GROSSES Update CS:GO-Kader mit SyrsoN, K1to

BIG haben ihre . überholt CS: GO Kader mit einem Zwei-Spieler-Tausch, stellte das Unternehmen am Mittwoch vor. Johannes "nex" Maget wurde aus dem aktiven Line-up eliminiert, während Owen "Smooya" Butterfield aus seinem Vertrag direkt in die völlig freie Agentur aufgenommen wurde. Das ehemalige Sprout-Duo Florian "syrsoN" Rische und Nils "k1to" Gruhne haben an ihren Locations teilgenommen. In weiteren Schritten hinter die Kulissen hat der inzwischen pensionierte In-Game-Anführer Fatih "congeries b" Dayik die Leitung des Unternehmens übernommen CS: GO .

Florian "syrsoN" Rische unterschrieb im Januar 2019 bei Sprout und machte seinen LAN-Start mit der Gruppe zum treuen Monat. Grow gewann den DreamHack Leipzig WinterNational in Leipzig, Deutschland, nachdem er Unicorns of Love und Professional besiegt hatte. Die Gruppe danach erhielt das LAN-Finale der United Masters Organization und das Charleroi Esports LAN in Belgien. Sprout erzielte eine Reihe von Zweitplatzierungen, als sie im Grand Final bei den Springtime Finals der ESL Meisterschaft, den Charleroi Esports und den Copenhagen Games auftraten.

Siehe auch :  SK Telecom T1 überdauert Splyce im League of Legends Worlds-Viertelfinale

SyrsoN und auch co. wurden von Nils "k1to" Gruhne vor der StarLadder Berlin Minor-Qualifikation unterstützt. Sprout qualifizierte sich für das European Minor, schaffte es jedoch nicht zum Berliner Major. Als sich das Jahr 2019 dem Ende näherte, wurde Sprout Zweiter bei den ESL Meisterschaft Summer Season Finals, den Games Clash Masters sowie den DreamHack Open Atlanta. Sie beendeten das Jahr mit einem Sieg bei der ESL Meisterschaft Winter Season.

SyrsoN und auch k1to autorisieren nun mit BIG den wechselnden britischen AWPer Owen "Smooya" Butterfield sowie den deutschen Schützen Johannes "nex" Maget. Nex wurde im Januar 2017 erstmals von BIG als Bestandteil der ursprünglichen Liste der Organisation autorisiert. Im Gründungsjahr des Teams belegte BIG den 2. Platz bei DreamHack Open Leipzig und DreamHack Open Denver. Sie schafften einen unvorhergesehenen Lauf im Viertelfinale des PGL Krakau Major, ihrem besten weltweiten Ergebnis in diesem Jahr.

mittels StarLadder

BIG konnte seinen Legend-Zustand beim Eleague Boston Major sehr Anfang 2018 nicht halten und fügte kurz darauf Owen "Smooya" Butterfield in den Zeitplan ein. Die Gruppe hielt sich an die Verbesserung des Scharfschützen und belegte den 5.-6. Platz bei ESL One Belo Horizonte und erreichte später auch das Große Finale von ESL One Fragrance, zusammen mit Viertelfinalbeschichtungen bei StarSeries Period 6 sowie beim FACEIT London Major. Smooya verließ daraufhin die Gruppe im Januar 2019, kehrte jedoch im August nach einer kurzen Vertretung für Renegades zurück. Nach seiner Rückkehr belegte BIG den 5.-6. Platz bei den Games Clash Masters sowie den 7.-8. Platz sowohl bei den DreamHack Open Sevilla als auch bei den Champions Mug Finals.

Siehe auch :  Envy veröffentlicht angeblich die Mehrheit seiner CS:GO-Stars

Mit der Roster-Modifikation kommt eine Überwachungsverlagerung, bei der der berühmte In-Game-Anführer Fatih "deposit b" Dayik die Kontrolle als BIG-Chef von CS: GO übernimmt. Diese Position hatte zuvor Nikola "LEGIJA" Ninić inne, der die Organisation vollständig verlassen wird. Als eines der Gründungsmitglieder von BIG gab Deposit b im August 2014 das erschwingliche Spiel auf.

BIG werden ihr brandneues Line-up sicherlich im Jahr 2020 vorstellen, obwohl sie derzeit bei keinen bevorstehenden Veranstaltungen bestätigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.