Die größten Gaming-News für den 19. Juni 2022

Die Wochenendpause ist endlich zu Ende, was bedeutet, dass es nun an der Zeit ist, über das nachzudenken, was auf dem Planeten der Spiele passiert ist. Heute haben wir herausgefunden, dass niemand wirklich viel über die Geschichte von Sonic Frontiers weiß, dass es schwierig sein dürfte, den Erfolg der Nintendo Switch zu übertreffen, und dass Spieler jetzt in der Lage sind, Super Mario Odyssey mit 10 ihrer Freunde zu genießen. Es gibt noch mehr, wo das herkommt, also lies weiter für den Rest.

Ehemaliger BioWare-Boss findet, dass die Industrie den Sportlern „zu wenig geliefert und zu viel versprochen“ hat

Die Spieleindustrie ist dafür bekannt, einen Hype zu entwickeln. Laut dem ehemaligen Chef von BioWare, Aaron Flynn, hat dies zu einer Reihe von Frustrationen bei den Spielern geführt. „Ich denke, Gamer sind letztlich recht vernünftig“, behauptete Flynn in einem kürzlich geführten Interview. „Sie wollen, dass Spiele großartig sind, sie wollen, dass sie ausgefeilt sind, und sie wollen, dass die Erfahrungen ihre Zeit berücksichtigen.“ Der Programmierer fügte hinzu: „Ich glaube, dass unsere Branche bei einigen dieser Dinge zu wenig geliefert und zu viel versprochen hat. Wenn man enttäuschte Spieler sieht, liegt das oft daran, dass ein Workshop oder ein Team eine Erwartung gesetzt hat, die sie nicht erfüllen können. Das verstehe ich. Damit kann ich mich identifizieren.“ Ich glaube, das können wir alle nachvollziehen.

Siehe auch :  Crash Team Rumble enthüllt, kommt 2023

Den Erfolg von Switch over zu wiederholen, stellt eine „große Herausforderung“ dar, sagt Reggie Fils-Aime

Der ehemalige Staatschef von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime, hat in letzter Zeit eine Vielzahl von Meetings abgehalten, um für seine neue Publikation Challenging the Video Game zu werben. Das Ergebnis war eine ganze Reihe von Einblicken in die internen Abläufe bei Nintendo. Die aktuelle kleine Weisheit ist, dass es seiner Meinung nach schwierig sein wird, den Erfolg der Nintendo Switch zu wiederholen. Nintendo denkt offensichtlich „darüber nach, wie sie von der Switch auf das nächste System umsteigen und wie das eine gut durchdachte Sammlung von Entscheidungen sein muss.“ Reggie Fils-Aime fügte hinzu: „Wenn man von einer sehr effektiven Plattform zum nächsten sehr effektiven System übergeht, kann man die Debatte führen, dass das in der Computerspielindustrie nur eine Handvoll Mal gemacht wurde.“ Einfach ausgedrückt: Nintendo will keine weitere Wii U.

Wir werden nicht wirklich wissen, was in Sonic Frontiers passiert, sagt der Entwickler

Sonic Frontiers hat in den letzten Monaten für einige Aufregung gesorgt. Fans der Franchise haben sich zum Beispiel über die auffälligen Gameplay-Änderungen aufgeregt. Die größte Sorge gilt heute jedoch der Frage, womit das Spiel zu tun haben wird. „Die Erzählmethoden, die wir für Frontiers verwenden, sind ein wenig anders“, sagte Sonic Group Head Takashi Iizuka. „Wir wollten, dass man die Punkte so erlebt, wie Sonic sie erleben würde, in einem sehr seltsamen Format. Du tauchst auf der Insel auf, aber warum bist du unten auf der Insel? Was sind diese Inseln überhaupt? Das ist das Rätsel, das wir lösen wollten, und wir wollten auch, dass man das herausfindet, während man die Inseln erkundet.“ Wie mystisch.

Siehe auch :  MTGs March Of The Machine: Aftermath wird kein draftbares Set sein

Feuersymbol und Pokemon-Sprecher Billy Kametz stirbt

Der Synchronsprecher von Ferdinand von Aegir in Feuersymbol: 3 Homes Billy Kametz starb kürzlich nach einem langen Kampf mit Krebszellen und beendete damit eine ansonsten fantastische Arbeit. „Jeder, der Billy kennengelernt hat, wird Ihnen sagen, dass er einer der aufrichtigsten, bescheidensten und liebevollsten Menschen ist, die er je kennengelernt hat“, heißt es in seinem Nachruf. „Seine ansteckende Persönlichkeit und sein Lächeln erhellten stets eine Umgebung mit so viel Vergnügen und Freude. Billy hinterließ bei jedem Menschen, mit dem er in Kontakt kam, eine positive Wahrnehmung. Seine Liebe zu seinem Haushalt, seinen Freunden und seiner Geliebten war ihm stets das Wichtigste, und diese Liebe wird sicherlich ewig anhalten.“

Super Mario Odyssey erhält Multiplayer-Unterstützung für 10 Spieler – dank Moddern

Dank eines Modders namens CraftyBoss können sich Spieler nun mit zehn engen Freunden an Super Mario Odyssey erfreuen. Die informelle Entwicklung erfordert eine digitale Kopie des Videospiels sowie eine angepasste Nintendo Switch, aber der technische Erfolg ist trotzdem hervorragend. „Genieße es, mit Freunden Königreiche auszuprobieren, Spieleinstellungen zu spielen oder so schnell wie möglich zu triumphieren! Diese Mod befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium, also rechne mit Bugs und rauen Aspekten, während wir hart daran arbeiten, sie zu verbessern und die Mod so poliert wie möglich zu machen“, so CraftyBoss in der Beschreibung eines kürzlich veröffentlichten Gameplay-Videos. Es ist ein Ich, Marios!

Siehe auch :  Max Payne 1 + 2 Remake geht in die nächste Phase der Entwicklung