Victoria 3 Review - Die großartigste aller großartigen Strategien

Ein Paradox-Spiel zum ersten Mal zu starten, ist immer ein aufregender Moment - man wird mit einer weitläufigen Welt und mehr Knöpfen konfrontiert, die man drücken kann, als man mit einem Stock greifen kann. Bei Victoria 3 ist das nicht anders. Sie werden in die 1830er Jahre zurückversetzt und haben die Aufgabe, ein Land in das viktorianische Zeitalter zu führen und seine Wirtschaft, seine Regierung und seinen Platz in der Welt zu verwalten. Aber dies ist kein gewöhnliches Strategiespiel. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die Tiefe und Komplexität von Victoria 3 jedes andere Spiel übertrifft, das ich gespielt habe.

Das bedeutet, dass du bei der Lernkurve ein wenig im Nachteil bist, selbst wenn du ein großer Strategie-Veteran bist. Das Tutorial erklärt viele der zentralen Konzepte des Spiels, aber man muss damit rechnen, eine Menge Tooltips zu lesen, mit Schaltflächen herumzuspielen und vielleicht sogar einen alten Autosave zu laden, um zu verhindern, dass man in einen Krieg eintritt, der die eigene Wirtschaft völlig zerstört. Theoretisch. Ich schaue dich an, Preußen.

Wie bei vielen Paradox-Spielen ist das frühe Spiel eine unglaublich fesselnde Erfahrung. Potenzial ist hier das Stichwort - fast jede Nation im Spiel hat das Potenzial, zu dem geformt zu werden, was man möchte. Wenn Sie die USA in ein liberales Utopia verwandeln wollen, können Sie das tun. Wollen Sie die Katholiken aus Rom vertreiben? Völlig möglich. Sie könnten sogar ganz Europa als Wales erobern, wenn Sie das wollten! Das ist allerdings ein schwieriges Unterfangen. Eines Tages werden wir es schaffen.

Die Flexibilität, die du bei der Entwicklung deiner Nation hast, ist eine der größten Stärken von Victoria 3. Ihre Gesetze bis ins kleinste Detail zu kontrollieren und dafür zu sorgen, dass sie verabschiedet werden, ist eine herausfordernde, aber befriedigende Aufgabe. Opposition wird unweigerlich aufkommen, also ist es wichtig, alle möglichen Schritte zu unternehmen, um jene Gruppen zu entmündigen, die deine glorreiche Vision nicht teilen, und es fühlt sich großartig an, an der Spitze zu stehen und zu sehen, wie der politische Einfluss der Opposition zur Bedeutungslosigkeit schwindet.

Siehe auch :  Ageless Review: Das Puzzle in die Puzzle-Plattform setzen

Neben der fantastischen politischen Simulation bietet Victoria 3 auch eine hervorragende Wirtschaftsverwaltung. Wenn Sie noch nicht die Grundlagen der Wirtschaftstheorie kennen, werden Sie das nach ein paar Stunden, in denen Sie sich mit den Märkten in diesem Spiel auseinandersetzen, tun. Nach ein paar weiteren Stunden werden Sie die Zölle wie ein Profi im Griff haben, Embargos wie Halloween-Pralinen verteilen und Ihre Handelskonvoi-Flotte verfluchen, weil sie nicht groß genug ist, um Ihr wahres Münzimperium zu verwalten. Deine Versorgungsketten im Griff zu haben, ist wahrscheinlich die wichtigste Mechanik, die du lernen musst, und es ist sehr befriedigend, sie zu beherrschen.

Ein Aspekt von Victoria 3, den ich sehr schätze, ist, wie detailliert man seine Industrie verwalten kann. Die Möglichkeit, die Belegschaft oder die Produktionsmethoden deiner Unternehmen und Fabriken zu ändern, um sie an deine aktuellen Bedürfnisse anzupassen, fügt dem Spiel eine große strategische Ebene hinzu. Mit zunehmender Erfahrung werden diese Entscheidungen immer automatischer, und man muss nur einen Blick auf die sehr hilfreichen Tooltips werfen, um zu sehen, ob eine Änderung sinnvoll ist.

Die Detailgenauigkeit ist erfrischend - jede Entscheidung, die du triffst, ist eine fundierte Entscheidung, jeder Begriff wird detailliert erklärt und die potenziellen Probleme, die durch das Drücken riskanterer Schaltflächen auftreten können, werden mit gefährlich aussehenden Symbolen angezeigt. Bei einem so komplizierten Spiel wie Victoria 3 ist dies notwendig, wenn man Spaß haben will, geschweige denn Erfolg.

Früher oder später wirst du in einen Krieg verwickelt. Egal, ob du versuchst, benachbarte Staaten zu erobern, dich gegen fremde Mächte zu verteidigen oder einfach einen moralischen Krieg zu führen, um die Sklaverei zum Wohle der Allgemeinheit zu verbieten, Kriegsführung wird ins Spiel kommen. Es ist eine Schande, dass das Kriegsführungssystem von Victoria 3 im Vergleich zu Spielen wie Crusader Kings 3 oder Hearts of Iron 4 nicht mithalten kann.

Siehe auch :  Forza Horizon 4 LEGO Speed ​​Champions Review: Alles ist ... über dem Durchschnitt

Versteht mich nicht falsch, ich finde es toll, dass die Entwickler das erforderliche Mikromanagement stark reduziert haben, indem sie das Bewegen von Einheitenstapeln entfernt haben - die auf der Kriegsfront basierenden Abstraktionen und einfachen Kampfrollen betonen den Fokus des Spiels auf Politik und Wirtschaft und verhindern die Langeweile, die mit dem Versuch, KI-Einheiten auszumanövrieren, einhergeht. Allerdings ist es schwer zu sagen, wo genau die Kriegsfronten verlaufen werden, wenn man sie vorantreibt, es ist mühsam, den Überblick über das beanspruchte Land zu behalten, und die Manöverphasen vor dem Krieg, in denen man neutrale Parteien auf die eigene Seite ziehen muss, fühlen sich wie ein totales Glücksspiel an. Als ich beim dritten Durchspielen angekommen war, fing ich an, den Krieg komplett zu meiden - er ist weder fesselnd noch macht er Spaß.

Der Schwung hält bis zur Mitte des Spiels an, wo die Dinge noch interessanter werden. Zu diesem Zeitpunkt steht Ihre Richtung so gut wie fest, Ihr Platz in der Welt ist gefestigt, und Ihre Ziele sind in Stein gemeißelt. Wenn Sie gut spielen, haben Sie auch Ihre wirtschaftlichen und politischen Grundlagen geschaffen, und die Zeit der Kämpfe ist vorbei. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie wahrscheinlich anfangen, auf der Weltbühne gewagtere Spielzüge zu unternehmen, sei es militärisch oder friedlich, und Sie beginnen, neue Technologien freizuschalten, mit denen Sie Ihre Strategien auf ein neues Niveau bringen können. Das bedeutet natürlich mehr Widerstand, meist in Form von Megakonzernen, die Ihre Expansion aufhalten, und riesigen Bevölkerungen, die Ihre Stabilität mit Unruhen und der Gefahr einer Revolution bedrohen, aber das macht den Spaß nur noch größer. Die Einsätze? Höher. Die Siege? Verdient. Alles ist noch fesselnder.

Siehe auch :  Absolute Drift: Zen Edition Review: Eventual Zen

Leider kommt irgendwann der Punkt, an dem das Spiel langweilig wird. Man ist zu mächtig, man hat seine Ziele erreicht, und die Drohungen aus der Mitte des Spiels sind leer. Ich würde das nicht darauf zurückführen, dass ich ein guter Spieler bin - normalerweise bin ich in solchen Spielen scheiße. Das ist auch kein neues Problem. Viele Paradox-Titel enden mit glanzlosen Endspielen, weil sie einfach zu verdammt lang sind. Wenn man erst einmal in den 1890er Jahren angekommen ist, beschränkt sich das Gameplay oft darauf, die gleichen Knöpfe zu drücken, die man die letzten sieben Stunden gedrückt hat, nur um die Zahlen größer werden zu lassen. Sicher, das Spiel sieht immer noch unglaublich aus und hört sich auch so an, aber der Einsatz verschwindet fast völlig, es sei denn, man nimmt sich ein unrealistisches Ziel wie eine Welteroberung oder eine andere alberne Herausforderung vor.

Victoria 3 ist ein großes Strategiespiel mit vielleicht zu viel Tiefe und Komplexität für Genre-Neulinge, und Genre-Veteranen könnten die vereinfachte Kriegsführung als abschreckend empfinden. Trotzdem bin ich voll und ganz überzeugt. Es ist das bisher sandigste Spiel der Paradox-Reihe, und ich habe meine Zeit damit ungemein genossen. Es ist wunderschön, beeindruckend und absolut die Zeit wert, die man zum Lernen braucht. Jetzt bin ich bei meinem vierten Durchgang angelangt. Die walisische Weltordnung wird sich erheben, merkt euch meine Worte.

Bewertung: 4/5. Der Herausgeber hat mir einen Testcode zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.