Warzone 2 bekommt laut einer geleakten Karte eine eigene Wiedergeburtsinsel

Warzone 2 kam letzten Monat auf den Markt, und obwohl eine abgespeckte Version des Originals jetzt neu aufgelegt wurde, ist das Originalspiel so ziemlich in der Vergangenheit geblieben. Das bedeutet aber nicht, dass die Spieler es vergessen haben, denn Gerüchte, dass die Fortsetzung eine eigene Insel der Wiedergeburt bekommen wird, haben die sozialen Medien in Wallung gebracht.

Wie berichtet von Insider Gaming berichtet, hat ein durchgesickertes Bild einer Karte namens Return in den sozialen Medien die Runde gemacht. Ähnlich wie das Original Warzone's Rebirth, ist Return viel kleiner und wird wahrscheinlich die Modi Resurgence, Ground War und DMZ beherbergen. Es gibt zwar keine Bestätigung, dass die Karte echt ist, inoffiziell oder nicht, aber Activision hat DMCA-Takedowns herausgegeben, was darauf hindeutet, dass Return etwas ist, das das Studio noch nicht sehen will.

Trotz Activisions Bemühungen, die Anzahl der Leute, die die neue Insel sehen, zu begrenzen, zeigt das Bild unten, wie sie aussehen könnte, wenn sie sich als echt herausstellt. Sie ist viel kleiner als Al Mazrah in Warzone 2, und selbst wenn dort DMZ-Matches stattfinden, werden nicht mehr als 66 Spieler gleichzeitig auf der Rückkehr sein. Das macht Sinn, denn 150 Leute auf einmal auf dieser winzigen Insel würden für einen chaotischen Start der Spiele sorgen.

Aus einer Kabeljau-Facebook-Gruppe entnommen; möglicherweise die neue Karte "Wiederauferstehung". von CODWarzone

Spieler des ursprünglichen Warzone werden wissen, dass es eine Weile gedauert hat, bis Rebirth dem Spiel hinzugefügt wurde. Das liegt vor allem daran, dass es für die Call of Duty-Serie Neuland ist. Es macht Sinn, dass neue Modi und Karten in Warzone 2 viel schneller hinzugefügt werden. Was die Insel selbst angeht, so besteht die Möglichkeit, dass sie bereits existiert, wenn die Gerüchte stimmen. Vielleicht ist dir eine unerreichbare Insel vor der Küste von Al Mazrah aufgefallen, die dem geleakten Bild oben verdächtig ähnlich sieht.

Siehe auch :  Ich bin froh, dass Uncharted: Lost Legacy eine weitere Chance im Rampenlicht bekommt

Warzone-Spieler haben bereits eine alternative Option, wenn Al Mazrah nicht das ist, was sie in einem Call of Duty Battle Royale suchen. Wie bereits erwähnt, wurde letzte Woche eine abgespeckte Version des ersten Spiels neu aufgelegt. Was das Warzone-Studio Activision angeht, so hat eine Untersuchung im letzten Jahr, bei der ein toxisches Arbeitsumfeld hinter den Kulissen vermutet wurde, zu einer Reihe von Klagen gegen das Unternehmen geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert