihr werdet auf die Wolken hinausgehen. Du kannst weiter nach Norden zu einer weiteren kleinen schwebenden Plattform laufen, wo du den nächsten Samen findest.

Geht dann zurück zur Plattform von Cheonsian und springt auf die kleinen Felsturm in seinem Süden. Gehe von ihm weg in die Wolken im Südosten zu einer leeren Plattform, dann nach Nordosten, bis du zu einer weiteren kleinen Plattform gelangst – deinem dritten Mokoko-Samen im Prisma-Tal.

Vierter Mokoko-Samen – Schrein der Gottheit

Macht euch auf den Weg zurück zum Beacon Point Triportund gehen Sie dieses Mal in südwestlicher Richtung die Treppe hinunter und geradeaus über den Platz, auf dem Sie ankommen. Wenn ihr weiter nach Südwesten geht, kommt ihr zu einem Kreuzung. Gehe die Stufen nordwestlich hinunter zu einer kleinen Felsplattform, die mit Kröten und Alptraumresten gefüllt ist. Auf der Nordseite der Plattform, versteckt in einem Busch, findest du den vierten Mokoko.

Siehe auch :  Syberia: Die Welt davor: Wie man den Herd als Dana repariert

Mokoko-Samen Fünf – Bambus-Tempel

Aus dem Bambus-Tempel Triportgehen Sie in die Tempelanlage. An den Ecken des zentralen Platzes befinden sich vier kleine Statuen. Der fünfte Samen befindet sich gleich links neben der östlichen Statue auf dem Steinfußboden.

Mokoko Seed Six – Großer Pavillon

Verlasst den Bambustempel über den Pfad, der nach Nordosten führt, direkt zum Großen Pavillon. Springt über die zerbrochene Brücke in den Pavillon, wo ihr zu eurer Linken zwei verschnörkelte brennende Fackeln seht, die den Eingang zu einem Steinplatz markieren. Ein Mokokosamen sitzt vor der Fackel auf der rechten Seite, im Gras.

Mokoko Seed Seven – Garten der Eleganz

Verlasst den Großen Pavillon durch den Pfad, der nach Norden zum Garten der Eleganz führt. Garten der Eleganz. Wenn Sie zum zentralen Wasserfall kommen, gehen Sie über die Brücke nach Osten. Dort findest du auf dem Boden den letzten Mokoko-Samen des Prisma-Tals.