Meta hat die Entwickler von Resident Evil 4 VR und Iron Man VR akquiriert

Die Meta Connect 2022 hat mit einem Paukenschlag begonnen. Meta kündigte zunächst ein brandneues Headset an, das dich 1500 Dollar kostet, dir aber die größte und schlechteste Hardware bietet, die jemals an die Augenlöcher einer Person geschnallt wurde, während Iron Man VR seinen Status als PSVR-Exklusivtitel aufgab, um am 3. November auf Meta Quest 2 zu erscheinen.

Nach der Ankündigung von Iron Man bestätigte Meta, dass es drei neue Studios übernommen hat, darunter den Iron Man VR-Schöpfer Camouflaj. Armature Studio, die Macher von Resident Evil 4 VR (zu deren Mitgliedern auch ein ehemaliger Mitarbeiter von Retro Studios gehört), die Macher der Metroid Prime-Serie) sind jetzt ebenfalls Teil von Meta. Und schließlich hat sich der Entwickler des Horrorspiels Wilson's Heart und des VR-Beat 'em up Path of the Warrior, Twisted Pixel, den Studios von Meta angeschlossen, um großartige neue VR-Spiele zu entwickeln.

Worum es sich bei diesen VR-Spielen handeln wird, ist jedoch ein Geheimnis, da Meta es ablehnte, sich dazu zu äußern, woran diese Studios arbeiten werden. "Es wird eine Weile dauern, bis wir verraten können, woran sie arbeiten", schrieb Meta in einem Presseerklärung, "aber wir freuen uns darauf, weiterhin mit diesen Entwicklern zusammenzuarbeiten und sie zu unterstützen, während sie ehrgeizige und zukunftsweisende Spiele in VR bringen."

Siehe auch :  Wordle Antwort und Hinweise - 4. Oktober 2022, Lösung #472

In der gleichen Keynote-Präsentation bestätigte Microsoft-CEO Satya Nadella die Partnerschaft des Tech-Riesen mit Meta, um Xbox Cloud Gaming in den Meta Quest Store zu bringen. Die Vorschau zeigte, dass die gesamte Game Pass Ultimate-Bibliothek für Abonnenten verfügbar sein wird, um auf einem virtuellen 2D-Bildschirm im virtuellen Raum von Meta Quest 2 zu spielen. Obwohl Game Pass einige VR-Titel auf dem PC anbietet, wurde nicht erwähnt, dass diese Spiele in voller VR auf der Meta Quest spielbar sein werden, aber Nadella hat angedeutet, dass Microsofts Partnerschaft mit Meta nicht in der Cloud enden wird.

Und schließlich hat Among Us VR ein Veröffentlichungsdatum, nachdem in den letzten Monaten erfolgreich Beta-Tests durchgeführt wurden. Das VR-Remake erscheint am 10. November auf Steam, PSVR und im Meta Quest Store und bringt all die süßen Bohnen zum allerersten Mal in die dritte Dimension.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert