Mit 13 Millionen Dollar ist Frosthaven das meistfinanzierte Kickstarter-Brettspiel

Frosthaven hat 13 Millionen Dollar auf Kickstarter gesammelt und ist damit das größte Brettspielprojekt, das jemals auf Kickstarter gestartet wurde.

Die Kickstarter-Aktion für Frosthaven begann im März und innerhalb weniger Stunden wurde das Finanzierungsziel mit 2,8 Millionen Dollar übertroffen. Danach war der Himmel wirklich die Grenze, denn die Finanzierungssummen stiegen in die Stratosphäre.

Als die Kickstarter-Phase am 1. Mai endete, hatte Frosthaven fast 13 Millionen Dollar gesammelt - 12.969.162 Dollar, um genau zu sein. Das übertrifft das am zweitmeisten finanzierte Brettspiel auf Kickstarter, Kingdom Death: Monster 1.5, das 12.393.139 $ einbrachte. Damit ist Frosthaven die drittgrößte Kickstarter-Aktion in jeder Kategorie, gleich hinter der 2014er-Aktion Coolste Kühlbox mit 13,3 Millionen Dollar.

Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Frosthaven ist die Fortsetzung von Gloomhaven, einem anderen äußerst erfolgreichen, über Kickstarter finanzierten Brettspiel, das zum bestbewerteten Brettspiel des Jahres 2017 wurde. Frosthaven soll etwas zugänglicher und weniger einschüchternd für Neueinsteiger sein, aber dennoch ein stundenlanges Fantasy-Erlebnis bieten.

Siehe auch :  Der Nachmittag dieses Monats mit Eevee ist Jolteon!

In Frosthaven spielst du eine Gruppe von Söldnern auf dem titelgebenden Außenposten Frosthaven, die versuchen, Angriffe von den vielen gefährlichen Bewohnern der gefrorenen Einöde abzuwehren. Sie kämpfen gegen tödliche Kreaturen wie Algox und Schleicher sowie gegen uralte Maschinen, die jetzt die Tundra durchstreifen, nachdem ihre Armeen in einem längst vergessenen Krieg vernichtet wurden.

über Reddit

Die Auslieferung des Spiels wird voraussichtlich im Dezember dieses Jahres beginnen. Wenn Sie die Kickstarter-Phase verpasst haben, können Sie das Spiel auch jetzt noch vorbestellen, auch wenn Sie einige der Vergünstigungen verpassen werden, die Unterstützer erhalten haben.

Quelle: Kickstarter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.