James Sunderland sieht den Spieler im Intro von Silent Hill 2 nicht an

Silent Hill-Designer Masahiro Ito, der an den ersten drei Spielen der Serie gearbeitet hat und am kommenden Remake von Silent Hill 2 beteiligt ist, hat die seit langem bestehende Fan-Theorie entkräftet, dass James Sunderland den Spieler in der Eröffnungsszene von Silent Hill 2 anschaut.

Anfang dieser Woche enthüllte Konami die Zukunft von Silent Hill, einschließlich eines neuen Spiels in Form von Silent Hill: f, und eines Remakes von Silent Hill 2. Besondere Diskussionen gab es um das Remake von Silent Hill 2 und wie die neue visuelle Wiedergabetreue dem Spiel etwas von seiner Unheimlichkeit nehmen könnte, besonders bei der Spiegelszene zu Beginn des Spiels.

Diese Debatte hat auch die Fan-Theorie wiederbelebt, dass James Sunderland den Spieler im Intro tatsächlich direkt anschaut. Viele haben kontrastreiche Bilder geteilt, die so aussehen, als würden James' Augen tatsächlich in die Kamera schauen, da seine Sichtlinie normalerweise durch Schatten verdeckt ist.

Obwohl es sich um eine beliebte Fantheorie handelt, die schon seit einiger Zeit im Umlauf ist, spricht nicht jeder so gerne darüber, vor allem nicht Masahiro Ito. Er hat es sichtlich satt, zu diesem Thema befragt zu werden, tweetete Ito ein kontrastreiches Bild von James aus dem Intro des Spiels um zu beweisen, dass er sich selbst anschaut. Neben dem Bild sagte Ito: "So viele Leute haben mich gefragt. Aber das ist nur ein Kopfkino. James sieht den Spieler nicht an."

Siehe auch :  Fallout 76 erhält im September das Pitt-Update

Ito fuhr in ein paar separaten Tweets fort und zeigte damit, wie sehr ihn das Thema nervt: "Ich habe die Schnauze so voll davon. Erstens, warum muss er den Spieler sehen, der außerhalb der Geschichte existiert? Er ist doch jetzt dort, um seine Frau zu suchen. Beachte den Kontext der Geschichte."

Es sollte wohl nicht überraschen, dass Ito so brutal ehrlich ist, wenn es um die Theorie geht, die ihn nervt, denn er war noch nie jemand, der mit seinen Gefühlen in Bezug auf Silent Hill hinterm Berg gehalten hat, und hat einmal getwittert, dass er sich wünschte, er hätte "den fxxxkn Pyramid Head nicht entworfen". Oh, und er hat sich auch etwas einfallen lassen, das "Fuck Toast" heißt, das ist es also.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert