Die größten Gaming-News für den 10. Februar 2023

Es ist endlich Wochenende, aber bevor du Metroid Prime, Dead Space oder was auch immer du gerade spielst, anschmeißt, findest du hier ein paar der wichtigsten Gaming-News des Tages. Pokemon-Fans sollten besonders aufmerksam sein, denn wir haben einen näheren Blick auf den neuen Protagonisten des Anime geworfen und einen Termin für die Serie erfahren.

An anderer Stelle hat Final Fantasy-Produzent Ichiro Hazama angedeutet, dass an einem Tactics-Remaster gearbeitet wird, während Remedy Entertainment enthüllt hat, dass Alan Wake 2 jetzt in einem vollständig spielbaren Zustand ist. Für alle Details, lest einfach weiter.

Neuer Pokemon-Anime ohne Ash wird am 14. April ausgestrahlt

Der Ruhestand von Ash und Pikachu rückt immer näher, ob wir es wollen oder nicht. Wir haben jedoch eine neue Protagonistin, die in die Fußstapfen des ewigen 10-Jährigen treten wird, und wir haben heute die kleinste zusätzliche Information über sie erhalten, zusammen mit einem Datum für die Premiere der Serie. Die Serie beginnt am 14. April und wird sich anscheinend auf Liko und ihren „mysteriösen Anhänger“ konzentrieren. Das sind alle Informationen, die wir bisher erhalten haben, aber zumindest müssen wir nicht lange warten, um mehr zu erfahren.

Siehe auch :  Jump King kehrt mit neuem DLC zu Twitch zurück, um Streamer selbstmörderisch zu machen

Square Enix-Produzent deutet gerüchteweise Final Fantasy Tactics Remaster an

Seitdem das Spiel in dem massiven Nvidia-Leak enthalten war, das vor einiger Zeit stattfand, warten die Fans geduldig auf die Ankündigung des enthaltenen Final Fantasy Tactics-Remasters. Ob es tatsächlich real ist, ist umstritten, aber neue Kommentare von Square Enix-Produzent Ichiro Hazama lassen die Zungen wieder einmal schnalzen, da er behauptet, dass das Team hinter Tactics „im Moment unglaublich beschäftigt“ und „stark in ein anderes Projekt involviert“ ist.

Alan Wake 2 ist vollständig spielbar, sagt Remedy

Alan Wake 2 wird noch in diesem Jahr erscheinen. Abgesehen davon, einer Handvoll Konzeptgrafiken und dem Versprechen, dass es ein vollwertiger Survival-Horror-Titel sein wird, wissen wir im Moment nur sehr wenig über das Spiel. Das könnte sich aber bald ändern, denn ein neuer Finanzbericht von Tero Virtala, CEO von Remedy Entertainment, hat enthüllt, dass Alan Wake 2 jetzt von Anfang bis Ende voll spielbar ist und dass das Team bald damit beginnen wird, das Spiel aufzupolieren.

Siehe auch :  Neue Xbox Series X 512 GB und 2 TB Speichererweiterungskarten bestätigt

Insider behauptet, PlayStation werde noch vor Juni zwei State of Plays veranstalten

Einige von uns erholen sich vielleicht gerade erst von der Nintendo Direct, aber Brancheninsider Jeff Grubb hat behauptet, dass PlayStation sich darauf vorbereitet, in naher Zukunft zwei eigene Shows zu präsentieren. Laut Grubb wird die erste Show innerhalb der nächsten vier Wochen stattfinden und eine kleinere State of Play-Show sein, bei der eine Handvoll Titel vorgestellt wird. Die zweite wird offenbar ein kompletter PlayStation Showcase sein, der noch vor der E3 in diesem Jahr stattfinden wird.

Das The Witcher 3-Update entfernt alle „ungewollten“ Geschlechtsteile

Zum Schluss noch etwas Lustiges, denn CD Projekt Red hat die Spieler mit etwas mehr Nacktheit von vorne konfrontiert, als sie erwartet haben. Im Subreddit von The Witcher 3 wurde kürzlich ein NSFW-Bild geteilt, auf dem die Spieler den Hexen von Crookback Bog mit viel detaillierteren Geschlechtsteilen als in der Originalversion begegnen. CD Projekt Red hat behauptet, dass es sich dabei um eine Community-Mod handelt, die dem Studio bei der Entwicklung entgangen ist, und arbeitet daran, sie so schnell wie möglich zu entfernen.

Siehe auch :  Neue Final Fantasy 7 Rebirth T-Shirts können vorbestellt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert