Die 15 besten Anime-Mütter aller Zeiten

In Anime kann sogar etwas, das so normal erscheint, wie das Konzept der Mütter, auf den Kopf gestellt werden, um etwas zu schaffen, das völlig anders ist, als man es sich jemals hätte vorstellen können. Diese Liste erinnert an einige der stärksten Mütter in Anime, die sich mit ihren einzigartigen Charakterisierungen und ihrer Vertrautheit in unsere Herzen geschnitzt haben. Nicht zu vergessen die Mütter, die sich mit Leichtigkeit in den Hintern treten lassen, ohne auch nur ins Schwitzen zu kommen.

Von mentaler Stärke bis hin zu körperlicher Überlegenheit haben diese Mütter alle vorgefassten Meinungen über Bord geworfen und gezeigt, dass nichts sie davon abhalten kann, eine unerbittliche Kraft zu werden, die alles erreichen kann.

Aktualisiert am 2. April 2023, von Jerel Levy: Anime-Mütter werden immer die besten Figuren des Genres sein. Um sie weiterhin zu feiern, haben wir diesen Artikel aktualisiert, um die Formatierung und Lesbarkeit zu verbessern und sicherzustellen, dass diese Mütter die Präsentation haben, die sie verdienen.

15 Bulma (Dragon Ball)

Wenn man über eine der ikonischsten Mütter der Anime-Geschichte spricht, steht Bulma aus Dragon Ball definitiv an der Spitze dieser Liste. Die Tatsache, dass sie in einer der beliebtesten Anime-Serien aller Zeiten mitspielt, trägt sicherlich dazu bei.

Wir haben gesehen, wie sie sich von einem Teenager zur Mutter entwickelt hat. Niemand hätte ihre Beziehung zu Vegeta vorhersehen können, und sie war für Trunks und Bulla in Vegetas Abwesenheit eine mehr als liebenswerte Mutter.

14 Carla Yeager (Attack On Titan)

Ein wichtiger Aspekt des Elternseins ist die Aufopferung. Es gibt viele Dinge, die Menschen genießen, die aufgegeben werden müssen, wenn sie die zusätzliche Verantwortung haben, sich um ein Kind zu kümmern.

Nun, Carla Yaeger aus Attack on Titan hat das ultimative Opfer gebracht: Der Anblick, wie sie von einem Titanen entführt wird, ist immer noch eines der denkwürdigsten Episodenenden aller Zeiten. Zusammen mit der Tatsache, dass dies in der allerersten Episode von Attack on Titan geschah, ist das ein Rezept für Größe.

13 Hana (Wolfskinder)

Vielleicht eine der liebevollsten Mütter auf dieser Liste, die emotionale Stärke, die Hana in Wolf Children zeigt, ist unübertroffen. Es ist schon schwer genug, sich um ein Kind zu kümmern, aber Hana muss sich auch noch um zwei kümmern.

Es ist eine seltsame Prämisse, die nur in einem Anime funktionieren könnte, und diese liebenswerte Mutter dabei zu beobachten, wie sie ihren Kindern eine konstante und unerschütterliche Liebe entgegenbringt, ist eines der herzerwärmendsten Dinge, die man erleben kann.

Siehe auch :  Pokémon: Die 5 hässlichsten Pokémon vom Typ Fee (und die 5 süßesten)

12 Mari Katsuragi (Die Welt, die nur Gott kennt)

Auf den ersten Blick scheint Mari die normalste Mutter auf dieser Liste zu sein – und bis zu einem gewissen Grad ist sie das auch. Aber mach dir keine falschen Vorstellungen. Schließlich handelt es sich um eine Anime-Figur, da ist eine Macke vorprogrammiert.

Im Fall von Mari ist es zufällig so, dass sie früher ein Gangster war.Jetzt hat Mari die entmutigende Aufgabe, sich um ihren Otaku-Sohn zu kümmern, der scheinbar nichts im Leben erreichen wird. Mit einem Ehemann, der ständig im Ausland ist, muss es sehr anstrengend sein, ständig für seine Kinder zu sorgen.

11 Yasuko Takasu (Toradora!)

Yasuko ist ebenfalls eine alleinerziehende Mutter mit vielen Problemen und wirkt auf den ersten Blick etwas unverantwortlich. Sie findet sich häufig unter dem Tisch wieder und zwingt ihren Sohn, ihren Dreck wegzuräumen. Aber denken Sie nicht schlecht von ihr – Yasuko tut viel mehr, als Sie vielleicht denken.

Nach dem Tod ihres Mannes musste sie mehrere Jobs annehmen, um ihren Sohn zu versorgen, und sie gibt sich alle Mühe, das zu schaffen. Ihre Bemühungen sind bewundernswert und sollten unbedingt anerkannt und gewürdigt werden.

10 Bell-mère (One Piece)

Die Geschichte von Bell-mère ist eine der emotionalsten Geschichten während der Anfänge von One Piece, die einige dringend benötigte Charakterentwicklung für Nami bietet und ihren Charakter etabliert, um mehr als nur eine Person zu sein, die nur auf sich selbst achtet.

Opfer ist ein Thema, das wir bereits in der Liste angesprochen haben, und Bell-mère bringt das ultimative Opfer, als sie das Leben ihrer Töchter über ihr eigenes stellt. Dieser Handlungsbogen endet mit einem netten Stück Erlösung, als Luffy Arlong mit all seiner Kraft erschlägt.

9 Chi-Chi (Dragon Ball Z)

Chi-Chi, von Dragon Ball Z, scheint wie das Klischee Mutter, die ihr Kind zu übertreffen bei allem und scheitern bei nichts will.Während dies könnte etwas Kontrolle scheinen, hat sie immer noch eine liebevolle Seite, die wirklich kümmert sich um Gohan und Goten.

Ihre begrenzten Kenntnisse der Kampfkünste bedeuteten, dass sie zu einer Hausfrau und Mutter wurde. Sie hat diese Rolle mit Bravour gemeistert, und ihre Ausbrüche sind unter den Dragon Ball-Fans zur Legende geworden.

Siehe auch :  Ghost of Tsushima: Welcher Clan basiert auf deinem Sternzeichen?

8 Nobuko Izumi (Parasyte -The Maxim-)

Der Parasyte-Anime war ein frischer Wind, der einer ziemlich alten Manga-Serie gerecht wurde. Das Konzept der Parasiten, die den Körper von Menschen übernehmen, ist ziemlich gruselig, und die Tatsache, dass dies mit Izumis Mutter passiert, ist ein tragisches Ereignis.

Ihr liebevoller Geist wird durch einen mächtigen Parasiten ersetzt, der auch Izumis Leben fast beendet. Nur durch Migis schnelles Denken wird sein Leben gerettet, was sich als Segen erweist, da Izumis körperliche Fähigkeiten dadurch verstärkt werden.

7 Izumi Curtis (Fullmetal Alchemist)

Eine der tragischeren Geschichten in Fullmetal Alchemist, die Geschichte von Izumi Curtis, ist nichts für schwache Nerven. Während nichts die herzzerreißende Geschichte von Nina und ihrer verdrehten Verwandlung in eine Chimäre übertrifft, ist Izumis Geschichte neben anderen traurigen Geschichten aus dem Manga auch eine ziemlich traurige Angelegenheit.

Nachdem ihr Baby bei der Geburt gestorben war, versuchte Izumi, es mit Hilfe der Alchemie wiederzubeleben. Das Endergebnis ist jedoch alles andere als ideal – Izumi hat ein Monster erschaffen, um das sie sich kümmern muss. Zu allem Überfluss hat sie auch noch bleibende Schäden an ihrem Körper verursacht.

6 Königin Serenity (Sailor Moon)

Es scheint, als würden wir ständig über das Element des Opfers sprechen, wenn es um die Erziehung geht, aber manchmal lässt es sich einfach nicht vermeiden. Im Fall von Königin Serenity aus Sailor Moon muss ihre Aufopferung unbedingt erwähnt werden.

Sie bringt das ultimative Opfer, damit ihre Tochter und all ihre Freunde ihr Leben auf der Erde verbringen können, um es in einen Kontext zu bringen. Usagi vergisst das nie und bleibt immer in Kontakt mit dem Geist ihrer Mutter.

5 Masaki Kurosaki (Bleach)

Eine Person, die so mythisch ist, dass sie immer noch als eine der mächtigsten Quincy um, auch nach ihrem Ableben, Masaki Kurosaki technisch überbrückt die Kluft zwischen Shinigami und Quincy Weg, bevor es sollte.

Da nicht viel über sie bekannt ist, können wir sie nicht genau mit den anderen Kämpfern in Bleach vergleichen. Aber wenn Ishida mit seinen Kräften so schnell so weit kommen konnte, dann kann man sich nur fragen, wie mächtig Masaki tatsächlich war.

4 Kushina Uzumaki (Naruto)

Kushinas rotes Haar ist nicht das einzige auffällige Merkmal einer der denkwürdigsten Frauen im Anime. Die Tatsache, dass sie auserwählt wurde, das abtrünnige Chakra der Neunschwänzigen zu beherbergen, beweist, wie sehr sie in den Ereignissen von Naruto eine wichtige Rolle spielte.

Siehe auch :  Jeder Angriffszauber in Forspoken, Rangfolge

Ihr Einfluss auf ihren Sohn hielt auch nach ihrem Tod an und half Naruto, mit Kurama zusammenzuarbeiten und sich mit ihm anzufreunden. Ihre Fähigkeiten wurden zwar nicht im Detail gezeigt, aber das, was gezeigt wurde, war sicherlich ziemlich beeindruckend.

3 Android 18 (Dragon Ball Z)

Es ist irgendwie seltsam und unheimlich, wie Krillin Gefühle für Android 18 entwickelt. Die Tatsache, dass sie ein „Android“ ist, hat ihn sicherlich nicht davon abgehalten, sie zu umwerben, was.nun ja. Vielleicht hätte die Tatsache, dass Android 18 ein Roboter mit der Anweisung war, das Leben auf der Erde zu zerstören, Krillin zur Vernunft bringen sollen.aber wir schweifen ab.

Android 18 ist definitiv einer der stärksten Kämpfer im Dragon Ball-Universum. Die Tatsache, dass ihr Bruder das Universumsturnier gewonnen hat, sollte ein Hinweis auf ihr riesiges, ungenutztes Potenzial sein, das sie zu einer wirklich beängstigenden Mutter machen kann.

2 Medusa Gorgon (Soul Eater)

Medusa Gorgon hat viele Ähnlichkeiten mit Ragyō Kiryūin aus Kill La Kill. Sie ist eine unglaublich mächtige Mutter, die ihre Kinder nicht gerade gut behandelt hat .ach ja, und sie ist zufällig auch eine der Hauptgegnerinnen in ihrer Serie.

Ihre Kräfte sind auf einer ganz anderen Ebene. Die Tatsache, dass sie eine der größten Seelen in der Serie hat, macht sie zu einer unglaublich mächtigen Hexe. Ihre große Enthüllung als Bösewicht, nachdem sie eine scheinbar normale Krankenschwester war, ist auch ziemlich denkwürdig und macht ihren Auftritt in Soul Eater zu einem Wendepunkt für die Serie als Ganzes.

1 Yui Ikari (Neon Genesis Evangelion)

Neon Genesis Evangelion ist eine der besten Anime-Serien aller Zeiten. Die Symbolik dieser Serie ist so allgegenwärtig, dass man sich die Serie fast zweimal ansehen muss, um all ihre subtilen Botschaften zu erfassen. Die Teilnahme von Yui Ikari ist vielleicht der beunruhigendste Aspekt.

Wenn du die Serie nicht gesehen hast oder dich nicht an die Details erinnerst, wirst du dich vielleicht fragen, warum Yui Ikari – eine unscheinbare Wissenschaftlerin – auf dieser Liste steht. Nun, Tatsache ist, dass das Evangelion, das Shinji steuert, eigentlich seine Mutter ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert