Baldur's Gate 3: Jede Schutzgottheit im Spiel

Baldurs Eingang 3 hat in Early Gain Zugang bekommen und auch einer der spielbaren Kurse in dieser Entwicklung ist der Cleric. Der Spieler muss einen Gott für seine Persönlichkeit auswählen, um zu beten, was in der vollständigen Version des Videospiels wahrscheinlich direkt mit einem anderen Techniker verbunden ist.

In Dungeons & & Dragons erhalten Kleriker ihre göttlichen wunderbaren Kräfte von dem Gott, den sie preisen. Der Kleriker wählt seine Domäne auf Stufe eins aus, die mit einer bestimmten Gottheit verbunden ist, wie zum Beispiel der Name der Trickery-Domäne, der mit Mask, dem Gott der Diebe, verbunden ist. Im Early Gain-Zugriff auf das Konstrukt von Baldur's Gate 3 kann der Spieler eine beliebige Mischung aus göttlichem Wesen und Domäne des Clients auswählen, aber das könnte sich in der letzten Variation des Videospiels ändern und auch die Entscheidungen des Spielers einschränken. gamebizz.de hat den Early Gain-Zugang zum Konstrukt von Baldur's Gateway 3 gespielt und auch wir verstehen jetzt was Schutzgottheiten erscheinen im Videospiel .

Kundengötter in Baldurs Eingang 3

Bane, der Gott der Autokraten - Wie Bhaal war Scourge während der Ereignisse von Baldur's Gate 1 und 2 tot, aber er kehrte während der dritten Version von D&D zurück. Bane möchte ganz Faerun regieren, und seine Anbeter sind nur Mittel, um dieses Ziel zu erreichen.

Bhaal, der Gott des Mordes - Die bei weitem größte Überraschung auf der Liste ist, dass Spieler Bhaal verehren können. Der ganze Faktor von Baldurs Entrance 1 & & 2 war der Schutz vor der Rückkehr von Bhaal, aber die Entwickler von D&D haben ihn während der 4. Version zurückgebracht, also ist er hier, um zu bleiben. Dies deutet darauf hin, dass Spieler während ihres Durchlaufs von Baldur's Gate 3 die Pflicht von Mordanbetern übernehmen können, während sie zusätzlich Zugang zur Lebensdomäne in Early Gain Access To haben.

Siehe auch :  Fortnite: Jede Waffe in Kapitel 2: Staffel 4 gewölbt und nicht gewölbt

Eilistraee, die Drow-Göttin der Schönheit sowie der Musik - In den alten Tagen war Eilistraee die Hauptauswahl von Gott für Leute, die ausgezeichnete Drow spielen wollten, insbesondere als die Drizzt Do'Urden-Bücher bevorzugt wurden. Heutzutage gibt es viel mehr Drow von Faerun als je zuvor und nicht alle loben Eilistraee, aber sie bleibt immer noch eine beliebte Sirene, insbesondere bei Fan-Künstlern (googeln Sie ihren Namen jedoch auf eigene Gefahr).

Corellon Larethian, der Kundengott der Elfen - Corellon ist der Anführer der Seldarine (dem Pantheon der Elfengötter) und auch alle Feen verehren ihn bis zu einem gewissen Grad. Er ist auch der Gott der Elfen in verschiedenen anderen D&D-Projektwelten.

Garl Glittergold, der Schutzgott der Zwerge - Garl ist der Anführer der Lords of the Golden Hills (das Pantheon der Gnomengötter) und auch er ist eng mit anmutigen Tricks verbunden. Er ist auch der Gott der Gnome in anderen D&D-Projektgloben. Gnome können im Early-Access-Build von Baldur's Gateway 3 nicht gespielt werden, sind aber in Zukunft zu finden.

Helm, der Gott der Wächter - Helm, einer der ältesten Götter in Faerun, ist erst vor kurzem vom Tod zurückgekehrt, als er in einem Duell mit Tyr abgeschlachtet wurde. Helm ist eine prominente Wahl von Klerikern unter den Paladinen.

Ilmater, der Gott der Ausdauer - Ilmaters Anbeter verletzen sich häufig auf der Suche nach den Vollkommenen ihres Gottes, aber außer den Ilmatari gibt es nur wenige Kleriker, die viel mitfühlender sind und helfen.

Kelemvor, der Gott der Toten - Kelemvor war ein Sterblicher, aber er stieg zur Göttlichkeit auf und erhielt von Cyric auch das Schicksalsportfolio. Es liegt in der Verantwortung von Kelemvor, Sterbliche in das richtige Leben nach dem Tod zu schicken, dazu gehört auch, die Ungläubigen zu foltern.

Siehe auch :  Die letzte Belohnung der Tugend - Wie man den Archiven entkommt

Laduguer, der Gott von Duergar - Es ist möglich, dass Baldur's Entrance 3-Charaktere den Gott von Duergar (böse Zwerge) beten und empfehlen, dass sie im letzten Build des Videospiels verwendet werden können.

Lolth, die Göttin der Drow - Es ist möglich, in Baldur's Gate 3 eine Lolth-anbetende Drow aus dem Underdark zu spielen, daher ist es keine Überraschung, dass sie im Spiel auftaucht. Lolth ist ebenfalls ein mächtiger Dämon, der in einigen der frühesten D&D-Abenteuer bekämpft werden könnte.

Moradin, der Gott der Zwerge - Moradin ist der Anführer des Morndinsamman (des Zwergenpantheons) und erscheint auch in den verschiedenen anderen D&D-Kampagnengloben.

Myrkul, der Gott des Todes - Bane, Bhaal und Myrkul wurden alle während der Zeit der Schwierigkeiten getötet, doch alle 3 kehrten schließlich zu ihren vorherigen Einstellungen zurück. Myrkul ist kürzlich nach der 2. Teilung zurückgekehrt und bietet zusammen mit Göttern wie Kelemvor an.

Mystra, die Göttin der Magie - Mystra war die beliebteste Sirene in den Forgotten Realms, wenn es um die Überlieferung des Setups ging, da sie in den meisten Nicht-Drizzt-Veröffentlichungen eine bedeutende Aufgabe hatte. Mystra wurde während der vierten Auflage praktisch getötet, was zu der Gelegenheit führte, die Zauberpest genannt wurde, aber sie ist jetzt wieder zu voller Stärke zurückgekehrt.

Oghma, der Gott des Fachwissens - Oghma ist einer der prominentesten Gottheiten unter den Dichtern, doch sein Profil besteht aus Dingen wie Handwerk, Innovation und Weisen, also lassen Sie nicht zu, dass die Löffel Ihre Sicht auf ihn ändern.

Selune, die Göttin des Mondes - Selune war bei D&D-Spielern normalerweise eine prominente Göttin, aber das liegt normalerweise daran, dass der Mond tatsächlich mit effektiven verzaubernden Gegenständen und Zaubersprüchen in Verbindung gebracht wurde. Mondzauber sind oft damit verbunden, den Untoten Schaden zuzufügen und Verbündete am Leben zu erhalten, was ein entscheidender Aspekt beim Spielen eines Klerikers ist.

Siehe auch :  Guild Wars 2: End of Dragons - Jede Art von interaktiver Jade-Technologie in der offenen Welt und was sie bewirkt

Shar, die Göttin der Dunkelheit - Shar wurde während der dritten Ausgabe von D&D bekannt, als sie das Darkness Weave erschuf und ihren Anhängern Zugang zu einer brandneuen Art von dunkler Magie bot. Sie lebt jetzt in der Zitadelle von Shadowfell und auch ihre Macht wächst von Tag zu Tag.

Tempus, der Gott der Schlacht - D&&D hat seinen Ursprung in Kriegsspielen und die Forgotten Realms stecken relativ ständig im Streit. Dies sind die Gründe, warum Tempus einer der mächtigsten Götter in Faerun ist und warum jeder seinen Namen murmelt, während er seine Werkzeuge zieht.

Tyr, der Gott der Gerechtigkeit - Tyr ähnelt dem gleichnamigen Gott aus der nordischen Mythologie. Tyr ist einer der legalen Großen Minderheitengötter der Vergessenen Reiche, und das Bedürfnis nach Gerechtigkeit in einer unvernünftigen Welt, die von Würfelwürfen regiert wird, zeigt, dass es ihm nicht an Verehrern mangelt.

Vlaakith, die Sirene von Githyanki - Vlaakith begann als effektiver Lich, aber sie stieg zur Göttlichkeit auf und wurde das göttliche Wesen der Githyanki. Die Githyanki spielen in Baldur's Gate 3 eine große Rolle, bis zu dem Punkt, an dem die Spieler auswählen können, ob sie einen Githyanki-Charakter entwickeln möchten, daher ist es sinnvoll, dass Vlaakith verehrt werden kann.

Yondalla, die Göttin der Halblinge - Yondalla ist die Anführerin von Yondalla's Children (dem Halbling-Pantheon) und alle Halblinge loben sie bis zu einem gewissen Grad. Sie ist auch die Sirene der Halblinge in verschiedenen anderen D&D-Kampagnenwelten.

Baldur's Entrance 3 startet am 6. Oktober 2020 als Early Access für Google Stadia und PC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.