Sony lässt immer wieder den Ball fallen - wie lange können sie das noch durchhalten?

Im Moment scheint die Xbox Collection X der PS5 ein wenig voraus zu sein, und das schon Monate vor ihrer jeweiligen Markteinführung in der Weihnachtszeit. Und auch ehrlich gesagt, könnte die letzte Konsole in ernsteren Schwierigkeiten sein, wenn Sony nicht alles unterstützt, was in letzter Zeit gezeigt wurde. Von schlecht angenommenen Controllern bis hin zu seltsamen Streams sollte Sony auf jeden Fall gerade stehen, wenn es sich wieder vor Microsoft platzieren will.

Die PS4 hatte bis jetzt in dieser Generation tatsächlich die Tendenz, die Xbox One zu kontrollieren. In Anbetracht der Tatsache, dass wir kurz vor der Fertigstellung stehen, werden die Konkurrenten wahrscheinlich mit Sony als Sieger abschließen. Doch für den Wettbewerb zwischen der Xbox Series X und der PS5 wird nicht die gleiche Geschichte erzählt. Während Microsoft und seine Entwickler ihre nächste Konsole als das Nonplusultra in Sachen Grafikleistung und als Spitzenkonsole der nächsten Generation anpreisen, hat Sony versucht, dasselbe zu tun, wurde aber durch die jüngsten Enthüllungen verletzt.

Das jüngste Leck bei Last People: Component II" war für Sony besonders verheerend. Auch wenn es sicherlich ein Hinweis auf den Entwicklungszyklus von Naughty Dog ist, ist Naughty Dog ein Programmierer von Sony. Da das Leck angeblich von einem verärgerten Mitarbeiter von Naughty Pet ausging, denken viele zuerst an "Krisenkultur", was ein schlechtes Licht auf Naughty Pet wirft. Dies wirft ein schlechtes Licht auf Sony und seine Fähigkeit, für eine angemessene Aufsicht zu sorgen.

Photo Credit Scores: Sony

Peinliche Streams sind auch für Sony nicht gerade hilfreich. Von stark unterbrochenen State of Play-Streams bis hin zu abrupten Änderungen der Stream-Routine hat sich das Unternehmen nicht ganz so durchgesetzt wie Nintendo oder andere.

Die Reaktionen auf den DualSense-Controller der PS5 haben Sony ebenfalls geschadet. Insbesondere seine unveränderten Auslöser ausgelöst eher ein Augenrollen unter den Verbrauchern, die entweder wie oder tolerieren jede Kleinigkeit in Bezug auf die PS4-Controller noch seine erschwerende Auslöser.

Schließlich wurden keine großen Videospiele für die PS5 angekündigt. Obwohl das System möglicherweise Remaster oder Portierungen von PS4-Titeln der späten Generation wie Ghost of Tsushima oder The Last of Us: Component II erhalten wird, gibt es bisher nur wenige Spiele, die als Meilensteine für die nächste Generation angekündigt wurden. Wenn sich das schnell ändert, kann Sony vielleicht wieder auf die Beine kommen.

Im Moment neigt Sony oft dazu, die Next-Gen-Konkurrenz abzuschütteln. Das Einzige, was die Energie noch nach vorne treibt, ist der Erfolg der PS4, aber die jüngsten Ereignisse und Enthüllungen haben sich negativ auf Sonys Position im Rennen zwischen der PS5 und der Xbox Series X ausgewirkt. Sony sollte schnell handeln, wenn es nicht möchte, dass das Pendel in die andere Richtung ausschlägt, denn dieses Pendel ist noch weit davon entfernt, zu schlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.