Final Fantasy 7 Rebirth Direktor erklärt, warum Red XIII reitet ein Chocobo

Der Regisseur von Final Fantasy 7 Rebirth, Naoki Hamaguchi, hat sich dazu geäußert, warum Red XIII auf Chocobos reitet und erklärt, dass dies eigentlich Tetsuya Nomuras Idee war.

Wenn man bedenkt, wie düster Final Fantasy 7 Rebirth sein wird (vor allem wenn das Szene unweigerlich auftaucht), ist es überraschend zu sehen, wie viele Memes bereits daraus entstanden sind. Die Fans haben nicht nur Witze darüber gemacht, dass Cloud einen Segway fährt, sondern sie haben auch über den bizarren Anblick von Red XIII, der aufrecht sitzt, während er auf einem Chocobo reitet, amüsiert und das, obwohl er wahrscheinlich einfach mit dem Rest der Gruppe mitlaufen könnte.

Die seltsame Haltung von Red XIII, während er auf einem Chocobo reitet, wurde seit der ersten Präsentation zu Tode gelacht, und es scheint, dass die Entwickler von Rebirth sich der positiven Reaktion der Fans bewusst sind. In der Tat hat der Director von Final Fantasy 7 Rebirth, Naoki Hamaguchi, sogar in einem Interview mit Prima Games zu der seltsamen Situation geäußert in dem er darüber sprach, wie „begeistert“ das Team davon war, Red XIII auf einen Chocobo zu setzen, und erklärte, dass die Idee eigentlich von Tetsuya Nomura stammt.

Siehe auch :  Steam Decks Cloud-Sync-Funktion ermöglicht die Freigabe von Speicherständen für den PC

Hamaguchi sagte: „Es gibt eine lustige Entwicklungsgeschichte, die ich erzählen möchte. Ursprünglich war Red XIII eine tierähnliche Kreatur, und wir haben uns überlegt, ob wir ihn nicht einfach laufen lassen sollten. Sollte er der Einzige sein, der nicht reitet wie die anderen, sondern einfach mitläuft? Oder soll er mit der Figur reiten? Wir haben verschiedene Variationen davon ausprobiert und diese Ideen dann Mr. Nomura vorgestellt. Und Nomura-san hat gesagt, dass es in Ordnung ist, ihn reiten zu lassen.“

Hamaguchi fuhr fort, dass das Team „sehr aufgeregt“ darüber war, Red XIII auf einem Chocobo reiten zu lassen, nachdem es von Nomura grünes Licht bekommen hatte, und dass sie all die positiven Reaktionen nach dem TGS-Trailer gesehen hatten, und nannte es die „beste Entscheidung“. Hamaguchi hat leider nicht erklärt, wie der katzenartige Red XIII auf einem Chocobo sitzen kann, ohne dass seine Haltung völlig ruiniert wird, aber wir haben zumindest eine lustige Erklärung dafür, wie er überhaupt ins Spiel gekommen ist.

Siehe auch :  Demon's Souls Remake Japanische Stimmenbesetzung enthüllt

Das war nicht das einzige Mem, zu dem Hamaguchi in seinem Interview Stellung nahm. Er wurde auch zu den Vergleichen zwischen Rebirth, in dem Cloud einen Segway fährt, und Like A Dragon, in dem die gleiche Funktion für den Protagonisten Ichiban eingeführt wird, befragt. Daraufhin sagte er, dass er die Meme gesehen habe und dass Cloud und Ichiban auf keinen Fall zusammen Tandem fahren könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert