Warzones Nuke-Event beinhaltete spielergesteuerte Zombies und ein explosives Cinematic

Das Saisonabschluss-Event von Warzone hat stattgefunden, aber viele Spieler hatten das Nachsehen, als Verdansk mit Atombomben getroffen wurde.

Die Karte Verdansk von Warzone wurde im Laufe der letzten Wochen nach und nach von Zombies überrannt. Das endete gestern mit einem Ingame-Event, bei dem sich Spieler in Zombies verwandelten und sich der Horde anschlossen. Anstatt ins Gulag geschickt zu werden, schlossen sich die besiegten Spieler der Armee der Untoten an und machten sich auf die Suche nach allen noch lebenden Spielern.

Sobald die Karte von Zombies überrannt war, wurde eine spektakuläre Zwischensequenz gezeigt, in der eine Atomrakete abgefeuert und auf die Karte geworfen wurde. Das Ereignis dauerte zwei Stunden, war aber so beliebt, dass viele Spieler keine Chance hatten, daran teilzunehmen. In den sozialen Medien beschwerten sich viele Spieler darüber, dass sie zu einer Warteschlange hinzugefügt worden waren, die sich nicht zu bewegen schien.

Im Gegensatz zu den meisten Fortnite-Events hätte es nicht so viel Spaß gemacht, das Ende der Warzone-Saison auf YouTube oder Twitch zu verfolgen. Den Bombenabwurf zu beobachten, wäre aber trotzdem ein toller Anblick gewesen. Nach dem Ende des Events wurden die Spieler zu Spielen auf der nächtlichen Rebirth-Insel umgeleitet. Verdansk ist nun geschlossen, bis die dritte Saison im Laufe des heutigen Tages beginnt, zu dem eine ganz andere Karte enthüllt werden soll.

Siehe auch :  Bringt Assassin's Creed Mirage die Double-A-Spiele zurück?

Es ist nicht überraschend, dass die Server von Warzone während des Ereignisses gelitten haben. Diese Woche wurde berichtet, dass der BR-Ableger inzwischen 100 Millionen Spieler zählt. Es ist anzunehmen, dass ein großer Teil dieser riesigen Zahl versucht hat, am großen Finale der zweiten Staffel teilzunehmen. Was auch immer die Probleme waren, Raven Software wird jetzt hart arbeiten, um sicherzustellen, dass das Gleiche nicht noch einmal passiert, wenn die dritte Staffel später am Tag startet.

Viele Spieler werden wissen, was sie erwartet, wenn sie auf der Hauptkarte der dritten Staffel landen. Auch wenn Verdansk bombardiert wurde, wird erwartet, dass die Spieler von Warzone dort in die Schlacht ziehen werden. Ein Trailer für die dritte Staffel, der vor einigen Wochen online durchgesickert ist, zeigt die fiktive Stadt zur Zeit des Kalten Krieges. Das wäre sicherlich passend, da Black Ops Cold War die Call of Duty-Regentschaft von Modern Warfare übernommen hat.

Schließen

Siehe auch :  Erster Trailer zum Prequel House of the Dragon von Game of Thrones sieht sicher aus wie Game of Thrones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.