Borderlands 4 und Tiny Tina’s Wonderlands 2 vom Entwickler erwähnt

Borderlands 4 und Tiny Tina’s Wonderlands 2 wurden beide auf der LinkedIn-Seite eines Entwicklers erwähnt. Das deutet darauf hin, dass beide Spiele in Arbeit sind, aber noch nicht offiziell enthüllt wurden.

Dies geht aus der LinkedIn-Seite von Randel Reiss hervor, einem ehemaligen technischen Leiter des Studios Lost Boys Interactive, das die Spieleentwicklung bei Gearbox unterstützt hat. Während seiner Zeit bei dem Studio hat Reiss nach eigenen Angaben sowohl an Borderlands 4 als auch an Tiny Tina’s Wonderlands 2 gearbeitet, die beide mit der Unreal Engine 4 entwickelt wurden. Der Verweis befindet sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels immer noch auf Reiss‘ Seite, neben anderen Titeln, die bereits veröffentlicht wurden, wie das erste Tiny Tina-Spiel.

Es wurde zwar schon früher angedeutet, dass beide Fortsetzungen in Arbeit sind, aber das ist ein ziemlich klares Zeichen dafür, dass die Entwicklung trotz der Probleme hinter den Kulissen bei Gearbox weitergeht. Keines der beiden Spiele wurde jedoch offiziell enthüllt, und es ist nicht klar, wann sie erscheinen werden.

Siehe auch :  Fire Emblem Engage: Wie man jede Klasse der Welle 4 freischaltet

Laut der LinkedIn-Seite (entdeckt von ComicBook), verließ Reiss Lost Boys Interactive im Juli 2022. Das bedeutet, dass sich die Fortsetzungen zu diesem Zeitpunkt in aktiver Entwicklung befunden haben müssen, wenn sie auf der Seite erwähnt werden. Wenn das stimmt, bedeutet das, dass wir eher früher als später eine Ankündigung bekommen könnten, da es darauf hindeutet, dass Gearbox im letzten Jahr etwas für die Fans vorbereitet hat.

Das erste Tiny Tina’s Wonderlands-Spiel erschien letztes Jahr, am 25. März 2022. Borderlands 3 kam am 13. September 2019 auf den Markt.

Wenn Gearbox plant, bis Ende des Jahres eine Enthüllung zu machen, dann sind die Game Awards die nächste wahrscheinliche Gelegenheit. Diese sind für den 7. Dezember angesetzt, sodass dies die offizielle Ankündigung für einen oder beide Titel sein könnte.

Aber wie bereits erwähnt, scheint Gearbox im Moment nicht in einer guten Verfassung zu sein. Sein Eigentümer, die Embracer Group, hat in letzter Zeit immer wieder Mitarbeiter entlassen, was die Frage nach der Sicherheit der Arbeitsplätze bei Gearbox aufwirft. Und dann sind da noch die Berichte dass die Embracer Group Gearbox als Ganzes verkaufen will, was die Zukunft des Studios sehr unsicher macht. Trotzdem muss die Show weitergehen, also macht es Sinn, dass Gearbox in dieser Zeit etwas in Arbeit hatte, besonders da es vier Jahre her ist, dass Borderlands 3 veröffentlicht wurde.

Siehe auch :  Marvel Move bringt meinen Arsch in Superheldenform

Wir müssen abwarten und sehen, ob daraus etwas wird. In Anbetracht der Tatsache, dass Reiss seit über einem Jahr nicht mehr beim Gearbox-Supportstudio arbeitet, können wir nur hoffen, dass diese angeblichen Projekte nicht gestrichen wurden. Embracer macht im Moment ein paar ziemlich verheerende Schritte, so dass wir nicht mit Sicherheit wissen, ob diese Fortsetzungen noch existieren, wenn sie überhaupt jemals existierten. Auf jeden Fall hat sich keine der beiden Parteien zu diesem offensichtlichen Leck geäußert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert