Riders Republic Review: Aufregender Extremsport mit einer Seite von Cringe

Wenn der Himmel für einen Skater eine Halfpipe ist, sieht die Vision der Unsterblichkeit eines ernsthaften Sportfans danach möglicherweise Riders Republic sehr ähnlich. Ubisofts neueste gigantische Open-World nimmt 7 von Amerikas vielen atemberaubenden Nationalwäldern – Gebiete wie Yosemite, Sequoia, Bryce Canyon sowie Grand Teton – ein und fasst sie auf einer riesigen, weitläufigen Karte zusammen. Das Ergebnis ist nur eines der dramatischsten Setups, die ich je in einem Videospiel gesehen habe, mit tiefen Tälern, wolkenkitzelnden Hügeln, dichten Wäldern, stürzenden Wasserfällen und auch tosenden Flüssen. Es ist eine ausgezeichnete Landschaft, und Sie können sie auf eine Reihe von amüsanten Arten durchqueren - bestehend aus Snowboarden, Wingsuiting, Mountainbiken und Snowboarden.

Die coolste Methode von Riders Republic ist, dass Sie auf Knopfdruck schnell zwischen den verschiedenen schweren Sportarten wechseln können. Sie können einen steilen, verschneiten Berghang mit dem Snowboard hinunterfahren, heroisch von einer Klippe springen, danach in einen raketenbetriebenen Wingsuit wechseln und auch in eine raue Schlucht fahren. Dann sausen Sie über einen Dirt-Kurs, knöpfen Sie sich Ihr MTB zu und heben Sie mit einem lohnenden Aufprall ab, bevor Sie wieder in Ihren Wingsuit wechseln und wieder in die Wolken starten. Es ist freudig nahtlos und auch definitiv großartig und macht das Durchsuchen dieser umfangreichen Welt zu einem dauerhaften Vergnügen - selbst wenn Sie einfach ziellos umrunden und die Landschaften ohne ein bestimmtes Ziel vor Augen genießen.

Wie Sie es von einem Ubisoft-Videospiel erwarten können, ist die Karte frei mit Symbolen besprüht – obwohl ich es zu schätzen weiß, dass sie nach und nach per Tropf gefüttert werden und in überschaubaren Stücken freigeschaltet werden, wenn Sie XP gewinnen und auch aufsteigen. Es gibt unzählige Aktivitäten, an denen man teilnehmen kann, darunter Snowboard-Methoden-Events, Downhill-Mountainbike-Rennen, Skislaloms und auch Wingsuit-Hindernisse. Wenn Sie diese abschließen, wird Ihr Berufsrang erhöht, wodurch neue Gelegenheiten, Ausrüstung und auch Sportarten freigeschaltet werden. Sie machen kontinuierlich Fortschritte, auch wenn Sie in einem Rennen als Letzter landen, was dem Spiel ein gutes Gefühl von Geschwindigkeit und Energie verleiht. Es gibt immer etwas Neues zu tun, obwohl ich mich manchmal freiwillig wie gelähmt fühle, wie, wo fange ich hier auch an?

Snowboarden ist das Highlight der Riders Republic. Tatsächlich ist es das Beste, was ich jemals von einer elektronischen Freizeit der sportlichen Aktivität genossen habe, wenn man bedenkt, dass SSX 3 die unglaublich hohen Hügel von Grand Teton, die mit einer dicken, körnigen Schneeschicht bedeckt sind, wirklich ihre Stärken entfalten . Die Bedienelemente haben ein lohnendes Gewicht und das Sculpting durch den Powder fühlt sich wirklich herrlich glatt an. Es gibt auch einige tolle kleine Informationen, wie das Flattern der Kleidung Ihres Bikers im Wind, wenn Sie sich nach vorne beugen, sowie die Geschwindigkeit. Ein solides, reaktionsschnelles Methodensystem macht das Einführen von Off-Ramps, Grinding-Rails, Spinning sowie das Erfassen des Feelings fantastisch. Der Wintersport ist respektabel, aber im Vergleich zum Boarding etwas zu unflexibel und restriktiv.

Bergradfahren ist meine zweitliebste Sportart – wenn auch nur unter besonderen Umständen. Auf kleineren, engeren Strecken fühlt sich das scharfe Rutschen beim Bremsen ein wenig zu übertrieben und zu ernst an, um jede Art von feiner Kontrolle über eine Kurve zu ermöglichen. Aber bei langen Downhill-Rennen sind die hohen Geschwindigkeiten, die Sie erreichen können, und die ständige Gefahr, an einem Hindernis zu schrammen und zu fliegen, berauschend. Die Simulation, wie ein Fahrrad funktioniert, enthält auch eine schöne Ebene. Lassen Sie die Pedale los, wenn Sie einen steilen Hang hinunter sausen, und die Schwerkraft wird Ihnen sicherlich die ganze Arbeit abnehmen, da die Kette beim Drehen rasselt. Sie können auch Techniken an Fahrrädern hervorheben, und es gibt verschiedene Designs, die sowohl für On- als auch Offroad-Autorennen abgestimmt sind.

Fliegen ist die einfachste der sportlichen Aktivitäten. Taktisches Bremsen für scharfe Kurven, Verbesserung, wenn der Weg im Voraus frei ist. Aber die raketenbetriebenen Wingsuits, die ich bereits erwähnt habe, sind unerlässlich, um die Welt zu erkunden, zu weit entfernten Ereignissen zu reisen und brandneue Faktoren für schnelles Reisen freizuschalten. Die Fähigkeit, vertikal direkt in die Luft zu fliegen und mit halsbrecherischen Geschwindigkeiten über die Karte zu schießen, zeigt, dass die Navigation ein Wind ist, obwohl dies ein wirklich beachtlicher Globus ist. Es ist befreiend, eine Gelegenheit meilenweit entfernt einen schneebedeckten Hügel hinauf zu sehen und danach mühelos dorthin zu fliegen wie ein Superheld mit Düsenantrieb. Riders Republic ist der größte Spaß, den ich seit den Spider-Man-Videospielen in einer offenen Welt hatte.

Es ist also ein ausgezeichnetes Videospiel für schwere Sportarten, wenn auch etwas vereinfacht. Der Chefdesigner Ubisoft Annecy, der zuvor Steep entwickelt hat, hat die Zugänglichkeit gegenüber jeder Art von tiefer Simulation eindeutig priorisiert. Riders Republic ist nicht an präziser Physik interessiert oder an der Aufzeichnung jeder Nuance der Sportarten, die es repräsentiert – es möchte einfach, dass Sie Spaß haben. Das ist in Ordnung, aber es kann das Spielgefühl manchmal etwas flach und oberflächlich hinterlassen. Die vermeintlichen Massenrennen, bei denen 60+ Spieler in ein langes, multidisziplinäres Event geworfen werden, sind ein Phänomen und zudem wunderbar ungeordnet. Aber sobald der vorläufige Wow, dass viele echte Spieler um den Spitzenplatz kämpfen, verschwindet, fühlen sie sich einfach irgendwie neumodisch.

Und der Ton. Mann, es ist unerträglich. Dies ist ein ununterbrochenes, enthusiastisches Spiel bis zu einem ekelerregenden Niveau, und der Dialog ist wirklich schmerzlich. Ich erkenne nicht, ob es ehrlich oder implizit ist, eine Entschuldigung dafür zu sein, wie schwerwiegende sportliche Aktivitäten Menschen reden. In jedem Fall jedoch, wenn die unlustigen, selbstgefälligen Charaktere Dinge sagen wie "Gib ihm ein paar Bohnen" sowie "Hol dich rein und gib etwas Senf an diesen Punkt" oder schlage vor, dass ich "im Wahnsinn drehe". eigentlich nie mehr beabsichtigt, ein Videospiel stumm zu schalten. Es ist einfach unangenehm und beeinträchtigt proaktiv die Qualität des restlichen Videospiels. Es ist einer der aufregendsten Dialoge, die ich je gehört habe – und auch das Ukulele-Cover von Gangsta's Heaven auf dem Soundtrack ist pures Ohrengift.

Es ist nicht das schönste Videospiel, da abgelegene Landschaften keine Details, niedrigauflösende Filmsequenzen und auch Tearing in aktiven Bereichen aufweisen. Technisch bemerkenswert ist jedoch die Überdimensionierung der Welt und das völlige Fehlen von Packzeiten. Es ist auch erwähnenswert, dass Sie online sein müssen, um den Karrieremodus sowie den Fortschritt zu erleben - ansonsten bleiben Sie bei der freien, eher leeren Zen-Einstellung. Die Mehrheit der Leute spielt heutzutage Spiele online, aber wenn Sie es aus irgendeinem Grund nicht können, werden Ihre Alternativen begrenzt sein. Es ist entmutigend, denn das eigentliche Fahren in Riders Republic macht unglaublich viel Spaß. Es wurde einfach in einer völlig abstoßenden Methode verpackt. Sie müssen sich entscheiden, ob es sich lohnt, das Erschrecken zu ertragen.

Bewertung: 3.5/ 5

Riders Republic ist ab sofort für Computer, PS4, PS5, Stadia, Xbox One und Xbox Series X/S verfügbar. Ein PS5-Code wurde vom Publisher angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.