Borderlands 3 wird zur nächsten Generation (mit kostenlosen Upgrades von PS4 und Xbox One)

Im Gegensatz zum Rest der Welt, Grenzland 3 hat ein sehr gutes Jahr hinter sich. Der ehrwürdige „Shlooter“ hat sich weiterhin wie warme Semmeln verkauft, und das Spiel hat seit der Veröffentlichung mehrere kräftige Erweiterungen gesehen. Und heute, während der PAX Online, hat Gearbox enthüllt, dass die guten Zeiten bis in die nächste Konsolengeneration weitergehen werden.

Das ist richtig, Leute – Borderlands 3 kommt für Xbox Series X und PlayStation 5.

Die Spruce-Ups der nächsten Generation werden mit allem Schnickschnack kommen, das Sie erwarten würden – 60 FPS, 4K-Unterstützung usw. Aber was hier wirklich beeindruckend ist, ist das Zeug, das diese Ports in den lokalen Multiplayer bringen, was uns definitiv überrascht hat. Zunächst einmal gelten die 60 FPS für den lokalen Koop, was bedeutet, dass das knorrige Tuckern mit geteiltem Bildschirm in der ersten Version endlich behandelt wird. Darüber hinaus unterstützt der geteilte Bildschirm jetzt bis zu 4 Spieler und der geteilte Bildschirm für zwei Spieler kann vertikale oder horizontale Bildschirmteilungen verwenden.

Bester Teil? Es ist alles kostenlos, wenn Sie Borderlands 3 dieser Gen. Diese Ports der nächsten Generation kosten für diese Early Adopters keinen Cent, wobei PS4-Spieler die PlayStation 5-Version erhalten und One-Spieler den Series X-Port ohne Aufpreis schnappen. Besser noch, Sie können Ihre Speicherdaten aus früheren Versionen übertragen. Es ist nicht genau klar, wie dieses Upgrade-System funktionieren wird, aber wir erwarten später weitere Details.

Eines ist jedoch klar. Nach langer Pause ist Borderlands endlich wieder im öffentlichen Zeitgeist, und wenn man diese Nachricht vermuten lässt, wird Gearbox wohl noch lange nicht locker lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.