Somerville Rückblick: Krieg der Wandersimulatoren

Es ist selten, dass mich ein Spiel dazu zwingt, innezuhalten und zu starren. Ich bin von den Szenen, die sich vor mir abspielen, so überwältigt, dass ich meine Reise unterbrechen, mich auf die nächste Bank setzen und zusehen muss, wie die Welt, die ich einst mein Zuhause nannte, in die Knie gezwungen wird. Monolithische außerirdische Eindringlinge löschen alle Lebewesen in einem Dunst aus blendendem violettem Licht aus und durchdringen die englische Landschaft mit einem permanenten Zustand des stillen Unbehagens, der an sich schon seltsam schön ist. Alles, was ich tun kann, ist, durch verlassene Häuser und umgestürzte Autos zu stolpern und eine Erzählung zusammenzusetzen, nachdem ich an einem Ort aufgewacht bin, der nicht mehr so ist, wie ich ihn kannte. Somerville ist ein beunruhigendes Meisterwerk.

Von Dino Patti, dem Mitbegründer von Playdead, dem Studio, das uns Limbo und Inside beschert hat, ist Somerville ein ähnlich eingeschränktes erzählerisches Abenteuer, in dem es um den Wunsch geht, auf der Suche nach Antworten immer weiter voranzukommen. Der Film beginnt mit einer jungen Familie, die auf dem Heimweg ist und in ihre Einfahrt einfährt, während düstere Klaviermusik den Vorspann untermalt. Wir sehen, wie sie in eine Routine des Unbehagens eintauchen, bevor sie schließlich vor einem dröhnenden Fernseher einschlafen. Plötzlich bin ich wach und werde von einer Notfallmeldung im Fernsehen geweckt, während ich die Kontrolle über ein Kleinkind übernehme und beginne, seltsame Lichter zu untersuchen, die draußen flackern. Meine einzige Anleitung ist meine eigene Neugierde, während ich an Gegenständen herumfummle und zu verstehen beginne, wie Somerville tickt.

Nachdem ich auf die Küchenschränke geklettert bin, um ein Fenster zu öffnen, falle ich in den Mülleimer und wecke meine Eltern mit einem panischen Schrei, während die Kontrolle auf den Vater übergeht. Jetzt geht das Spiel erst richtig los, auch wenn ich in den nächsten Minuten nach draußen gehe, um den Hund zu füttern, als ich ein seltsames Objekt am Himmel sehe. Ich verdränge es und gehe in den Keller, um das Hundefutter zu holen und in die Küche zurückzukehren. In den ersten paar Minuten ist alles noch ganz gemütlich, aber ich habe ständig die Befürchtung, dass etwas sehr schief gehen könnte.

Siehe auch :  Xbox-CEO verspricht erneut, dass Call of Duty auf der PlayStation bleiben wird

Meine Angst war nicht unbegründet, denn Sekunden später stürzen seltsame Raumschiffe durch die Decke und verwüsten unser Haus. Wir heben in Panik auf, was wir aufheben können, bevor wir zum Auto eilen. In einem Hagel violetter Zerstörung wird unser einziger Fluchtweg in Stücke gerissen, so dass wir uns in den Keller zurückziehen und hoffen, dass er uns in dem bevorstehenden gnadenlosen Ansturm standhalten kann. Wir warten auf den Tod, als plötzlich ein blaues humanoides Wesen durch die Decke bricht. Am Rande des Todes strecke ich die Hand aus und empfange meinen eigenen Körper in einem blendenden Lichtstrahl. Ich bin tot, meine Frau klammert sich an meinen leblosen Körper, als der Bildschirm schwarz wird und alles verloren scheint.

Ich erwache Wochen oder Monate später, das Haus der Familie liegt in Trümmern, und mir wird klar, dass ich mit einer seltsamen Kraft gesegnet bin, die es mir ermöglicht, Energie zu beeinflussen, um Hindernisse zu beseitigen und mit kugelförmigen außerirdischen Wesen zu kommunizieren, die jetzt auf der Oberfläche umherstreifen. Was auch immer diese Kraft ist, ich weiß, dass sie mich am Leben erhält, und so bleibt mir nichts anderes übrig, als ihre Präsenz zu akzeptieren und mich auf die Suche nach meiner Familie zu machen. Die folgenden Stunden sind eine erschütternde Pilgerfahrt in die Apokalypse, wo die einzigen Lebewesen aus einer anderen Welt stammen oder nur verkohlte Überreste sind, die am Straßenrand herumliegen.

Somerville ist unbestreitbar morbide, aber die Schönheit der Natur und die menschliche Beharrlichkeit leuchten durch eine Welt, die in etwas völlig anderes umgewandelt wird. Es gibt keine gesprochenen oder geschriebenen Dialoge, die gesamte Geschichte wird durch Körpersprache und das Zusammensetzen von Hinweisen an den Orten, die man erkundet, erzählt. Ein verlassenes Festival, das stark an Glasto erinnert, ist gefüllt mit beschädigten Zelten und Bühnen, die sich in der Aufführungsphase befinden, während Ackerflächen mitten in der Ernte zurückgelassen wurden, als wäre die gesamte Menschheit in einem Augenblick ausgelöscht worden. Es erinnert mich an 28 Days Later, als ob ich in eine Welt eintrete, die ich so gut kenne, in der ich mich aber so unwillkommen fühle.

Siehe auch :  Kao The Kangaroo Review - Ein Tritt in die Fresse

Ich habe diese Befürchtung überwunden und bin weiter in die Tiefe gegangen, und Somerville ist so aufgebaut, dass es diese Handlungsebene perfekt unterstützt. Ähnlich wie bei Limbo und Inside werden alle Rätsel von einfachen physikalischen und spielerischen Systemen angetrieben, die dem Spieler nach und nach durch geschicktes Leveldesign beigebracht werden. Der Schwerpunkt liegt auf Lichtquellen, die dazu dienen, fremde Strukturen, die sich in die Landschaft eingegraben haben, wegzureißen und so Wege nach vorne zu öffnen oder zuvor verborgene Geheimnisse zu lüften. Du ziehst verdrahtete Objekte auf eine Art und Weise durch die Umgebung, die mich in ihrem Einfallsreichtum an Half-Life 2 erinnerte, wobei sich die Lösungen durch eine natürliche Kadenz offenbaren und nicht durch Ausprobieren wie bei so vielen Spielen dieser Art. Ich hatte nie das Gefühl, wirklich festzustecken, sondern war nur verwirrt von einer Lösung, die mir direkt ins Gesicht starrte.

Storymomente und neue Schauplätze werden in einem idealen Tempo eingeführt, und der Drang, die Sicherheit meiner Familie zu gewährleisten, war eine allgegenwärtige Motivation, da ich auf keinen Fall aufhören wollte, bis ich sie gefunden hatte. Doch diese recht traditionelle Geschichte über das Wiedersehen mit geliebten Menschen ist voller Wendungen, und unsere Hauptfigur spielt eine subversive Rolle in dem bevorstehenden Konflikt und bei der Frage, wofür genau diese außerirdischen Kräfte kämpfen. Die Themen Ort, Familie, Verlassenheit, Trauma und unser Platz im Universum werden mit reichlich Zerbrechlichkeit behandelt, und am Ende fragte ich mich, ob ich alle Entscheidungen richtig getroffen hatte. Der Film ist atemberaubend, und seine erzählerischen Ambitionen sind nicht zu entschuldigen, auch wenn sie oft an das Prätentiöse grenzen. Man wird nie an die Hand genommen, und kleine Details im Spiel werden immer wieder neu kontextualisiert, wenn man das Spiel wiederholt und vergeblich versucht, herauszufinden, was das alles bedeutet. Es ist so lange her, dass mich das Medium so sehr beeindruckt hat.

Siehe auch :  Age Of Empires 3: Definitive Edition Review: Meistens Modernisierung eines Strategieklassikers

Die Welt hat eine aquarellartige Detailtreue, und die Landschaft dehnt sich kilometerweit aus, während ich Wahrzeichen ausfindig mache, die irgendwann zu intimen Orten werden, an denen ich mich herumtreiben kann. In einer Verfolgungsjagd jagt ein Rudel übernatürlicher Hunde hinter mir und meiner Familie her, und wir rasen davon, während metallene Speere in die Haufen von Fahrzeugen schießen, die uns auf den überfüllten englischen Straßen umgeben. Plötzlich erscheint ein kosmischer Retter von oben und feuert einen Schwall von Lasern ab, während wir in einer nahen Kapelle Schutz suchen. Die Kameraführung ist meisterhaft, da sie sowohl intim als auch grandios ist und unsere Erfahrung aus einer sich ständig verändernden Perspektive zeigt, die sich aus allem entwickelt, was Limbo und Inside erreicht haben. Sie müssen es selbst sehen, um meine Übertreibungen zu verstehen, aber es ist etwas ganz Besonderes.

Somerville ist eine der größten Überraschungen des Jahres, und ich bin immer noch schockiert, dass er unter dem Radar fliegt. Die Darstellung einer außerirdischen Invasion, die über die britische Landschaft hereinbricht, geht mir sehr nahe, während die Geschichte eines Vaters, der nach seiner Familie sucht und in ein Dilemma verwickelt wird, das so viel größer ist, als er es sich je vorgestellt hat, nicht das ist, was ich erwartet habe, sondern alles, was ich wollte. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie Spieler, die viel schlauer sind als ich, die hinterhältigsten Rätsel zusammensetzen, denn es gibt noch so viele Fragen, die darauf warten, beantwortet zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.