6 Fragen, die wir nach dem Ende von Horizon noch haben: Der Ruf des Berges

Horizon: Call of the Mountain lässt dich die postapokalyptische Roboterlandschaft, die die Horizon-Serie ausmacht, hautnah erleben. Vielleicht ein bisschen zu nah, um ganz ehrlich zu sein – Spiele machen mehr Spaß, wenn ein wenig Abstand zwischen dir und dem Protagonisten liegt, und sei es nur, weil du nicht unbedingt laut aufschreien willst, wenn ein Scrapper dir zu nahe kommt.

Als Interquel zwischen Horizon: Zero Dawn und Horizon: Forbidden West gibt es Handlungsstränge, die Call of the Mountain aufgreift und die in Forbidden West gelöst oder erweitert werden. Nicht alle Fragen, die das Spiel aufwirft, haben mit komplizierten Handlungsdetails zu tun – aber das bedeutet nicht, dass sie es nicht wert sind, gestellt zu werden.

Enthält Spoiler für Horizon: Call of the Mountain und Horizon: Forbidden West

6 Ist Aloy wirklich so klein?

Hat diese Frage mit der Handlung zu tun? Nein. Ist die Antwort entscheidend? Auf keinen Fall. Dennoch nagt diese einfache Frage noch lange nach dem Ende von Call of the Mountain an deinem Hinterkopf: Ist Aloy wirklich so klein? Sie wirkte nie besonders klein, wenn man sie steuerte, weder in Zero Dawn noch in Forbidden West.

Doch in Call of the Mountain steht Aloy fast einen ganzen Kopf und eine Schulter tiefer als deine Hauptfigur Ryas. Es wäre eine Sache, wenn jeder Charakter im Vergleich zu dir besonders klein erscheinen würde – aber fast jeder andere Charakter scheint auf gleicher Höhe zu sein. Natürlich bedeutet klein zu sein nichts in Bezug auf Kompetenz oder Stärke – sie ist durchaus in der Lage, den titanischen Thunderjaw alleine zu besiegen – dennoch wirkt diese Aloy wie eine verkleinerte Version von sich selbst.

Siehe auch :  10 beste Scharfschützen-Spiele, Rangliste

5 Wie geht es mit Urid und Ryas weiter?

Während man Einblicke in die Vergangenheit der Brüder erhält, hauptsächlich durch Gespräche – oder besser gesagt, durch Streitereien – bleibt vieles ungesagt und unberührt. Es herrscht eine schwelende Feindseligkeit – hauptsächlich wegen Ryas‘ Vergangenheit als Schatten-Carja – obwohl sie am Ende des Spiels begonnen haben, ihre Beziehung zu kitten.

Wie wird sich ihre Beziehung von da an entwickeln? Werden sie sich weiter vorwärts bewegen oder werden alte Konflikte wieder auftauchen? Ryas‘ Taten haben ihm vielleicht etwas Vergebung eingebracht, aber Versöhnung erfordert mehr als das. Da man keinen der beiden Brüder in Forbidden West zu Gesicht bekommt, bleibt man im Unklaren über ihren Status. Urid ist eine fesselnde Erscheinung – es wäre schade, wenn er nie wieder auftauchen würde.

4 Werden wir mehr Ryas bekommen?

Am Ende von „Der Ruf des Berges“ ist Ryas von seiner Vergangenheit befreit und hat die Freiheit, eine bessere Zukunft zu erkunden. Der tadellose Marad gewährt ihm die Freiheit, und er hat sich mit seinem Bruder wiedervereint. Er ist zwar nicht völlig ungebunden – Marad deutet an, dass er Ryas‘ Hilfe bald wieder brauchen könnte -, aber er ist jetzt mehr oder weniger sein eigener Mann.

Werden wir ihn also jemals wiedersehen? Entweder als Protagonist oder als Nebenfigur in Aloys weiterer Reise? Seine Geschichte mag zu Ende sein, aber das bedeutet nicht, dass seine Rolle im großen Ganzen erledigt ist. Da er außerdem gesichtslos ist und sich hauptsächlich über seine schwebenden Hände definiert, wer würde es nicht lieben, den Charakter zu sehen, den wir stundenlang in seinen Schuhen oder Handschuhen gesehen haben?

Siehe auch :  Days Gone: Die 10 herausforderndsten Horden (und ihre Position)

3 Was geschah mit Asera zwischen den Spielen?

Asera und ihre aufkeimende Bewegung der Söhne des Prometheus haben ihre Hoffnungen auf die Zerstörung von Meridian gesetzt, der Hauptstadt der Carja und der wichtigsten Siedlung, die du in der Serie besuchst. Sie ist die Hauptgegnerin, während Sie den tückischen Bergpfad bezwingen. Deine letzte Konfrontation führt zum Höhepunkt des Spiels.

Danach versuchst du, sie vor dem Sturz in den Tod zu retten, aber sie lehnt deine Hilfe ab und entscheidet sich für den Sturz. Ryas ist darüber verärgert, wie jeder andere auch, und es scheint, als hätte der steile Sturz sie töten müssen. Dennoch taucht sie in Forbidden West auf, ohne dass es ihr schlechter geht – und sie ist immer noch eine antagonistische Kraft. Was ist also mit ihr passiert? Ist sie auf einen Sturmvogel oder Glinthawk aufgesprungen, um ihren Sturz zu verhindern? Und wohin ist sie danach gegangen? Wie konnte sie weiterhin Macht anhäufen, ohne Leute wie Ryas auf ihr Überleben aufmerksam zu machen?

2 Werden sie eine Nicht-VR-Version machen?

Es ist gut, ein cooles, VR-exklusives Spin-Off einer geliebten und erfolgreichen Serie zu haben, aber es gibt das Problem des Preisschildes. Das VR-Set der PS5 kostet fast so viel wie die PS5 selbst – das heißt, es ist für die meisten Leute unerschwinglich. Das ist ein ziemlicher Wermutstropfen, wenn man ein Fan der Serie ist und die Geschichte erleben möchte.

Siehe auch :  10 PS2-Spiele zum Spielen, wenn Sie The Last of Us 2 . genossen haben

Man muss sich also fragen: Werden sie denjenigen, die sich die PSVR 2 nicht leisten wollen oder können, die Möglichkeit bieten, die Geschichte selbst zu erleben? Oder werden sich die Leute einfach mit YouTube-Cutscene-Filmen begnügen müssen?

1 Wird Horizon weitere Spin-Offs bekommen?

Ein echtes Spin-Off zu einer beliebten Serie scheint in einer Welt mit DLC als Hauptquelle für alternative Story-Inhalte fast schon altmodisch. Wenn man mit einer Reihe von Charakteren oder einem Spielstil bereits so vertraut ist, wirkt ein ganzes eigenständiges Spiel, das sich einer anderen Sichtweise widmet, seltsam. Doch Call of the Mountain beweist, dass es in Horizon nicht nur um Aloy gehen muss. Werden sie also die Vorteile ihrer wunderschön gestalteten Welt nutzen, indem sie anderen Charakteren eine Chance geben, die Hauptrolle zu spielen? Es gibt Gerüchte über ein Horizon MMO, aber noch nichts Konkretes.

Die Welt von Horizon ist voll von verschiedenen Kulturen, Menschen, dynamischen Umgebungen und vielen übergroßen Roboterwesen, die es zu bekämpfen gilt. Aloy mag durch ihren Focus eine besondere Verbindung zu dem mechanischen Leben um sie herum haben. Doch wie Call of the Mountain beweist, ist sie nicht die einzige Person, die eine Geschichte zu erzählen hat. Man muss sich fragen, ob wir in Zukunft Gruppen wie die Carja oder die Oseram kennen lernen werden. Es gibt schließlich keinen Grund, sich so einzuschränken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert