Star Wars: Andor erscheint diesen Sommer, während Mandalorion Staffel 3 mit Verzögerungen zu kämpfen hat

Wir sind ein bisschen spät dran für den Star Wars-Tag, aber das hat uns nicht davon abgehalten, eine Ladung von Todesstern-Informationen in einer neuen Ausgabe der Vanity Fair. Details zu Star Wars: Andor, Veröffentlichungstermine und eine Änderung der Pläne für den nächsten Star Wars-Film werden in Interviews mit den Stars und Machern von Disneys Live-Action-Shows erläutert.

Wir beginnen mit Star Wars: Andor, dem Prequel zu Rogue One, in dem Cassian Andor die Hauptrolle spielt. Der von Diego Luna gespielte Andor erzählt die Geschichte eines Kindersoldaten aus der Zeit der Separatistenallianz, der von einem "selbstsüchtigen Nihilisten zu einem selbstlosen Märtyrer" für die Galaktische Rebellion wird. Star Wars: Andor wird von Tony Gilroy mitgeschrieben, der auch an Rogue One mitgearbeitet hat. Andor kommt später in diesem Sommer in die Kinos.

Die Ausstrahlung von The Mandalorian könnte sich unterdessen auf 2023 verschieben. Die dritte Staffel sollte ursprünglich im Dezember ausgestrahlt werden, aber nicht näher bezeichnete Verzögerungen könnten sie auf "Anfang 2023" verschoben haben, wobei Disney kein festes Datum nennt. Ahsoka hingegen ist nach wie vor für 2023 vorgesehen und wird die von Rosario Dawson gespielte Star Wars: Clone Wars-Lieblingsserie zeigen.

Siehe auch :  Der Online-Multiplayer von Crash Team Racing wird am zweiten Tag aktualisiert

über Disney

Es gibt auch einige neue Serien zu erwähnen. The Acolyte, eine Serie, die vor der Skywalker-Ära spielt, soll "weiter weg" sein, während eine noch unbenannte Serie von Spider-Man-Regisseur Jon Watts kommt. Die Serie, die als "galaktische Version der klassischen Amblin-Abenteuerfilme der 80er Jahre" beschrieben wird, wird vier Kinder im Alter zwischen 11 und 12 Jahren zeigen.

Was die Filme angeht, so gab es eine kleine Verschiebung bei der kommenden Star Wars: Rogue Squadron, die nun aufgrund von Terminkonflikten verschoben wird. An seine Stelle tritt der noch unbenannte Star Wars-Film von Taika Waititi, der zunächst für den 4. Mai 2020 angekündigt war. Waititi schreibt die Geschichte gemeinsam mit der Drehbuchautorin Krysty Wilson-Cairns, die für ihre Arbeit an 1917 mit einem BAFTA ausgezeichnet wurde.

Obi-Wan, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle, wird ab dem 27. Mai auf Disney+ ausgestrahlt.

Schließen Sie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.