Alle 8 Fast And Furious-Filme ab 30. April kostenlos im Kino ansehen

Nach mehreren COVID-bedingten Verzögerungen soll F9 nun endlich am 25. Juni auf den Markt kommen, sofern es keine weiteren Naturkatastrophen gibt. Allerdings sind die Menschen verständlicherweise immer noch ziemlich nervös, wenn es darum geht, ins Kino zu gehen, selbst wenn der Impfstoff überall verfügbar ist. Godzilla vs. Kong war ein guter Anfang, aber Fast and Furious ist in der Vor-COVID-Zeit ein milliardenschweres Franchise, und Universal will, dass das so bleibt.

Um die Leute aus ihren Häusern und in die Kinos zu locken, verschenkt Universal bis zum Kinostart von F9 am 25. Juni kostenlose Vorführungen jedes einzelnen Fast and Furious-Films. Ab dem 30. April und danach jeden Freitag können alle Fast and Furious-Filme in den teilnehmenden Kinos der Reihe nach angesehen werden.

"Bei den Fast-Filmen dreht sich alles um die Familie, und Universal wollte einen Weg finden, sich bei unserer großen Familie von Fast-Fans im ganzen Land für ihre Leidenschaft und Treue in den letzten 20 Jahren zu bedanken", sagte Jim Orr, President of Domestic Distribution bei Universal. "Wir sind unseren Kinopartnern dankbar, dass sie diese Filmreihe möglich gemacht haben, und wir freuen uns, die Zuschauer wieder in den Kinos begrüßen zu dürfen, um die wilde Fahrt von Fast noch einmal zu erleben. Und wir können es kaum erwarten, die Zuschauer mit dem Kinostart von F9 am 25. Juni zu beeindrucken."

Siehe auch :  Wir müssen über den Doja Cat Needle Drop in Elvis sprechen

Die teilnehmenden Kinos und die genauen Termine für die einzelnen Filme finden Sie auf der Seite Fast Fridays Screenings Website.

In der Zwischenzeit können Sie nachlesen, wie Vin Diesel eine spirituelle Erfahrung machte, als er schließlich John Cena für die Rolle seines Bruders im Film auswählte. Diesel selbst beschreibt es als "verrückt", dass er das Gefühl hatte, der verstorbene Paul Walker habe ihm Cena persönlich übergeben, als es um das Casting ging. Das klingt seltsam, aber andererseits ist Fast and Furious nach neun Filmen (zehn, wenn man Hobbs & Shaw mitzählt) ziemlich seltsam geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert