Pokemon: Der leichteste Anführer in jeder Region zu schlagen

Die Welt von Pokemon ist voller herausfordernder Turnhallenkämpfe, die strategisches Denken und geschicktes Gameplay erfordern. Manche Anführer sind jedoch leichter zu besiegen als andere. Von Kanto bis Paldea wird es deine größte Herausforderung sein, diese Anführer zu besiegen und die begehrten Turnhallenabzeichen zu erlangen.

Mit fesselndem Gameplay, denkwürdigen Charakteren und überraschenden Wendungen bietet das Rollenspiel mit jedem Kampf in der Turnhalle eine brandneue Herausforderung. Manche Anführer sind jedoch leichter zu besiegen als andere. Manchmal ist es der erste Anführer, dem man begegnet, ein anderes Mal ist es ein unerwartet leichter Anführer, den man später auf dem Weg trifft.

9 Erika (Gras) – Kanto

Erika, die Anführerin des Fitnessstudios in Celadon City, war eine der ersten Anführerinnen, auf die du wahrscheinlich gestoßen bist, als du anfingst, Spiele der Serie zu spielen, da sie seit der ersten Generation ein Teil des Pokemon-Universums ist.

Im Vergleich zu den anderen Trainern, die du auf deiner Reise triffst, wird sie nicht viel beachtet, denn ihre Kämpfe waren eigentlich nicht so einprägsam, da man sie ohne viel Aufwand mit einem Feuerstarter einfach überrollen konnte.

Wenn man bedenkt, dass sie so viele wiederkehrende Auftritte in der Serie hatte, ist ihre Fähigkeit, dich mit ihrem eigenen Versagen aufzumuntern, ein willkommener Anblick für die meisten, die das Gefühl hatten, dass die ersten drei Spiele ziemlich hart waren, um weiterzukommen.

8 Pryce (Eis) – Johto

So einschüchternd Pryce auch wirkte, als du ihn zum ersten Mal in Pokemon: Gold und Silber zu sehen bekam, mit seinem Superteam, das aus allen riesigen Eiskreaturen bestand, die man sich in der freien Wildbahn nur schwer vorstellen kann, war es überraschend einfach, ihn zu besiegen.

Siehe auch :  Ash-Fähigkeiten im neuen Charakter-Trailer von Apex Legends detailliert

Natürlich hängt es davon ab, welches Team du dabei hast und ob du Glück hast oder nicht. Man muss es geschickt anstellen; seine Pokemon sind schwach gegen Elektro- und Gesteinstypen. Daher war es ein Kinderspiel, ihn zu besiegen, obwohl er der siebte Anführer in Johto war.

Er konnte den Schwung, den die anderen Anführer im Laufe des Spiels aufgebaut hatten, kaum aufrechterhalten, und sein Team war zwar schwer zu besiegen, brach aber schließlich zusammen, sobald es mit harten Kontern konfrontiert wurde. Es hat sicher nicht geholfen, dass sein gesamtes Team aus Pokemon desselben Typs bestand.

7 Roxanne (Fels) – Hoenn

Roxanne aus Rustboro City gab ihr Bestes, damit du es bereust, sie herausgefordert zu haben, aber wenn du zu den wenigen gehörst, die mit einem Wasser- oder Gras-Team antreten, musst du dir keine Sorgen machen.

Sie kehrt mehrmals in die Serie zurück, und bei jeder Wiederholung gibt es ein Zitat von ihr, in dem sie behauptet, wie lebensfähig und „felsenfest“ Pokemon des Typs Fels tatsächlich sind, obwohl sie trotz dieser Behauptungen leicht zu besiegen ist.

So kontraintuitiv es auch klingt, ein Shroomish ist eine ziemlich brauchbare Wahl, um Roxannes gesamte Initiative zu zerstören.

6 Roark (Fels) – Sinnoh

Pokemon des Typs Gestein haben nicht gerade den besten Ruf, wenn es darum geht, zu zeigen, wie stark sie sind. Leider fällt Oreburghs eigenes Roark flach, wenn es darum geht, ein Gefühl des Grauens zu vermitteln.

Siehe auch :  Das Sturmgewehr von Halo Infinite ist gut, ihr seid alle nur gemein

Mit den richtigen Wasser- und Gras-Pokemon hat er keine Chance. Du kannst ihn praktisch mit relativer Leichtigkeit in die Minen zurückschicken. Er ist definitiv der am leichtesten zu besiegende Trainer in Sinnoh und hat auch das langweiligste Fitnessstudio.

5 Burgh (Käfer) – Unova

So interessant er bei seiner Einführung auch war, der dritte Trainer, dem du in Unova begegnest, ist ein ziemlicher Schwächling, wenn es darum geht, einem deiner Starter-Pokemon gegenüberzutreten. Burgh vom Castelia City Gym kann auch mit einem aufgelevelten Pansear leicht besiegt werden, wenn überhaupt.

Darüber hinaus stellen Pokemon vom Typ Käfer keine große Bedrohung dar und sind ziemlich schwach gegenüber den meisten Feuer- und Flugtypen. Eine großartige Möglichkeit, ihn zu bekämpfen, ist der Einsatz von Pignite oder Simisear, die den meisten Mitgliedern seines Teams eine Menge Schaden zufügen können und außerdem mehrere Treffer von ihnen tanken können.

4 Viola (Käfer) – Kalos

In der Tradition, dir eine leichte Aufgabe zu stellen, ist es für die meisten Spieler, die Pokemon X und Y genossen haben, ein Kinderspiel, diesen Spezial-Turnhallenleiter vom Typ Käfer bei deinem ersten Versuch, durch die Kalos-Region zu navigieren, zu überwinden.

Sie ist die erste Anführerin, der du auf deiner Reise begegnest, und abgesehen von ein paar Glückstreffern, bei denen du vielleicht einen Trank benutzen musst, hat sie nicht viel entgegenzusetzen, wenn du anfängst, sie mit einem Pokemon vom Typ Feuer oder Fels zu vernichten.

3 Ilima (Normal) – Alola

Siehe auch :  Pikmin 4 bietet zum ersten Mal die Möglichkeit der Charaktererstellung

Er ist einer der einzigen Trainer, die tatsächlich ein Team von normalen Typen tragen, und er ist auch eine Legende für seine Kollegen, Ilima war ein gehypter Trial Captain, der zum Glück zu kurz kam, wenn es darum ging, mit Ihrem Kampf-Typ bewegt, wenn überhaupt.

Da er einer der Kapitäne ist, die du wahrscheinlich gleich zu Beginn des Spiels triffst, wo seine Pokemon nur eine Stärke von Level 12 haben, wird er dich auf deiner Reise durch die Insel auf zukünftige Erfolge vorbereiten.

2 Milo (Gras) – Galar

Groß und stämmig, aber schwach, wenn es darum geht, mit seinen Pokemon des Typs Gras einen Doppelschlag zu landen, ist Milo einer der am leichtesten zu besiegenden Trainer in Galar, auch wenn sein Team es Spielern, die keine Ahnung haben, wie das Spiel zu diesem Zeitpunkt funktioniert, manchmal schwer macht.

Du wirst kaum mit dem ersten Anführer in dieser Region zu kämpfen haben, wenn du sein Fitnessstudio klug angehst und mit Feuer-, Käfer- oder Gift-Typen antrittst.

1 Katy (Käfer) – Paldea

Anführer von Käfer-Typen werden absolut nicht respektiert, wenn es darum geht, sie als legitim hart zu betrachten, und Paldeas Katy ist ein gutes Beispiel dafür, wie anfällig sie für gewöhnliche Pokemon-Typen wie Feuer, Stein oder Fliegen sein können.

Sogar die Fitnessstudio-Herausforderung, die du in Cortondo absolvieren sollst, ist eine der leichteren Aufgaben, die du im Vergleich zu den anderen Fitnessstudios im weiteren Verlauf der Reihe zu bewältigen hast. Katy ist ein Spaziergang im Park.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert