Das gescheiterte MMORPG Bless Unleashed erhält einen pfiffigen Neustart für PS4

Bless Unleashed könnte auf Konsolen eine zweite Chance bekommen, da sich das Spiel jetzt in der Closed Beta auf PlayStation 4 befindet. Das MMORPG ist derzeit nur auf Xbox One verfügbar und soll später im nächsten Jahr für den PC veröffentlicht werden.

Die geschlossene Beta läuft bis zum 24. August und wird den Entwicklern helfen, die Leistung des Titels auf dem aktuellen System von Sony zu beurteilen. Bless Unleashed wird voraussichtlich Ende des Jahres auf PlayStation 4 erscheinen. Leider haben wir von Bandai Namco noch keine Nachricht über Portierungen für die Xbox Series X oder PlayStation 5 gehört.

Bei der Xbox-Veröffentlichung im Februar dieses Jahres fanden Kritiker, dass der Titel ein Standard-MMO ist, das nicht viel dazu beigetragen hat, das Genre voranzutreiben. Es war auch voller Fehler und „fehlte der technische Schliff“ wie bei seinen Mitbewerbern zu sehen, was es auf eine kurze Lebensdauer und eine geringe Spielerpopulation reduziert. Es ist schwer genau einzuschätzen, wie viele Leute noch in Lumios herumlaufen, aber es ist unfruchtbares Subreddit und niedriges Ranking auf einigen beliebte Online-Tracker weisen darauf hin, dass es definitiv einen Muntermacher gebrauchen könnte.

Die Veröffentlichung auf Xbox One vor dem PC schien zu dieser Zeit eine seltsame Wahl zu sein, aber Bless Unleashed-Kampf eignet sich gut für das Spielen mit einem Controller. Es ist traurig, dass das vielversprechende Action-Kampf-System von Pannen geplagt wurde, aber hoffentlich wird die Wiederbelebung auf PlayStation 4 diese Mängel beseitigen.

Mit Bless Unleashed können Spieler ihren eigenen Charakter in typischer MMO-Manier erstellen, bevor sie sich auf eine Reise durch das Reich von Lumios begeben. Es stehen verschiedene Dungeons zur Verfügung, um deine PvE-Fähigkeiten zu testen, sowie einige verschiedene Formen von PvP – einschließlich eines optionalen Open-World-PvP-Setups.

Bless Unleashed ist ein Free-to-Play-Titel, der derzeit auf Xbox One verfügbar ist, mit einer geplanten Veröffentlichung für PlayStation 4 im Laufe dieses Jahres. Eine Steam-Version ist ebenfalls in Entwicklung, wird aber erst Anfang 2021 eintreffen. Es wird sich nicht viel zwischen PC- und Konsolenversion ändern, obwohl die Screenshots auf Steam sehen auf jeden Fall ein bisschen schöner aus als das, was auf der Xbox One zu sehen ist.

Quelle: PlayStation-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.