Knights of the Old Republic Remake ist „lebendig und gut“, sagt der CEO von Saber

Sony kündigte ein Remake von Star Wars: Knights of the Old Republic vor drei Jahren während des PlayStation Showcase 2021 an. Seitdem wurde der Trailer gestrichen, es wurde auf unbestimmte Zeit verschoben und es wechselte den Entwickler. Die Befürchtungen, dass das Projekt gecancelt wird, wurden immer lauter, da sowohl Disney als auch Embracer schweigen, aber Entwickler Saber Interactive besteht darauf, dass es immer noch in Arbeit ist und hat erst gestern verraten, dass das Projekt „lebendig und gut“ ist.

Im Gespräch mit IGN sagte CEO Matthew Karch: „Es ist klar und offensichtlich, dass wir daran arbeiten. Es war mehrfach in der Presse zu lesen. Was ich sagen will, ist, dass das Spiel lebt und gut ist, und wir sind entschlossen, sicherzustellen, dass wir die Erwartungen der Verbraucher übertreffen.“

Obwohl das Remake erst 2021 angekündigt wurde, befindet es sich bereits seit sechs Jahren in der Entwicklung, aber abgesehen von einem vorgerenderten Bild von Revan haben wir noch nichts von dem Spiel gesehen. Der CEO von Embracer, Lars Wingefors, sagte in einer Telefonkonferenz mit Investoren, dass es noch „einige Zeit“ dauert, bis es fertig ist, also geht das Warten weiter.

Siehe auch :  King Arthur: Knight's Tale ist eine Mischung aus rundenbasierter Taktik und Königreichsverwaltung

Bereits 2022 sagte Bloomberg-Reporter Jason Schreier, dass die Erwartung, dass das Spiel 2024 auf den Markt kommt, „Wunschdenken“ ist, so dass es immer unwahrscheinlicher wird, dass es in diesem Jahr erscheint.

Letztes Jahr wurde es aufgrund fehlender Updates und besorgniserregender Berichte sogar für tot gehalten, aber zwei Leute von Saber sollen Schreier im Dezember gesagt haben, dass sich das Spiel immer noch in Entwicklung befindet. Er konnte sich jedoch nicht dazu äußern, ob es tatsächlich veröffentlicht werden wird.

Ein anderer Reporter, Jeff Grubb, fügte hinzu, dass es „sehr unwahrscheinlich ist, dass das Spiel ohne einen Partner wie Sony zustande kommt. Und Sony scheint im Moment nichts damit zu tun haben zu wollen.“ Er sagte auch, dass Lucasfilm „nicht will, dass das Spiel erscheint“. [fund it] und würde es wahrscheinlich auch nicht tun“. Hoffentlich erfahren wir bald mehr konkrete Details.

Star Wars: Knights of the Old Republic

Star Wars: KOTOR ist ein episches Rollenspiel, das Tausende von Jahren vor den Ereignissen der Originalfilme spielt und dich in die Rolle eines Jedi versetzt, der einen dunklen Lord der Sith besiegen muss. Es bietet drei anpassbare Klassen und eine sich verzweigende Geschichte, die sich ändert, je nachdem, welcher Seite der Macht du zuneigst.

Siehe auch :  Raji: An Ancient Epic erscheint nächsten Monat auf Konsolen und PC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert