Ratchet & Clank: Die Eröffnung von Rift Apart war der Liebesbrief an die Originale, den ich seit fast zehn Jahren wollte

Ratchet gibt in Ratchet & Clank: Rift Aparts Prolog schon früh den Ton an. „Wir haben seit Jahren nichts Heroisches mehr gemacht. Was ist, wenn alle denken, dass wir angespült sind?“

Jahre macht es leicht. Der letzte Haupteintrag in die ursprüngliche Zeitleiste von Ratchet & Clank war 2013, also vor fast einem Jahrzehnt. Wir haben den Neustart 2016, vor fünf Jahren, bekommen und es war einer der leistungsstärksten Beiträge der Serie, trotz einer lauwarmen Reaktion von Hardcore-Fans. Also war ich natürlich gespannt, wohin wir von dort aus gehen würden. Wäre es eine Fortsetzung der neuen Handlung oder würde Insomniac einen Weg finden, von Into the Nexus fortzufahren? Ich war mir überhaupt nicht sicher, wohin es mit Rift Apart gehen würde, aber die Eröffnung hat solche Ängste vollständig gemildert und mich auf die beste Art und Weise schwindlig gemacht.

Rift Apart beginnt mit einer heroischen Parade, mit passend thematisierten Wagen und in Menschenmassen ertrunkenen Ständen. Die Art und Weise, wie diese Parade eröffnet, führt zu einem Gefühl von Nostalgie, das mir das Gefühl gab, direkt ins Jahr 2013 zurückgerutscht zu sein – weiter von einem Punkt der Endgültigkeit, der mir seit meiner Teenagerzeit im Gedächtnis geblieben war. Jetzt fange ich an, erwachsen zu werden, und ich bin genauso begeistert wie damals. Ratchet & Clank erschließt mein inneres Kind, und ich schätze, dass Insomniac ihn immer noch zum Lächeln bringen kann.

Die Tür geht auf und die Ansager flitzen durch die Luft. Es gibt Qwark und Skid McMarx, aber wir haben sie beim Neustart 2016 gesehen. Was die Rückkehr von Rift Apart zu den Originalen wirklich festigt, ist Rusty Pete, eine klassische Ikone der von Piraten bekleideten PS3-Ära, die in The Quest for Booty kultiviert wurde. Ihn von Anfang an vorne und in der Mitte zu präsentieren, war sofort ein Präzedenzfall. Wir waren nicht in dieser Welt von 2016, in der Drek ein unbeholfener Possenreißer war, anstatt ein beunruhigender und unheimlicher Größenwahnsinniger. Rusty Pete bringt uns zu diesem Ende von damals. Sicher, Talywn Apogee hätte wohl mehr Sinn gemacht, aber die Piraten waren eine der häufigsten und charmantesten wiederkehrenden Schurken und Charaktere in den Originalspielen , war perfekt, und ich wollte es nicht anders. Er allein hätte ausgereicht, um die Idee zu bringen, dass wir wieder in dieser ursprünglichen Geschichte waren, die einen fantastischen Comic, eine Reihe von Spin-offs und eine Killer-Hauptlinie mit einigen der besten Erzählungen der Branche enthält . Aber nicht nur Pete macht das.

Siehe auch :  Wie man Gandalf in Dungeons & Dragons baut

Was sich herausstellt, das zeigt, dass wir uns so offensichtlich, aber auf so spektakuläre Weise in der ursprünglichen Zeitleiste befinden, ist die Geschichtsstunde. Jeder Wagen stellt sein eigenes Spiel dar, wobei der allererste uns nach Veldin und dem abgestürzten Schiff bringt, in dem Clank untergebracht war, was zur blühenden Freundschaft des Duos führte. Die Ästhetik der gesamten Site ähnelt eher dem Original von 2002, das auf moderne Grafiken gebracht wurde, im Gegensatz zu der neu erfundenen Variante, die wir 2016 gesehen haben, aber wir hören immer noch von dem Blarg, sogar A Crack in Time, mit einem speziellen Schwimmer zur großen Uhr. Viel offensichtlicher geht es nicht. Was mir jedoch fast entgangen wäre, war ein Nicken von Qwark selbst. Sehen Sie, inmitten dieser Feier der Geschichte von Ratchet & Clank werden sie von den umbenannten Goons4Less, ehemals Thugs4Less, angegriffen.

Qwark kichert nervös und sagt: „Was soll das für eine Nachstellung sein?“ - Das liegt daran, dass Qwark, während er vorgab, der als Fizzwidget bekannte CEO in Going Commando zu sein, Thugs4Less benutzte, um Ratchet und Clank abzuschrecken und den Protopet zu beschützen. Er war der Bösewicht des zweiten Spiels, und komischerweise wird genau dieser Titel aus der Geschichtsstunde weggelassen. Qwark hat zweifellos genauso viel inszeniert, um seine Schuld zu reduzieren, und erschien als der unbefleckte Held ohne Flecken auf seiner Erfolgsbilanz. Wenn sie also angreifen, fragt er, was es mit einer Nachstellung auf sich hat, vielleicht nimmt er an, dass es sich um eine Nachbildung der Ereignisse des zweiten Spiels handelt, und nicht, dass Nefarious ruchlos ist. Es ist so subtil, aber so perfekt verwoben. Man kann es vermissen, weil es so unauffällig ist, aber wenn man es versteht, gibt es diesen Schimmer, der damit einhergeht, dass man dafür belohnt wird, dass man von Anfang an dabei bleibt, eine Anspielung auf meine Kindheit. Die gesamte Eröffnung ist eine buchstäbliche Feier der Originalspiele, um die Heldentaten von Ratchet und Clank zu feiern, ihre verschiedenen Possen bei der zehnfachen Rettung des Universums, aber es ist auch eine Feier der Flaggschiff-Serie von Insomniac. Das zu sehen, hat mich unglaublich zuversichtlich gemacht. Dies war nicht nur ein Neuzugang, es war ein respektvolles Augenzwinkern an die Fans, während es auch einem neuen Publikum die Hand reichte, um sie mit einzubeziehen, damit auch sie dieses Spektakel des Jump-and-Gun-Spaßes genießen können.

Siehe auch :  Battlefield 2042 ist bis zum 9. Januar für Xbox Live-Gold-Abonnenten kostenlos zu spielen

Ich bin überglücklich zu sehen, dass die Serie bei so vielen ankommt, die vor 2016 nicht viel davon gespielt haben oder sogar nur zu Rift Apart. Ich bin auch überglücklich, dass Insomniac es geschafft hat, diese neuen Leute zu gewinnen und gleichzeitig seine Geschichte mit denen zu feiern, die bei jedem Schritt dabei waren. Es gibt ein Gefühl der Solidarität und Gemeinschaft zwischen den beiden, und das nicht für ein schäbiges Hollywood-Remake aufzugeben, ist so ein Seufzer der Erleichterung. Ich freue mich darauf zu sehen, wohin die Serie als nächstes führt und uns endlich einen Hinweis auf das Ende dieser Geschichte gibt, die seit Tools of Destruction, dem letzten Lombax-Bogen, aufgebaut wurde. Ich habe mich von einem mutigen und aufgeregten Siebenjährigen, der das neue Exemplar in die Hand nahm, eintauchte und völlig beeindruckt von der Grafik und dem glatten Gameplay war, zu einem 20-Jährigen entwickelt, der genau das gleiche Hochgefühl verspürte. Es gibt keine Serie, die für mich diese Art von Reaktion hervorruft, und diese Eröffnung allein war im besten Sinne überwältigend nostalgisch, während sich alles frisch und belebend anfühlte, anstatt nostalgisch um der Nostalgie willen.

Siehe auch :  Ruby aus Final Fantasy IX war ursprünglich als Crossdresser gedacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.