Ein Shadow of the Erdtree Spieler hat einen von Drachenlord Placidusax gefunden's fehlende Köpfe

Höhepunkte

  • Rätsel gelöst: Einer der vermissten Köpfe des Eldenring-Bosses Drachenlord Placidusax wurde im Schatten des Erdbaums gefunden.
  • Während des Kampfes gegen Bayle den Schrecklichen sollte man den abgetrennten Kopf eines Drachen sehen können, der im Hals der Bestie steckt.
  • Der Talisman des Schreckens erklärt, dass Bayle und Placidusax einst darum kämpften, Eldenlord zu werden, und dabei beide schwer verwundet wurden.

Einer der fehlenden Köpfe des Eldenring-Bosskampfes Drachenlord Placidusax scheint gefunden worden zu sein, und er steckt in der Seite eines der härtesten Bosskämpfe von Shadow of the Erdtree.

Es gibt viele Rätsel rund um den Eldenring, die noch nicht gelöst wurden, eines davon sind die drei fehlenden Köpfe von Drachenlord Placidusax. Dieser Endgegner befindet sich im Zerbröckelnden Farum Azula und ist einer der bedrohlichsten im ganzen Spiel. Du musst gegen einen riesigen Drachen antreten, der in einer Zeit, bevor Marika und ihr Goldener Orden auftauchten, als der Eldenherr galt.

Wenn du zum Drachenlord Placidusax kommst, hat eine Mischung aus Kampf und Zeit ihren Tribut von dem alten Drachen gefordert, denn er ist ramponiert, zerfetzt und ihm fehlen mehrere Köpfe. Natürlich ist es nicht ganz einfach, einem Drachen den Kopf abzuschlagen, geschweige denn mehrere, und die Mission, herauszufinden, wer Placidsax die Köpfe abgeschlagen hat und wo sie jetzt sind, läuft seit der Veröffentlichung auf Hochtouren. Einer könnte jetzt in Shadow of the Erdtree gefunden worden sein vom Twitter-Account Elden Ring Alerts.

Siehe auch :  Vincent und Cid werden nicht an den Kämpfen in Final Fantasy 7 Rebirth teilnehmen

Elden Ring-Fan findet einen von Placidusax‘ Köpfen in „Shadow of the Erdtree

Während eurer Zeit im Land des Schattens solltet ihr auf den Zackigen Gipfel stoßen, ein unwirtlicher Ort für Menschen, aber ein absolutes Paradies für Drachen. Auf dem Weg zum Gipfel kämpft ihr gegen mehrere Drachen, die zufällig die Heimat von Bayle dem Schrecklichen sind, einem riesigen Drachen, der außerdem ziemlich zugerichtet ist. Ihm fehlen mehrere Gliedmaßen, seine Flügel sind kaputt und in seinem Nacken steckt der Kopf eines anderen Drachens, der wahrscheinlich zu Placidusax gehört.

Das wissen wir dank der Beschreibung des Talismans des Schreckens, die erklärt, dass Bayle und Placidusax in einem ziemlich heftigen Kampf gekämpft haben, bei dem beide schwer verwundet wurden. Wir wissen zwar nicht, was mit Placidusax‘ anderen Köpfen passiert ist, aber es macht Sinn, dass Bayle in ihrem Kampf mehr als einen abgetrennt haben könnte. Das Rätsel, wie Placidusax seine Köpfe verloren hat, ist also endlich gelöst, obwohl wir jetzt ein neues Rätsel haben, denn dass Placidusax Bayle trotz des Machtunterschieds besiegt hat, ist ein Rätsel für sich.

Siehe auch :  Neue Tales From The Borderlands Gameplay Reveal mit einem gemischten Empfang getroffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert