Pro Halo-Spieler halfen bei der Entwicklung von Infinites Multiplayer

Wir haben eigentlich schon einen Blick auf die Kampagne von Halo Infinite gesehen, aber der Multiplayer des Videospiels ist immer noch größtenteils ein Rätsel. Abgesehen davon garantiert Xbox-Chef Phil Spencer, dass die Dinge sicherlich "besonders" werden, und bestätigt auch, dass spezialisierte Halo-Spieler 343 Industries beim Wachstum des Videospiels unterstützt haben.

Spencer erklärte, dass das Team genau anerkennt, wie wichtig E-Sport-Spieler für die Halo-Community sind, weshalb sie „stark in die Multiplayer-Fortschrittung von Infinite involviert“ waren. Der Xbox-Manager gab wirklich keine Art von Detailnamen preis, betonte jedoch, dass die Profispieler dazu da waren, das Erlebnis zu verbessern.

über Gameranx.com

Wir haben außerdem herausgefunden, dass der Multiplayer von Infinite auf dem in Halo 5 eingeführten System aufbauen wird, das im Gegensatz zum Projekt des Videospiels in erster Linie von den Fans gut angenommen wurde. Angesichts der Tatsache, dass der 5. Haupteingang der Sammlung derzeit fünf Jahre alt ist, müssen sich die Spieler auch auf einige wesentliche Verbesserungen einstellen.

Siehe auch :  Apex Legends Leaker neckt Wattson Erbstück

Derzeit ist klar, dass Halo Infinite sicherlich als eine Art spiritueller Neustart für die Serie dienen wird, wobei das Cover des Spiels eine klare Empfehlung zum ursprünglichen Halo: Fight Evolved ausdrückt. Es besteht die Möglichkeit, dass einige dieser Ideen auch im Multiplayer des Videospiels eine Funktion haben, da Spencer insbesondere auf das Gefühl hingewiesen hat, Ihre Xbox zu Ihrem Freund nach Hause zu schleppen, um regionalen Multiplayer zu spielen, und wie viel die Serie seit diesen Tagen gekommen ist.

Das Gameplay-Exposure von Infinite zeigte auch ein paar neue Tools: die Drop Wall und auch den Grappleshot. Spieler werden sicherlich die Möglichkeit haben, diese Werkzeuge auch in Multiplayer-Anzügen zu erhalten, ähnlich wie in der Vergangenheit der Überschild sowie die aktive Tarnung funktionierten.

Neben einigen anderen Titeln erinnern diese brandneuen Tools an die Spielmechanik von Overwatch. Der Grappleshot scheint von Widomaker's Hurting Hook motiviert zu sein, wo die Decline Wall sehr ähnlich wie Orisas Protective Hindernis funktioniert. Offensichtlich unterscheidet sich die Multiplayer-Mechanik von Halos erheblich, aber es besteht eine große Chance, dass Blizzards Helden-Shooter ein wenig Inspiration geliefert hat.

Siehe auch :  Marvel's Avengers v1.3.0 Patchnotes

Die Halo-Sammlung wurde eigentlich schon immer für ihren Multiplayer verstanden, was sonst noch mehr als ihre Kampagnen betrifft. Wenn überhaupt, ist die Einbindung professioneller Spieler in die Entwicklung von Infinite ein absolut hervorragendes Zeichen. Fans wünschen sich den Multiplayer-Ansatz von Infinite sehr, und auch wenn Spencers Versprechen etwas Wahres an sich haben, müssen wir etwas ganz Einzigartiges bekommen.

Quelle: GameSpot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.