Spielt Dark Souls 2 von oben nach unten, ihr Feiglinge

Dark Souls 2 ist schon ziemlich schwierig. Du hast nicht nur die typischen Herausforderungen der Serie, sondern auch noch ein paar Ruckler und langsamere Bewegungen, die dir das Leben schwer machen. Es wäre besser, wenn du deine Anpassungsfähigkeit verbessern würdest. Und selbst wenn du das tust, viel Glück mit dem Schrein von Amana. Aber diese Schwierigkeit ist für einige nicht genug, also haben Modder Dark Souls 2 auf den Kopf gestellt - buchstäblich.

Die Upside Down Mod tut, was auf der Verpackung steht. Es dreht das Spiel auf den Kopf (danke, PCGamesN), was das Spielen sehr viel verwirrender macht. Schau dir nur das Springen an. Jetzt geht es eher nach unten als nach oben, also los, fallt die Grube in Majula 'hinunter' - das wird eurem Kopf überhaupt nicht wehtun.

Der Trailer, der unten eingebettet ist, zeigt einen Spieler, der aus Things Betwixt in eine kippelige, umgedrehte Welt läuft. Der Himmel ist unten, der Ozean ist oben, und alles ist falsch. Dann erforschen sie die Tiefen, den unsichtbaren Wald, die gewundene Brücke von Drangelic Castle, Amana und reiten sogar mit einer Seilbahn durch das Drachenheim.

Siehe auch :  Nightwing Voice Actor deutet an, dass Gotham Knights im Frühjahr 2022 erscheinen wird

Es geht weiter mit der bereits abgedrehten Seilbrücke, die von einer Seite zur anderen schwankt, und der langen Hängekette aus dem DLC, die im Titelbildschirm gipfelt, der ebenfalls auf dem Kopf steht. Wenn du das herunterlädst, kannst du deinen Monitor jederzeit umdrehen oder dich selbst auf den Kopf setzen, wenn es dir nichts ausmacht, den Geist eines echten Upside-Down-Runs zu vereiteln.

Mir ist schon vom Trailer schwindelig, aber wenn du mutig genug bist, findest du einen Link in der Beschreibung des Videos. "Diese Mod ändert die Kameraparameter von Dark Souls 2: Scholar of the First Sin so, dass die Spielwelt von oben nach unten betrachtet wird", heißt es auf der Seite. "Durchquere Drangleic aus einer völlig neuen Perspektive."

Der einzige Nachteil, abgesehen davon, dass man auf dem Kopf steht, ist, dass man aufgrund der modifizierten Spieldateien nicht online spielen kann, da man sonst einen Online-Softban riskiert. Und man kann es nur mit der remasterten Scholar of the First Sin Edition verwenden, nicht mit dem originalen Dark Souls 2.

Siehe auch :  (UPDATE) Sony kündigt Spider-Man-Deal mit Disney, was aber keine Auswirkungen auf zukünftige Spider-Man-Spiele haben wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert