Switch OLED behebt die Leistungsprobleme der Konsole nicht und das ist inakzeptabel

Ich ziehe immer noch nach unten, dass wir keinen Nintendo Change Pro erhalten. Ich verstehe warum – Breath of the Wild 2 ist höchstwahrscheinlich noch ein Jahr entfernt und das japanische Unternehmen möchte seinen wachsenden Kundenstamm nicht teilen, erkennt jedoch, dass die Switch OLED etwas mehr als eine kleine Version der bestehenden ist Design mit schickerem Display tut wirklich weh. Ich habe tatsächlich einen vorbestellt, da ich ein enormer Trottel bin, aber das Verständnis von großen Problemen wie Joy-Con-Drift sowie ständigen Effizienzeinbrüchen ist nicht so schlimm. Ich würde mit meinem Portemonnaie wählen, wenn ich nicht so ein Einfältiger wäre und auch keinen für einen Job wünschte. Okay, ich werde aufhören, Ausreden zu finden.

Unser ganz persönlicher Cian Maher hat über die verbraucherfeindliche Ignoranz von Nintendo gesprochen, die aufgehört hat, daran zu arbeiten, das wachsende Problem des Joy-Con-Drifts zu lösen, etwas, das die Mehrheit der Switch-Besitzer schmerzt und auch das Spielen in verankerten und tragbaren Umgebungen zu einem macht Ärger für diejenigen ohne einen Pro-Controller. Es ist ein Gerät, für das wir fast 300 Yen bezahlen, daher ist es unverzeihlich, dass solche Probleme über 4 Jahre nach dem ersten Start der Konsole immer noch vorhanden sind. Meine Hoffnung war, dass dies mit dem Switch OLED gelöst wird, aber mit Ausnahme des atemberaubenden Displays, des gebogenen Docks sowie der Verbesserung eines Ethernet-Anschlusses ist jede Kleinigkeit des brandneuen Designs genau wie die Initiale. Ich begrüße jede dieser brandneuen Glocken und Pfeifen, aber sie sind nicht genug im Großen und Ganzen.

Siehe auch :  Kann Cyberpunk in Videospielen jemals so gut werden wie Blade Runner?

Ich habe meine Joy-Con nicht vom Nintendo Switch getrennt, es sei denn, ich spiele seit fast einem Jahr Ring Fit Adventure, hauptsächlich aufgrund der Tatsache, dass ich einen professionellen Controller besitze und ihn für was auch immer verwende. Aus individueller Sicht kann ich also die anhaltende Sichtbarkeit der Drift übersehen, da mein echter Knochen zur Auswahl ganz woanders ruht. Für eine Vielzahl von Erstanbieter-Exklusivprodukten reicht die Leistung auf der Switch einfach nicht aus. Tatsächlich ist die Tatsache in vielen Situationen geradezu unangenehm. Hyrule Warriors: Age of Disaster ist ein großartiges Spiel, aber es läuft wie Müll. Das musou-Crossover kämpft darum, 30 Frames pro Sekunde bei einer Auflösung zu erhalten, die dazu führt, dass das Bild verschwommen und auch unregelmäßig erscheint. Angesichts des Videospiels, von dem es inspiriert wurde, ist es eine Schande zu sehen, dass seine Brillanz durch einen Ehrgeiz verschwendet wird, der weit über das hinausgeht, was die Hardware kann.

Vielleicht wird das brandneue Dock einige dieser Schlachten erleichtern, aber ich mache mir keine Hoffnung. Age of Disaster wird auf dem OLED-Display etwas glänzender aussehen, wird jedoch weiterhin wie ein Hintern laufen, was ein großes Problem ist.

Siehe auch :  Bethesda behebt Konto-Login-Problem für Doom-Spieler auf Switch

Breath of the Wild, der meisterhafte Launch-Titel der Konsole, hat ähnliche Effizienzprobleme erlitten, da der erste Tag bereits eine Vorsichtsmaßnahme ist, die Sie berücksichtigen müssen, um Freude an einem ansonsten erhabenen Videospiel zu haben. Link’s Awakening hat auch Framerate-Fehltritte, während Xenoblade Chronicles 2 und auch Xenoblade Chronicles: Definitive Edition direkt in ein verschwommenes, schlecht funktionierendes Chaos versinken, das die Wii nicht im Auge behalten würde.

Die Entwickler drängen eindeutig auf die Änderung weit über ihre aktuellen Fähigkeiten hinaus, und ich kann mir auch vorstellen, dass es in Bezug auf Nintendos mangelndes Wissen zur Generierung eines iterativen Upgrades, das alle in der Schicht hält, und gleichzeitig den Studios eine zusätzliche Macht zur Verfügung stellt, tatsächlich zu Stress gekommen ist. Das haben wir aber noch lange nicht, so dass die OLED weiterhin mit den gleichen Bedenken und auch keinen Sofortdiensten gesättigt sein wird. Die Knappheit von Teilen, die durch die Pandemie verursacht wurde, zwang Nintendo wahrscheinlich, ein Zugeständnis zu machen und die in früheren Berichten für das System enthaltene Leistung aufzugeben, wenn man bedenkt, dass sie darüber hinaus in Ordnung waren.

Es wäre nicht so schlecht, wenn das Gesamtbild nicht überall so wäre. Super Mario Odyssey, Luigi’s Mansion 3 sowie Animal Crossing: New Horizons sind alles exklusive, die schön aussehen und auch perfekt laufen oder mehrere Feinde gleichzeitig auf dem Bildschirm. Während seine vielen selbstbewussten Häfen wie Ruin und Wolfenstein technologische Wunder sind, sind sie das schlechteste Mittel, um diese Spiele zu spielen, da sie die Grafik so anzüglich machen, dass nur diejenigen, die die Veränderung haben und auch nichts anderes, sich die Mühe machen sollten, sie zu spielen . Der Switch-over-OLED wird diesen Standpunkt nicht wie ein Pro ändern, und das schaltet das System auf eine Weise aus, die ich mir wirklich nicht gewünscht hätte.

Siehe auch :  Netflix bietet Einblick in die Cuphead-Show!

Kein Problem, wie sich das Change OLED auswirkt, es ist etwas mehr als eine kurzlebige Lösung für eine Generation von Spielekonsolen, die seit ihren Anfängen in die Jahre gekommen ist. Nintendos Videospiele hatten noch nie etwas mit dem Schneiden von Seitengrafiken zu tun, wobei der Kunststil sowie die mechanische Weiterentwicklung viel heller strahlten als erhöhte Polygonzahlen und auch HDR es jemals könnten. Aber wenn gesagte Erfahrungen durch grobe Effizienz und unregelmäßige ästhetische Integrität gehen, muss ich aufstehen und auch darauf achten. Bitte, ich beabsichtige einfach, Age of Catastrophe zu spielen, ohne eine Migräne zu bekommen, ist das zu viel verlangt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert