Always Online PlayStation Portal hat Flugzeugmodus

Die Online-Anforderungen des PlayStation Portals können für viele ein Hindernis sein, aber wenn du zu den Fans gehörst, die sich das Gerät bei der Markteinführung geholt haben, hast du wahrscheinlich deinen Frieden damit gemacht. Jetzt sind die Spieler schockiert, weil sie bei der Enthüllung des Portals eine sehr auffällige Funktion für den Flugzeugmodus entdeckt haben – eine Funktion, die die Konsole absolut nutzlos machen würde.

Das Erstaunlichste ist, wie prominent die Schaltfläche für den Flugzeugmodus ist. Es ist zwar nicht allzu überraschend, dass er auf der Konsole zu finden ist, aber es ist seltsam, dass PlayStation ihn so prominent platziert hat, wo es doch sicher keinen Sinn macht, ihn zu benutzen. Wenn du zum Beispiel in einem Flugzeug sitzt, schaltest du sie sowieso besser aus. Es ist ja nicht so, dass man ein Spiel für den Flug hochfahren kann – das ist sinnlos.

Dass das PlayStation Portal in den letzten Tagen in unsere Hände gelangt ist, hat die Aufmerksamkeit vieler Fans geweckt. Einige haben Theorien aufgestellt, wie z. B., dass die Benutzeroberfläche auf anderen Geräten basiert, die einen größeren Bedarf für den Flugzeugmodus haben, aber es ist trotzdem verrückt. Reiben Sie es uns doch nicht unter die Nase. Wir wissen bereits, dass es ohne Internetverbindung nur ein nutzloser Bildschirm ist.

Siehe auch :  Eureka Ergonomic Z1-S PRO Gaming Desk Review: Eine würdige Battlestation

Das PlayStation Portal ist die erste Handheld-Konsole von Sony seit der PlayStation Vita aus dem Jahr 2011. Diese hat im Laufe der Jahre eine kultige Fangemeinde angehäuft, konnte aber Nintendos Herrschaft als König der Handhelds nicht beenden.

Die hoffnungsvolleren Fans fragen sich, ob dies ein Zeichen dafür ist, dass das Offline-Spiel eines Tages möglich sein wird und die Internetabhängigkeit des Portals nicht ewig andauern wird. Es ist jedoch schwer vorstellbar, wie das funktionieren soll, wenn man bedenkt, dass es nur ein „Portal“ zu deiner PS5 sein soll. Es hat keinen Zugriff auf die gesamte Spielebibliothek von Sony, sondern nur auf das, was Sie auf Ihrer Heimkonsole haben. Und wenn wir nicht ein großes Hardware-Upgrade bekommen, ist es unwahrscheinlich, dass wir diese Spiele in nächster Zeit auf das Portal herunterladen können.

Trotz dieses ziemlich großen Nachteils hat das PlayStation Portal eine ausreichend große Benutzerbasis gefunden. Wie wir gestern berichtet haben, wird das Portal bereits für über 400 Dollar verkauft – obwohl der normale Preis bei 199 Dollar liegt. Bei seriösen Händlern scheint es bereits weitgehend ausverkauft zu sein, was vielleicht darauf hindeutet, dass die Nachfrage etwas größer war, als Sony erwartet hatte. Der Vorrat wird bald aufgestockt, so dass man sich nicht auf Händler verlassen muss, um noch vor den Feiertagen ein Exemplar zu ergattern, auch wenn man vielleicht gegen andere Fans antreten muss, um eines zu ergattern.

Siehe auch :  Flip Grip Review – Ein tolles Zubehör für vertikale Spiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert