Verlorene Schatzkammer: Wo man jeden Mokoko-Samen auf der Schildkröteninsel findet

Wer hätte gedacht, dass Turtle Island eine Insel voller Schildkröten ist? Oder noch besser, wer hätte gedacht, dass sie miteinander interagieren, indem sie immer wieder das Wort "Schildkröte" sagen? Diese Insel ist eine der wenigen Inseln, die sich auf Tiere konzentrieren. Verlorene Arche liefern muss, was es zu einem der niedlichsten macht. Aber das bedeutet nicht, dass es keine Lektionen fürs Leben gibt, die man hier lernen kann ...

Auf der Schildkröteninsel gibt es insgesamt 3 Mokoko-Samen, was angesichts der relativ geringen Größe der Insel auch Sinn macht. Einer davon ist leicht zu finden und zwei sind abseits der Karte versteckt, also lasst uns mal schauen, wo ihr diese Sammlerstücke finden könnt.

Wo liegt die Schildkröteninsel?

Die Schildkröteninsel liegt im Credos-Ozean im Meer von Gienah, direkt westlich der Küste von Anikka (auf der größeren Karte steht sie praktisch genau in einer Linie mit dem Wort "Anikka", das den Kontinent kennzeichnet) sowie südöstlich von Pleccia.

Siehe auch :  Kingdom Hearts 3: Wo man jede Schatztruhe in Twilight Town findet

Mokoko Saatgut Eins

Die allererste Mokoko-Saat, die hier zu sehen ist, wurde im nördlichen Teil der Insel entdeckt. Er hat die Farbe einiger großer Felsen und befindet sich neben einer Gruppe von geschlüpften Schildkröteneiern. Eine Gruppe von Schildkröten treibt sich ebenfalls direkt vor dem Samen herum.

Versteckter Eingang zu Mokoko Seeds 2 und auch drei

Die letzten 2 Mokoko-Samen sind an einem Ort versteckt, der nicht auf der Karte verzeichnet ist. Der Eingang befindet sich in einer gut versteckten Höhle auf der nordöstlichen Seite der Insel, die mit Farbe bedeckt ist. Wenn du genau hinsiehst, kannst du jedoch einen Pfad zwischen den Felsen und der Flora erkennen.

Sie müssen keine der Missionen auf dieser Insel abgeschlossen haben, um die verborgene Höhle zu betreten.

Mokoko-Samen zwei und drei

Wenn ihr den verborgenen Pfad ganz nach unten in die Höhle nehmt, findet ihr die zweite und dritte Mokoko-Saat in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander. Der linke Flügel ist etwas schwieriger zu sehen, wenn man bedenkt, wie weit er von der mit Pflanzen gefüllten Seite der Höhle entfernt ist, aber der rechte ist gut zu erkennen.

Siehe auch :  Pokemon Go: Die besten Retro Cup Teamzusammenstellungen