Tauche ein in Outbuddies, ein retro-inspiriertes Metroidvania 36.000 Fuß unter dem Meeresspiegel

Outbuddies ist eine Rückbesinnung auf eine traditionelle Epoche des Spielens und ist fortschrittlich und retro zugleich. Das von Entwickler Julian Laufer als „nicht-lineares Metroidvania“ beschriebene Spiel nimmt den Spieler mit auf eine unterirdische Reise durch ein verschlungenes Labyrinth aus Höhlen und Dungeons.

Das Spiel führt die Spieler nach Bahlam, einer unterirdischen Zitadelle der alten Götter, die tief im Atlantik liegt. Durch einen Schiffbruch gerät der Meeresarchäologe Nikolay Bernstein in die versunkene Zitadelle und findet sich 36.000 Fuß unter dem Meeresspiegel wieder. Dort muss er die Geheimnisse eines unheimlichen Ortes erforschen, der sich tief unter der Wasseroberfläche befindet. Auf seiner Reise hilft er außerdem einem Team namens Wozan, einer Nachbarschaft von Tieren, die seit 5.000 Jahren in der Zitadelle gefangen sind.

Helle Bilder kontrastieren mit der Dunkelheit der Höhlen und erzeugen ein einzigartiges und kompliziertes Spielland voller Bestien, schlangenähnlicher Wesen und einer großen Auswahl anderer Monster. Es ist ein Side-Scrolling-Shooter, aber auch ein Rätselspiel, da der Spieler herausfinden muss, wie man Systeme, Gruben und auch sehr diskrete Passagen durchforstet, um zum nächsten Ort zu gelangen.

von: Headup Gamings

Die Bewegung ist der Dreh- und Angelpunkt dieses Videospiels. Der Spieler kann gegen Gegner antreten, aber es gibt auch verschiedene Charakterfähigkeiten, die es dem Spieler ermöglichen, Gefahren auszuweichen und durch Dinge zu rollen, während er diese Welt erkundet. Der Protagonist ist nicht nur auf das Laufen und Springen beschränkt, sondern kann auch auf eine ständig wachsende Ausrüstungssammlung zurückgreifen, die sowohl Waffen als auch Hacking-Methoden umfasst. Diese Erweiterungen der Ausrüstung werden sich sicherlich als vorteilhaft erweisen, da die Herausforderungen im Spiel immer komplizierter werden und schnelles Denken und taktisches Vorgehen erfordern, damit der Spieler in der Welt weiter vorankommt.

Das pixelbasierte Grafikdesign wirkt wie eine Hommage an die Spiele, die die Kategorie Metroidvania populär gemacht haben. Die einzigartigen Persönlichkeiten des Spiels, wie z. B. die Klauenmonster und die gigantischen, mit Reißzähnen versehenen Bestien, bestehen jedoch aus ästhetischen Details, die dieses Videospiel von den Vorgängern unterscheiden.

Ein lokaler Koop-Modus ermöglicht es den Spielern, Seite an Seite zu spielen, und greift damit einmal mehr auf Aspekte zurück, die diese Art von Videospiel vor so vielen Jahren so bekannt gemacht haben.

Die Teilnehmer der PAX West können das Spiel bereits vor seiner Veröffentlichung im Oktober testen. Outbuddies wird für Computer angeboten , Xbox One, PS4, sowie Change.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.